Social Media (not!)

Sie finden mich nicht auf Facebook, Twitter, Instagram oder was inzwischen neues in diesem Umfeld so passiert. Auch die Profile bei Xing und LinkedIn habe ich Anfang 2021 gelöscht. Ich war eine Zeit lang recht aktiv auf Twitter, aber am Ende des Tages kostet es Zeit, befriedigt nur Narzissmus (ja, auch meinen) und macht die Welt nicht zu einem besseren Ort, sondern zu einem schlechteren.

Meine wichtigste Leseempfehlung dazu ist: 

Klett-Cotta :: In Shitgewittern - Jon Ronson (klett-cotta.de)

Großartiges Buch, kurz nach dem Lesen (des englischen Originals) habe ich meinen Twitter-Account geschlossen.

Fleischhauers Experiment: Am Ende steht eine furchtbar deprimierende Erkenntnis - FOCUS Online

Daß Facebook ein größenwahnsinniges Unternehmen ohne einen Funken Respekt für seine Benutzer ist, macht der 2020 nachträglich eingeführte Facebook-Konto-Zwang für die VR-Brille Oculus Quest deutlich. Trauen Sie KEINEM Produkt, welches mit Facebook in irgendeiner Form zusammenhängt.

Twitter ist ebenso ein undurchschaubarer Moloch ohne Geschäftsmodell, aber mit anderen zweifelhaften Methoden, insbesondere rund um das "Bewerten" der Postings.

JuLi Ben Brechtken: Warum ich bei Twitter gesperrt wurde. Und die Linken zu früh jubeln - WELT

Und warum selbst passives Twitter heutzutage nicht mehr gut ist:

Fired For Social Media - Dilbert Comic Strip on 2021-03-07 | Dilbert by Scott Adams