Sechs Wochen später

Von Boris, Do, 18. Sep 2008 09:40

Ich hatte auf 48 Stunden gehofft, aber es hat knapp sechs Wochen gebraucht, bis die Leute bei id Software endlich die Falschaussage von John Carmack richtiggestellt haben. Nicht nur, daß es keine extra Lizenzen kostet (wie fälschlich behauptet); die Handlung des Spiels ist für zwei Disks optimiert, weswegen drei Disks keinen Sinn machen. Hier im Original von Tim Willits auf Shacknews:

"Microsoft is not being dickheads," he said. "It was a simple kind of miscommunication. Microsoft does not charge a royalty per disc, but there is a cost of goods that goes along with manufacturing. "

However, Willits noted that the cost of manufacturing a third disc was not behind the decision to spread the game across two discs. Instead, the game’s story structure was the decisive factor. The narrative Willits produced split well into two acts, and the company wasn’t planning for enough content to justify a third.

"I had the story all written out, and we decided to make it into two acts, with a logical place in the middle where players will remove one disc and stick the other disc in, and they never have to load that other disc up," elaborated Willits. "The story is constructed in such a way that I would be very sad if we had to make it fit into three discs, because where would you switch the disc if it’s three and you had a two-act story?"

And what of the comments by Carmack that the game will look worse on the Xbox 360 due to compression and space limitations?

"Yes, I mean, technically that is correct, but realistically and practically they look the same," explained Willits. "The confusion over three discs was just a simple mixup here at id, not a disagreement.. John is so black and white. John is so technically correct. You know how John is."

Ja, jetzt wissen wir, wie John ist.

7 Antworten für “Sechs Wochen später”

  1. spanksen sagt:

    War mir eh von Anfang an klar das die Behauptung nur Bullshit sein konnte ;-)

  2. DarkVamp sagt:

    Mir isses schnuppe :-) Ich finde es aber gut das nun das erste echte Konsolenspiel direkt von id kommt und nicht erst von anderen Studios konvertiert wird.

    Ich finde es aber sehr seltsam wie derbe negativ sich der Entwickler von BRAID über XBoxLive äußert…. Wer hat dem denn in die Suppe gespuckt ?

  3. dgschrei sagt:

    Mein Gott wen juckt es denn schon großartig, was die bei id- Software da wieder rumjammern weil sie ja ach so wenig Platz auf der DVD haben. Dafür darf man dann bei der PS3 wieder mal Gigabyteweise installieren um die saulangsame Lesegeschwindigkeit des BluRay Laufwerks auszugleichen. Es macht halt nunmal keinen Sinn, wenn mein Spiel plötzlich dreimal mehr Speicher braucht ich aber diese Daten dann nicht schneller in den RAM streamen kann. Bei den 9 MB/s die das 2x BluRay Laufwerk der PS3 packt, braucht man für eine Single-Layer Bluray 46 Minuten um sie einmal komplett auszulesen. Mal ganz abgesehen davon, dass sich durch die geringere Umdrehungszahl die Zugriffszeiten enorm vergrößern.

    Außerdem zeugt es sowieso nur von fauler Entwicklungsarbeit wenn man einen Shooter nicht auf eine Disk packen kann. Schließlich schafft es Ubisoft ja gerade auch 50km² auf eine Disk zu packen und auch das riesige GTAIV hat auf eine Disk gepasst.

  4. cyrax sagt:

    wenn er so unzufrieden mit der 360 ist, warum das spiel überhaupt bringen? wenn ich mir ansehe was alles ohne probleme auf eine dvd passt (orange box, oblivion, gta 4 usw) kann ich das gejammer nicht nachvollziehen.

    klingt eher danach als ob sie einen sündenbock für ihre eigene unfähigkeit suchen. (genau wie damals als volition behauptet hat die 360 core ist schuld am fehlen von helicoptern und flugzeugen in saints row 1)

  5. Jürgen sagt:

    Ist doch ganz einfach, weshalb immer gejammert wird:

    Vor sechs Wochen in die Welt gesetzt:
    die Leute diskutieren über id, bzw. das Spiel.
    Jetzt, ein paar Wochen später, mal wieder dementiert, bzw. Stellung bezogen.

    Indirekt wohl eine bequeme und günstige Möglichkeit um immer wieder periodisch auf das Spiel aufmerksam zu machen und das Interesse nicht einschlafen zu lassen.
    Einfach mal sowas dahersagen ist wohl auch weniger aufwendig als Screenshots oder mal einen neuen Ingametrailer zu produzieren.

    Hauptsache man ist im Gespräch – so kommt es mir manchmal vor. Bei Newsseiten fallen solche Aussagen ja immer auf fruchtbaren Nährboden, da ist es fast egal wie qualifiziert, wichtig oder begründet diese Statements sind… ;-)

  6. habehandy sagt:

    Der letzte Absatz wird sicherlich die PS3-Fanboys verärgern. Getreu den Motto “Die PS3-Version ist so schlecht weil die XBOX360 nicht genug Platz hat”.

    Bei der Vorstellung der Engine vor einen Jahr wurde noch erzählt das das Spiel derart viele Texturen hat das man mehrere Blu-Rays benötigt.

    Besser erstmal abwarten wie gut das Spiel wirklich wird.

  7. ID Software ist nicht mehr die Firma, die für herausragende Spiele steht. Weder Q4 noch ET haben mich vom Hocker gerissen.

Panorama Theme by Themocracy