Der Video Marktplatz wird schneller

Von Boris, Mo, 14. Apr 2008 16:51

Grüße nach Hamburg (Hallo Tim): Warner Bros. hat heute bekannt gegeben, daß Video-on-Demand-Dienste (wie zum Beispiel der Xbox Live Marktplatz) Filme ab sofort in Deutschland zeitgleich mit dem DVD-Start zeigen dürfen. Also können voraussichtlich am gleichen Tag, an dem Händler aktuelle Streifen wie “Der goldene Kompass” oder “I am Legend” ins DVD-Regal räumen, die Xbox-Live-Kunden auch den Film downloaden und anschauen. Natürlich meistens (hoffentlich immer) auch gleich in High Definition.

Das deutschsprachige Filmangebot auf Xbox Live wird langsam aber sicher immer attraktiver. Ja, mir persönlich geht es manchmal auch nicht schnell genug, doch Fortschritte werden gemacht und Warner zeigt als erster Film-Anbieter, daß Downloads eine große Zukunft als Vertriebsweg neben DVD und Fernsehen haben.

43 Antworten für “Der Video Marktplatz wird schneller”

  1. Cedric sagt:

    Das klingt in der Tat sehr vielversprechend. Nur eines hat mich beim Durchstöbern verwundert: Liegt 300 in der HD-Version tatsächlich nur in Stereo vor? -Zumindest ist auf dem Marktplatz so angegeben. Leider fehlen auch bei vielen Filmen noch die entsprechenden Trailer, vor allem bei älteren Filmen. Werden die noch nachgereicht?

  2. Auf dem Videomarktplatz wird das gezeigt und angeboten, was die Filmfirmen liefern. Von 300 in HD hat Microsoft nur eine Stereo-Version erhalten. Kein Witz. Und bei vielen Filmen liegen keinerlei Master von den deutschen Trailern mehr vor. Selber rippen darf Microsoft nicht…

  3. Das ganze bitte schön mal noch für die Schweiz, und eben… Speicherplatz. Ich bin partout nicht gewillt unglaubliche 280.-CHF für 120GB zu bezahlen. Das ist mehr als da dreifache was sonst bei HD’s üblich ist. Aber wie gesagt, solange ich Xvid und Divx streamen kann, ist das Problem auch gelöst.

  4. Cedric sagt:

    Das ihr nicht selber rippen dürft leuchtet ja auch ein. Wäre ja noch schöner. Auf der einen Seite finde ich es gut das Microsoft den Dienst ausbauen möchte, auf der anderen Seite ist es jedoch sehr verwunderlich das ein Toptitel / Zugpferd wie 300 in HD nur eine Stereotonspur aufweist, in SD jedoch mit 5.1 zu haben ist. Da schießt sich der Publisher selbst mit ins Knie.

  5. JonnyD sagt:

    Wie ist das mit der original Tonspur wie auf DVD´s? Oder ist für D nur die deutsche Tonspur für den Verleih bestimmt und ich muß mir weiterhin DVD´s kaufen oder ist es möglich das mal VOD auch mit verschiedenen Sprachen angeboten wird?

  6. m.fehn sagt:

    Coole Sache. :)

    In dem Zusammenhang aber mal eine Frage/Bitte: Wird irgendwan die »Neuerscheinungen «-Liste gekürzt? Ist etwas anstrengend, immer 50 Titel zu sehen, ohne zu wissen, ob die obersten nun die neuen sind, oder ob irgendwo etwas dazwischen ist usw.

  7. Cyberbrain85 sagt:

    Hi Boris. Kommen auch mal Filme der härteren Art wie Dawn of the Dead oder Saw? Entscheidet ihr eigendlich was angeboten wird und was ist mit anderen Anbietern wie Sony Pictures ? Würde nähmlich gerne mal die alten Bond Filme schauen.

  8. Bill Gates sagt:

    Werden in absehbarer Zeit noch weitere Filmverleiher außer WB ihren Weg auf den Marktplatz finden? Sony Pictures zum Beispiel? Kleiner Scherz am Rande. Ich habe dennoch das Gefühl, WB fehlt der Wettbewerb. Zu viele alte Gurken im Angebot, die ich alle schon fünfmal im Fernsehen gesehen habe.

  9. yeaster sagt:

    @Boris: 2 Frage habe ich an dich. Warum legt man nicht einen strengeren Auflagenkatalog auf? Bei Konsolen-Spielen gibt es auch submissions, bei denen diese geprüft werden und oft genug rejected werden.

    Weiters… hast du Infos wie es denn um einen Marktplatz in AUT aussieht?

    Thx,
    yeaster

  10. n385055 sagt:

    Gibts schon irgendwelche News betreffend dem Lizenz-Chaos in AT? Und gibt es keine Möglichkeit Lizenzen für den deutschsprachigen Raum länderübergreifend zu sichern? Danke im Voraus …

  11. son_of_a_gun sagt:

    Na, das hört sich doch gut an. Warner scheint das auf breiter Front zu machen, bei Premiere Direkt kommen die Filme jetzt auch parallel zum DVD-Start.
    In dem Zusammenhang: Gibt es schon was Neues zum Thema IPTV über die 360?

  12. Nik sagt:

    Ah, auch mit Premiere hat Warner seine Verträge aktualisiert. War ja auch ein bisschen lächerlich, man bekommt ein paar Wochen nach DVD-Release bei MediaSaturn für 7,99 die DVD mit Zusatzfeatures und soll bei PremiereDirekt(+) für einmal-gucken noch 4,- abdrücken? Bei so kurzen Release-Zeiten heutzutage bleibt den Studios und Distributoren (wie MS, Premiere) doch keine andere Chance.

  13. Becker Lars sagt:

    Wer sich einen “offline” Überblick verschaffen will, welche Filme es bereits auf dem Marktplatz eingestellt wurden:

    http://www.videomarktplatz.eu/

    @Boris: sorry wegen der Werbung, denke aber, dass ist für alle, die sich für Videomarktplätze interessieren eine gute Seite.

  14. dom sagt:

    bitte gib mir o-ton-spuren bitte bitte bitte. dann werd ich schwach. bandbreite hab ich. geld auch. aber deutsch will ich nicht für ami-filme.

  15. Mpstar sagt:

    Hmmm was ich noch sehr schade finde ist das kein OTon vorhanden ist denn genau das macht doch denn unterschied zu Tv-Ausstrahlungen aus ….ansonsten bin ich zuversichtlich das bald mehr Filme erscheinen von mehr Anbietern .
    Ich will auch endlich Trailer sehen ….gibt nen eigenen Trailerordner auf Live aber kein einziger Trailer seit ewiger Zeit das wird schon peinlich :( .
    Wünsch noch ne gute nacht und in 10 min hab ich Gebltag juhu….

  16. Brendelino sagt:

    Hmmm, das ist toll. Jetzt muss nur noch die 120 GB Harddrive im Preis gesenkt werden, damit alle auch Filme laden können. Im Vergleich zur letzten Preissenkung der 360 ist der Preis für die Platte nicht mehr zeitgemäss. 99 Eur wären angemessen.
    Und wenn man schon dabei ist: Den Wireless Adapter auch.

    Brendo

  17. Andreas1806 sagt:

    Also ich hab mir jetzt schon 2 oder 3 Filme angeschaut… (Ach was mir grad einfällt, warum wird für “Zodiak” Werbung gemacht, der Film selbst is aber garnichtmehr auf dem Videomarktplatz??? ) und muss zugeben, das ich die ganze Sache echt super finde. Gut, die Preise sind so ne Sache. Also den HD Harry Potter für 150 Points hab ich mir gegönnt. Aber normal 540 Points für nen Film den ich auch für 320 Points anschauen kann… mir blutet da das Herz (oder eher der Geldbeutel). Mir reicht SD. Wenn jetzt noch das Preislimit für Standart D. auf 0-300 points je Film fallen könnte… Ich glaub die Preise sind teilweise doch nicht ganz überzeugend. Dennoch, der Weg stimmt schonmal… *Daumen hoch”

  18. yavin4 sagt:

    Endlich ein Schritt in die richtige Richtung ! Hoffentlich folgen dem Beispiel auch andere Filmstudios.
    Ich finde es zur Zeit einfach unerträglich größtenteils uralte Schinken auf dem Marktplatz zu finden ! Da kommt man sich vor wie vor einem Wühltisch in einem Lebensmittel-Discounter. Da werden auch die alten Streifen verramscht, die keiner mehr sehen will.

  19. Arminator sagt:

    “Und bei vielen Filmen liegen keinerlei Master von den deutschen Trailern mehr vor.”

    Das darf doch echt nicht wahr sein. Nach Deinem Tipp mit Ben Liebrand (“Aufgeweckt” vom 16. Okt. 07) habe ich auch mal auf Bens Seite rumgestöbert (und die Great 12 Inches gekauft, danke nochmal für den Hinweis), und auch er hat enorme Probleme an Master Recordings zu kommen.

    Manchmal könnte man den Eindruck bekommen, dass die Content Industrie froh sein sollte, dass so viele illegale Kopien umherschwirren.

    So wie die mit ihren Mastern umgehen, hätten die dann immer noch Zugriff auf qualitativ brauchbare Rips. Man denke nur an die Aardman Studios, denen Wallace und Gromit Filmspulen verbrannt sind.
    Richtige Männer machen keine Backups. Sie laden es auf FTPs, und lassen es Mirroren (soll angeblich mal Linus Torvalds gesagt haben).

    Bevor ich von einem Kumpel einen 720p WMV (mit Surround Sound auf einer gebrannten DVD) von 300 bekam, hätte ich nie gedacht, dass ich ein HD-DVD Laufwerk bräuchte. Am nächsten Tag stand das Zusatzlaufwerk samt orginaler 300 HD-DVD bei mir im Regal.

    Daher nochmal der Appell an die Filmstudios: Macht es endlich mal richtig! Wenn ein paar Kids mit ihren Heim-PCs bessere Resultate erzielen als die echten Filmstudios, ist es mir klar, warum so wenig Material gekauft wird. :-)

    Und jetzt muss ich wohl ein wenig für eine größere Xbox Festplatte sparen…

  20. Falcon030 sagt:

    Da liegt ja dann doch noch etwas Arbeit vor Microsoft.
    Solange ich, gerade bei älteren Filmen, das HD-Pendant zum Download für schlappe 8-10 Euro bei Amazon oder sonstwo kaufen kann (ich weiß, das wird nicht mehr so lange sein) und dann auch noch Mehrwert in Form von besserem Ton, Extras und der Option, den Film auch in 6 Monaten noch einmal schauen zu können, ohne dafür neu zahlen zu müssen und vor allem, solange ich mich mit schlappen 20 GB Festplattenplatz herumschlagen muss, ist der Videomarktplatz noch nicht so richtig interessant für mich.
    Aber das kann ja noch werden, besonders wenn sich in Sachen Download- und Festplattenpreise etwas tun sollte.

  21. stressbomber sagt:

    Das sind sehr gute Nachrichten!
    Da muss ja eigentlich ganz gut Geld mit zu machen sein, wenn die Kannibalisierung bei denen anscheinend kein so großes Thema mehr ist.

    Mich wundert am Videomarktplatz allerdings immer ein wenig, wie es vorkommen kann, dass noch Werbung für Filme auf den Bannern platziert sind, die aus irgendwelchen Gründen gar nicht mehr angeboten werden wie z.B. zeitweise “The good German”.

  22. mindVex sagt:

    Gute Sache, das mit Warner. Wenn die Preise noch ein kleinwenig sinken und neben Warner noch ein paar mehr mitziehen, dann ist das ganze eine super Alternative für den Gang zu Videothek.
    4 EUR wären für mich akzeptabel – das Ausleihen neuer Filme in der Videothek hier kostet über Nacht 3 EUR.

  23. BleedingGuitar sagt:

    Wann gibts endlich den VM im Ösiland? Wenns doch wenigstens nur eine vage Zeitabschätzung seitens MS gäbe … *heul*

  24. Sancta sagt:

    Als Filmfan schaue ich mir Filme immer im Original an – Synchros verfälschen einen Film stark. Viele Synchros sind einfach viel zu schlecht und machen manche Filme sogar kaputt. Deshalb sind die Downloads im Vergleich zu DVD und Bluray für mich (noch) keine Alternative, weil selten die Originaltonspur und noch seltener (zuschaltbare) Untertitel angeboten werden. Wenn ich schon für gleich viel oder mehr für etwas zahle, dann will ich gleiche Leistung. Eine geliehene DVD/Bluray bietet mir alle Tonspuren und zuschaltbare Untertitel. Vom Bonusmaterial mal ganz abgesehen.

    Für mich sieht die Downloadvideothek der Zukunft so aus:
    - sehr großes Filmangebot (minimum 1000 Filme), auch Klassiker
    - alle Filme auch im Originaltonformat
    - Untertitel (in den gleichen Sprachen wie die Tonformate)
    - Preis unter 4 Euro pro Film (Automatenvideotheken kosten 1.50 Euro)

    Als Filmsammler werde ich Filmhighlights trotzdem auf Bluray kaufen allerdings wäre der Download dann zumindest eine gute Alternative zur Videothek, wo ich Filme ausleihe, die qualitativ nicht in meine Sammlung passen.

  25. ShinobidoN sagt:

    Für die Statistik schließe ich mich den Rufen nach einer Originalton-Option an ^^

  26. wut sagt:

    Ich gebe zu 300 habe ich mir runtergeladen (obwohl ich ihn schon kannte), dass war aber eine ausnahme!

    Wenn man mal auf den us marktpaltz luckt, sieht man dort lauter neue filme und serien, die einen interessieren und das auch noch billiger.

    Für mich wird der marktplatz erst interessant, wenn die preise für filme fallen (da die ms points in den usa billiger sind, die preise werden einfach 1/1 umgerechnet doller=euro). Bei spielen geht das noch in ordnung, aber bei filmen die ich anderweitig viel billiger aleihen kann, nein danke.

    Es sollten auch mal wirklich neue filme erscheinen, was bis jetzt auf dem marktplatz angeboten wird, kennt doch jeder schon.

  27. rain one AUT sagt:

    hi Boris,
    weisst du zufällig bis wann der Video Marktplatz auch für uns Österreicher online ist?

  28. wazi sagt:

    Und wann kommt endlich mal etwas nach Österreich?
    Schön langsam nervt es wirklich…
    Gibt es irgendwelche neuen Infos diesbezüglich, oder gar Fortschritte? Bemüht sich Microsoft eigentlich darum, dass man auch in Österreich diesen Dienst anbieten kann?

  29. seba1303 sagt:

    Da der Mensch doch im Allgemeinen Jäger und Sammler ist, sehe ich das mit dem Video Download Content eher problematisch.

    1. Kann ich mir den Film nur einmal in einem Zeitfenster ansehen.
    2. Muss ich die Xbox als Abspielquelle verwenden.
    3. Kann ich den Film nicht weiter verkaufen.
    4. Fehlt die englische Tonspur komplett.
    5. So weit ich weiss, werden auch nicht die neusten Tonformate zum Download angeboten.
    6. Ist meiner Meinung nach der Preis nicht konkurrenzfähig.
    7. Dauert der Download mit meinem DSL 6000 zu lange.

    So long…

  30. spanksen sagt:

    Na das hört sich sehr vielversprechend an. Bin gespannt ob andere Anbieter nachziehen

  31. Hallo liebe Leser in Österreich!

    Ich habe keine Ahnung, ob, wann und wie die Filmdownloads nach Österreich kommen. Ich wohne und arbeite leider in Deutschland.

    Wegen der Lizenzbedingungen dürfen wir in Bayern ja auch kein ORF 1 mehr terrestrisch oder über Kabel gucken. Schließlich laufen viele der Filme und Serien dort auch in Deutschland – aber da mit Werbeunterbrechungen.

  32. wazi sagt:

    Vielen Dank, Boris.
    Aber wisst ihr Deutschen bei Microsoft überhaupt gar nichts über den weiteren Verlauf für Österreich?
    Wenn man bei der Hotline anruft, dann weiß auch keiner irgendetwas und schön langsam fangen wohl einige zu denken an, dass Xbox auf uns vergißt.

  33. maxico86 sagt:

    Das ist ja ne gute Nachricht! Aber es gibt immer noch genug Kritikpunkte:

    Microsoft schafft es im Vergleich zu Apple einfach nicht ein einwandfreies, gleichmäßiges Äusseres zu schaffen. Nehmen wir mal die Trailer. Die Qualität der Trailer ist absolut schlecht und sie werden einmal mit nem schwarzen Rand/Hintergrund und einmal als Vollbild angezeigt. Warum? Das macht immer alles so einen gebastelten OpenSource Eindruck. Muss doch nicht sein… Auf eins einigen und gut is!
    Das die Qualität wegen Leuten mit ner langsamen DSL Leitung runtergeschraubt wird, ok. Aber dann doch bitte ein Hinweis, dass das Bild nur in der Vorschau so schlecht ist. Man bekommt ja direkt bedenken, ob der Film dann später genauso grausig ausschaut.

    Dann die “DVD-Cover” – total verpixelt und viel zu klein. Viele Filme erkennt man aber erst am Cover bzw. Kinoplakat wieder (geht zumindest mir so).

    Zu den Beschreibungstexten: Warum kann ich die nicht so scrollen, wie ich will? Das stört mich schon bei den Spieledownloads immer.

    Ausserdem möchte ich mich in die Liste der Zweiten-Tonspur-Vorderer eintragen ;-) (aber wahrscheinlich hat WB dann die Untertitel irgendwo an der Bushaltestelle verloren – ich sehs schon kommen…)

  34. kadrim1983 sagt:

    Hi Boris,

    das mit den neuen Filmen ist ja schön und gut, nur Frage ich mich, warum diverse Filme wieder aus dem Angebot genommen werden? Das ist bei einem Video On-Demand Service der Konkurrenz auch so, und hat mich schon immer gestört.

    Beispielsweise wollte ich irgendwann mal Ocean’s Thirteen anschauen, leider gibt es jetzt diesen Film nicht mehr (nur noch Ocean’s Eleven).

    Gibt es hierfür eine “sinnvolle” Argumentation?

  35. rain one AUT sagt:

    na dann müssen wir auf einen Ösi Boris warten, der uns Auskunft gibt ;-)

  36. Dooode sagt:

    “I Am Legend” liegt dank Warner und fehlendem Regionalcode bereits seit 2 Wochen bei mir auf Bluray im Regal. Ohne O-Ton werde ich weiterhin Video On Demand fern bleiben. Ich geh schon nicht mal mehr ins Kino, weil ich diese ganzen miesen Synchs nicht mehr ertragen kann. Glücklicherweise schaut auch meine Freundin lieber auf englisch so das es bei diesem Thema keinen abendlichen Streit aufm Sofa gibt.

    Ich sags ungern, aber vielleicht bringt das ja Sony mit ihrem womöglich bald erscheinenden Service hin. Eventuell fühlt sich ein gewisser Wettbewerber ja dann im Zugzwang das bei sich selbst nachzubessern ;)

  37. Cedric sagt:

    Kein ORF mehr über DVB-T in Bayern? Hier in Baden-Württemberg funktioniert das ohne Probleme: Mit einer Ausnahme: Bisher hat mein DVB-T Receiver stets alle Kanäle gefunden, neulich musste ich mein Land vor der Kanalsuche angeben und ORF / SF waren weg. Danach kurz auf “Österreich” umgestellt und schwups war alles wieder da.

  38. Golvellius sagt:

    Definitiv ein Schritt in die richtige Richtung!

    Wie andere bereits bemerkt haben wäre wichtig:
    -Originalton
    -bei nicht-deutsch- und nicht-englischsprachigen Titeln optionale Untertitel (englisch/deutsch)
    Bevor nicht beide Bedingungen erfüllt sind, werde ich nicht im Traum dran denken, das Angebot in irgendeiner Form zu nutzen.

    Was das Weiterverkaufen angeht: VoD-Dienste sollen Videotheken ersetzen, keine Kauf-Medien – daher fällt das Argument flach. Aus demselben Grund ist auch der geringe Festplattenplatz der 360 kein Argument – die Daten fliegen nach dem Anschauen ja ohnehin wieder runter. Allerdings ändert das nichts an der Tatsache, dass der Preis für eine 120-GB-Platte für die Xbox (180 EUR) eine Unverschämtheit hoch 3 ist. (Hallo MS, eine 500-GB-USB-Platte kostet 90 EUR!)

  39. tinkengil sagt:

    Soll jetzt keine Eigenwerbung sein, aber ich hab mir mal vor einiger Zeit aufgeschrieben, was mich alles am Videomarktplatz stört:
    http://www.consolewars.eu/userpages/viewentry.php?bid=12222

    Oder auch noch mal das absolute Highlight:
    http://img135.imageshack.us/img135/5483/lolxw6.jpg

    Das schmerzt doch im Auge! Ich nutz den Marktplatz mittlerweile sehr gern, und hab so schon echte Perlen entdeckt (Black Snake Moan ist der Hammer!), aber die Qualitätskontrolle lässt hier manchmal echt zu wünschen übrig.

  40. CX226 sagt:

    Von meiner Seite erstmal danke für den Ausbau bzw. die Beschleunigung des Video-Marktplatzes.

    Allerdings könntet ihr WB mal sagen, dass der Preis wirklich der Nachbesserung bedarf. Meine Videothek um die Ecke kostet pro 3 Stunden 0,85 Euro.

    Ich wär auch schon zufrieden, wenn man für sein Geld die Filme am Marktplatz zumindest zweimal schauen könnte (ohne zeitliche Begrenzung dazwischen). Aber so ist es doch ein wenig viel …

  41. Tobi83 sagt:

    Klingt gut. Nur warum zur Hölle verschwinden immer wieder Filme? Ärgerlich…

  42. MelvilleAbensen sagt:

    Schön das sich da etwas tut. VoD steckt ja noch absolut in de Kinderschuhen, verglichen mit Music on Demand. Und selbst dort, gibt es noch einen Haufen Probleme.

    Bis es 1 Plattform mit ALLEN Inhalten zu einem günstigeren Preis als die Retailversionen geben wird, dauert es wohl noch etwas. Aber das ist schonmal ein guter Schritt, von dem sich viele eine Scheibe abschneiden können (Hallo Sony!).

    Klar preislich und vom Angebot muss sich da noch etwas tun, aber das geht nicht von heute auf morgen, wie man ja auch im Musikbereich sieht.

    Bleibt zu hoffen das sich keine Insellösung entwickeln, Filmcompany 1 auf Xbox , Filmcompany 2 auf dem T-online reciever und Sonyfilme auf der PS3. Das wäre der Gau für VoD.
    Weil dann wählt man die plattform wo es alles gibt und das sind derzeit eben noch echte Medien. Wenn sich VoD durchsetzen soll, dann muss das einheitlich werden. Gegen Xbox als Standard VoD Box und Ps3 als BD Box hätte ich nichts.

  43. Cyberbrain85 sagt:

    Hallo zusammen. Hab heute zum ersten mal den US Filmmarktplatz gesehen und ich muss sagen ich bin geschockt. Es ist wirklich eine Frechheit, das ich bei gleichen Live Gebühren noch nicht einmal die hälfte an Filmen bekomme wie die Amis. Alleine für die Animes, würde ich mein halbes Monatsgehalt ausgeben.Hier muss ENDLICH etwas passieren. Wollte auch mal fragen ob man den die Serien/Filme runterladen kann/darf ?

Panorama Theme by Themocracy