Intelligenztest

Von Boris, Fr, 6. Mrz 2009 14:20

Vor gut einem Jahr bat mich unsere Personalabteilung, ein paar Fragen über das Arbeiten bei Microsoft zu beantworten. Heute kam eine Mail, ob der Text auf der Webseite immer noch aktuell sei und ich war baff erstaunt, daß man mich als Testimonial benutzt, um Leute über das Arbeiten bei Microsoft zu informieren. (Noch verblüffter war ich allerdings über die Knappheit der Antworten anderer Leute).

Nach dem Motto “Heute noch nichts lustiges gezwitschert” packe ich den Link auf meinen Twitter. Sogar ohne TinyURL. http://www.microsoft.com/germany/careers/perspektiven/mitarbeiter_berichten.mspx

Was ist die erste Reply?

@dreisechzig mal ne frage. iniativbewerbungen an microsoft. Habe bis jetzt nicht richtige internet-seite gefunden. kannst du helfen ??? thx

Ja, das ist der kleine Intelligenztest bei Microsoft, ob man es fehlerfrei schafft, zum Beispiel in die Suchbox auf der Webseite das Wort “Bewerbung” einzugeben. Wem das nicht gelingt, der sollte sich besser auch nicht bewerben. Ehrlich.

Daß das als Reply auf einen Tweet kam, in dem ich den Link sogar gepostet hatte, war neu. Ansonsten krieg ich das einmal im Monat nur als E-Mail (“Wo kann ich mich bewerben, ich find die Seite nicht”). Ich bin immer versucht, nur “Pech!” zu antworten, statt brav den in zwei Sekunden findbaren Link zu posten. Die Personalabteilung kann sicher nach wissenschaftlicheren Kriterien die Bewerber sortieren als ich mit meinem Zynismus.

Am Rande nochmal die Erwähnung, daß ich Twitter nicht als Dialogmedium sehe. Feeds mit “@a Ja, ich komm gleich mit zum Essen”, “@b Du, das weiss ich selber nicht” und “@c Oh, das ist lustig” schmeiß ich gleich wieder raus, weil das ähnlich Sinn macht wie in der S-Bahn allen Gesprächen rund um einen herum (auch den Telefonaten) zuzuhören. Kostet nur Lebensenergie und verbrät Nervenzellen. Ich glaube auch nicht, daß meine treuen Follower Dinge wie “@XYZ Nimm doch mal die Suchfunktion" lesen wollen.

Ja, ich LESE die @replies aber ich schreibe keine. So gut wie keine.

7 Antworten für “Intelligenztest”

  1. Mathias sagt:

    Du weißt aber schon, dass du das Anzeigen der @Replys ausschalten kannst, oder?
    Settings -> Notices -> @ Replys -> Show me no @ replys.

  2. Aleph01 sagt:

    Ich habe mir das gerade mal durchgelesen, wie du da deine Arbeit beschreibst. Wie kannst du denn eigentlich schon 10 Jahre dort arbeiten? Als ich mich Ende letzten Jahres bei MS Germany bewarb, hiess es im Interview, man könne da höchstens 2 Jahre arbeiten. Und da war nicht die Abteilung gemeint gewesen. Würde mich ja mal interessieren, wieso das bei dir länger ging.

    Wird man bei euch eigentlich immer ohne Telefonscreening direkt eingeflogen für ein Interview? Fand ich schon krass.

    • Hmm, die höchstens zwei Jahre treffen nicht auf festangestellte Mitarbeiter zu, sondern wie arbeitsrechtlich üblich, auf temporär angestellte und/oder Praktikanten. Bei Microsoft gibt es Preise für 5, 10, 15 und 20 Jahre dabei. Ich arbeite an der 15…
      Nein, man wird nicht einfach so zu Interviews eingeflogen – ich bin damals a) sowieso in den USA gewesen (war also nur San Francisco -> Seattle), b) vorher durch einen Headhunter gescreent worden und c) mich schon in Lebenslauf und Telefongespräch offenbart.

  3. derKlaus sagt:

    Och das wundert mich gar nicht. Bei mir rufen die Leute auch lieber an, anstelle selbst im Inter- oder Intranet zu suchen.

  4. sonnendeck sagt:

    @ Aleph01 bei uns nennt man das die Mühle zum “Weizen von Spreu” trennen, das war bestimmt eine Stelle für ein Projekt, es gibt da Firmenpolitisch die Überlegung jemand auf Herz und Nieren zu prüfen. Das kannst du nicht für Höherwertige Jobs gerade bei Berufseinsteigern (Belastbarkeit durch innere und äussere Einflüsse (Privates Umfeld)), innerhalb von 3 Monaten. Aber das ist nicht nur bei Microsoft so die andere Variante ist Externe Mitarbeiter auszusieben. Kann dir nur raten dich ins Haifischbecken zu werfen und kucken was du bringst, ein “BigName” bringt dir auf deiner Vita auf Jedenfall Vorteile.

  5. ChiefJudy sagt:

    Nein, ich möchte mich jetzt nicht bei MS bewerben, aber ich möchte feststellen: ICH habe über die Suchfunktion hier gleich die iPod Schutzfolien wiedergefunden – und mir gleich eine für mein iPhone bestellt. Danke für den Tipp. Die sind wirklich super!! :D

Panorama Theme by Themocracy