Vier mal Sieben

Von Boris, Mi, 7. Jan 2009 16:02

Nein, nicht ganz feiner Sand. (Kalau, Kalau). Aber vorgestern stellte ich fest, daß mein Gamerscore auf der letzten Stelle auf 2 endet und damit war klar, daß ich gestern schnell mal auf eine “Schnapszahl” hinspielen muß. Drei Achivements gesucht, die man mit Bordmitteln (OK, ich habe VIELE Spiele zu Hause) mal eben erspielen kann (EA ist bei NHL 08 sehr großzügig) und somit den Gamerscore auf 7777 gebracht.

Dann heute im Büro groß verkündet, daß ich den jetzt wochenlang absichtlich nicht anrühre – und dann ist das Arcade-Spiel von heute (Interpol) eines aus der Kategorie “Such den Gegenstand”, eigentlich eine Alte-Oma-Zeitungsrätsel-Kategorie, aber ich bin durchaus süchtig nach den Dingern, hab mehrere auf PC durchgespielt und mir für Ipod Touch auch das Hidden Expedition Everest am Erscheinungstag gekauft. Ergo: Die 200 Punkte imagemuß ich mir leider holen. 7977 sieht aber leider nicht so gut aus… vielleicht spiel ich mit “˜nem anderem Gamertag?

Update: Da ich vorhabe, ein paar Punkte zu machen, äh, Spiele zu spielen, hier ein Erinnerungsfoto meines Gamerscores.

17 Antworten für “Vier mal Sieben”

  1. FightDog 85 sagt:

    Ich finde diese Schnapszahlen auch ziemlich cool, deshalb will ich auch versuchen als nächstes auf die 111111GS zu kommen. Im moment steh ich bei 107892 (und das sieht ja mal nach gar nix aus ;)

  2. Fitti sagt:

    Ewig wirst du den GamerScore eh nie halten können wenn du noch einmal ein Xbox Spiel spielen möchtest, also besser auf deinem Account als sie Irgendwo zu verschenken.

  3. wut sagt:

    Mein gamertag stand vor zwei wochen auch auf so einer zahl (8888). Ich war ganz glücklich darüber, und habe mir auch ähnliches überlegt. Bin dann aber zum schluss gekommen, dass es mir doch nicht so wichtig ist, und eine “schnapszahl” kommt bestimmt auch mal wieder.

    Also wird der kugelbliz, jetzt nie wieder online gehen? Irgendwann passiert es unabsichtlich, und schwups sind es 7782 oder 77787, mach dich drauf gefasst ;-

  4. Pengo sagt:

    Ich habe kurz vor Weihnachten meinen Gamerscore zufällig (ehrlich!) auf genau 10.000 gebracht. Dann habe ich Dead Space und Fallout 3 angefangen zu spielen… ;)

  5. RK1 BURST187 sagt:

    Hach… erinnert mich an die Zeit als ich einen Gamerscore von 11111 hatte…

    Sah soooo gut aus aber irgendwann musste es ja voran gehen! ;-)

    I feel your pain Boris!

  6. hdgamer sagt:

    oder du schaust, wo du noch auf die Schnelle weitere 911 Punkte machen kannst ;)

  7. casper007 sagt:

    Bei deinen ganzen spielen bist du doch ganz schnell wieder bei der nächsten Schnapszahl ;)

  8. Lain sagt:

    Es sollte eher Motivation für die nächste Schnapszahl sein ;)

    Hey, wie wäre das denn: Achievements für die Gamerscore? So ein Achievement ohne Punkte, wenn man eine Schnapszahl erreicht oder was mit 1337 drin oder sonstwas ähnlich cooles, vergeben vom Spiel “Xbox 360 Steuerung”, das ja in der Freundesliste öfters mal auftaucht.

  9. lennart sagt:

    Bei der Orange Box gibt es ja diesen tollen 2-Punkte Erfolg, wo man einen Ball in einen Basketballkorb befördern muss. Außerdem gibt es als Gegenstück einen 13-Punkte-Erfolg. Könnte ganz nützlich sein, um wieder auf eine Schnappszahl zu kommen…;)

  10. derKlaus sagt:

    wie wäre es als nächste Herausforderung den Gamerscore hinten auf eine 8 zu bringen? dann sind doch die 8888 ein lohnendes Ziel. Ich frag mich auch, wie ich bei meinem Gamerscore als letzte stelle auf eine 6 komme. Muss wohl an Carcassonne liegen…

    Mich würde jetzt interessieren, was VIELE Spiele bei einem Brand Manager für die Xbox 360 heißt. Ich hab als brav zahlender Kunde mit meiner Freundin in zwei Jahren 55 Spiele zusammengekauft… Plus etwa 20 XBLA Games. Und bis auf Carbon nervt es mich bei keinem Titel, das Geld ausgegeben zu haben.
    Idee: wie wäre es mit einem Achievemnt, wenn man einen bestimmten Gamerscore getroffen hat? Ein Paar Vorschläge
    0815 – Otto-Normalspieler
    2000 – Tagesschau-Schauer
    4711 – Kölnisch Wasser Fan…
    ;)

  11. SONICtheHedgehog sagt:

    Ja, das “Problem” hatte ich auch schon ein paar mal.
    Achnapszahlen sind einfach gut :)

    Meine Lieblingszahlen 88, 128 (die damals unglaublichen 128 BIT von Dreamcast, haben sich einfach in mein Hirn gebrannt ;) ), 777.

    Ansonsten ist mir der GS aber egal.
    Habe meine dreisechzig schon seit dem Start in DE, und bin jetzt erst zu nem fünf stelligen GS gekommen.

    Andere kratzen schon an den tausendhundert ;)

  12. Belua sagt:

    Ich hab mich damals riesig gefreut, weil ich ne Zeit lang zufällig genau 1337 Punkte hatte ;)

  13. Cedric sagt:

    Ich hatte monatelange exakt 10.000 Gamerscore. Passend mit CoD4 und 1.000 GS abgeschlossen. Irgendwann wollte ich dann doch wieder etwas anderes Spielen und so bin ich momentan bei 16.005 Gamerscore. 5 zu viel ;) Aber die 20.000 pack ich dieses Jahr!

  14. hdgamer sagt:

    @derKlaus – ich tippe mal darauf, dass es für Boris schneller geht eine Liste der Titel die er nicht zuhause liegen hat aufzuzählen als andersherum. Und die Liste wird wahrscheinlich zu 90% aus langweiligen Titeln bestehen die in die Kategorie Platzverschwendung fallen. Ist schon praktisch wenn man an der Quelle sitzt und nicht zahlen muss. Hab mal mit ner Produktmanagerin bei Sony/BMG zusammengewohnt – sie hat es zwar nicht genutzt, aber kam verdammt leicht und kostenfrei (oder -günstig) an so ziemlich alles ran ( und wenn man dann noch die Produktmanager bei anderen Unternehmen kennt, dann … ;) ).

  15. dmXbox sagt:

    schleichwerbung für windows “SIEBEN”?

    naja, ansonsten ist die 7 schon toll… ich sag nur BUNGIEs (GameStudio welches Halo erfunden hat) Weltherrschafft!!!

  16. Frodo sagt:

    Habe im Moment 66’665 GS. Noch ein einzelner Punkt und ich hätte 66’666 was auch sehr gut aussehen würde, aber da ich nicht auf ungerade zahlen stehe, verzichte ich lieber auf diese Schnapszahl und erspiel als nächstes lieber 5, 10 oder mehr Punkte.

  17. Germaniax sagt:

    Ich hatte im Dezember 99999! Hatte aber schon öfter solche sachen:-)

Panorama Theme by Themocracy