Der Zehnte

Von Boris, Mo, 12. Okt 2009 21:51

Einmal musste es ja so kommen – Podcast Nummer Zehn findet ohne einen der Gruendungsveteranen statt, da Heinrich Lenhardt diesmal pausiert. Trotzdem gibt es News, Meinungen, Erinnerungen und ein wenig Nostalgie bei den Spieleveteranen Forster, Langer, Locker und Schneider-Johne. Und auch wenn wir am Anfang sehr ueber Kindle und Online-News philosophieren – spaeter geht es auch um Spiele. Ehrlich.

Wir bedauern die Aussetzer und die Sprachqualitaet; diesmal waren uns die Skype-Goetter ueberhaupt nicht wohl gesonnen.

Die URL für die besprochene Power Play Ausgabe ist: http://www.kultpower.de/archiv/heft_powerplay_1989-10

Die URL für das am Ende angesprochene Event in Wien ist: http://www.eurocon.info/

Einfach hier live anhören

 

Oder mit Rechtsklick runterladen

19 Antworten für “Der Zehnte”

  1. DarkRaziel sagt:

    “… oder Gott bewahre aus einen Macintosh Computer”

    Also diesen Satz am Anfang hättest du dir Schenken können, nur weil es noch andere Leute gibt die nicht auf Windows Virenschleudern stehen. Selber einen iPod Touch besitzen und keinen stinknormalen MP3 Player, aber dann solche Sprüche. ;-)

    Das einzige was mir zugesagt hat an den Podcast war das mit der PSP Go und da Stimme ich euch auch zu. Das Ding wir der nächste Flop den Sony auf den Markt gebracht hat.

    • Anatol schneidet den Podcast an einem Macintosh, und die Musik kommt aus einem Macintosh.

      • DarkRaziel sagt:

        Also nur im falschen Zusammenhang verstanden oder doch ein kleiner Seitenhieb gegen Macintosh ;-)
        Aber egal ich selber hatte auch mal einen großen XP Rechner ( bzw. jetzt nur noch ein Netbook mit XP ) und für mich ist es immer noch das beste Betriebsprogramm von Microsoft. Wie Windows Seven kann ich nicht mehr testen, aber ich denke mal das es bestimmt genau so Erfolgreich wird wie XP.

        Aber ohne Apple bzw. Steve Jobs würden wir vielleicht nie die schönen PIXAR Filme im Kino schauen dürfen.

        Aber macht weiter so mit eurem Podgast, denn ich spiele ja selber schon 20 Jahre und fühle mich so mal in die alte Zeit versetzt.

      • Windows 7 läuft auch wunderbar auf Apple Hardware.

  2. Va1is sagt:

    Kaum zu glauben, aber Glückwunsch zum 10. Podcast !! Beim 100. geb ich euch ein T-Shirt :)

    Aber habt ihr schonmal überlegt das Programm zu wechseln? Evtl. Teamspeak, Ventrilo oder macht doch ne Xbox Live Party auf?

  3. Zecher sagt:

    Danke für die 10. Folge. Auf die nächsten 10.

    @Boris: Warum hast Du in deinem Büro ein Gerät vom Klassenfeind zu stehen? Beobachtest Du so die Konkurenz?

  4. Sermon sagt:

    Wunderbarer Podcast – Gratulation! Bei dem Kommentar zu “Revs” habe ich beinahe vor Lachen meinen ungezuckerten Tee über meine (Macintosh) ;-) Tastatur ergossen.

    “Nein, und deswegen haben wir alle geschrieben es ist wahnsinnig realistisch und haben hohe Wertungen vergeben” – absoluter Hammerkommentar! :D

    Als ich damals im Happy Computer Spiele Sonderheft (lang ist’s her) den Test zu “Revs” gelesen habe, war ich voller Ehrfurcht vor euren Spielekünsten, weil ich das Teil unspielbar schwer fand und da niemals über die erste Kurve hinausgekommen bin … Gratulation, Boris, damit hast du eine Legende demontiert ;-) ;-)

    Cool finde ich, daß ihr am 25. in Wien seid – bin echt am Überlegen, ob ich da vorbeischaue, weil’s nur 1 1/2 Autostunden von mir entfernt ist, wobei ich aber am 24. Geburtstag habe und sich da die Frage stellt, ob ich dann am nächsten Tag schon wieder fit für’s Autofahren bin. Naja, vielleicht sieht man sich ja doch noch dort!

    Gruß,
    Peter

  5. Chris sagt:

    F1GP hatte einen Hot Seat Modus. Keine Ahnung, ob dies das erste Spiel von Geoff Crammond damit war.
    Heutzutage findet sich dieser Modus selten, Race Pro (Xbox360) hat einen.

    Ich sehe noch länger keine Ablösung für Diskspiele, 25GB einer Singlelayer Blu-Ray (z.B. Uncharted 2) eben mal runterzuladen ist an vielen Orten der Welt und Deutschlands nicht zumutbar.

    Fallout 3 DLC gibt’s mittlerweile im UK PSN. DE, AT, CH fehlt, die Lokalisierung liegt wohl noch nicht vor.

  6. BenSei sagt:

    Zunächst mal Glückwünsche zum 10. Podcast. Würde mich freuen, wenn Du auch auf der Xbox ein wenig regelmässiger in Erscheinung treten würdest. ;-)

    Ich muss auch noch was zu PSPgo sagen. Nur weil der Handel einen höheren Preis verlangen kann, verdient er auch nicht viel mehr an der Sony Downloadkonsole als an jeder anderen Konsole (360 inklusive). Glücklicherweise kann sich in Deutschland die Kreditkartenzahlung noch nicht ganz durchsetzen und es gibt endlich die PSN-Cards (ab 18).

    Frage mich, was machen die Spieler, wenn sie sich ein Spiel gekauft haben und es, wie es heutzutage oft passiert, zurückgeben wollen, weil sie’s doof finden, oder weil der PC zu schwachbrüstig ist oder weil sie einfach nicht dazu in der Lage sind, ihren Rechner auf dem neuesten Stand zu bringen? (Wenn denn PC-Spiele auch nur noch digital vertrieben werden.)

    Ich bin großer Freund davon, Ware die ich kaufe auch anfassen zu können, Downloads kommen mir nur im Notfall (wenns die Ware nicht anders gibt) auf die Festplatte.

  7. Evil sagt:

    Fighting Fantasy, bzw. hierzulnade bekannt als “Das große Fantasy Abenteuer Spielbuch” waren wirklich großartig. Heutzutage wäre das natürlich für die Jugend womöglich zu simpel, aber damals haben mich die Bücher oft genug von Videospielen (oder Hausaufgaben) abgehalten. Da muss man sich vorallem bei dem Micky Maus Magazin bedanken, dass mir die Teile näher gebracht hat.

  8. JonnyD sagt:

    Erstmal: cooler Podcast mal wieder. Aber einen kleinen Tip für die Zukunft hab ich. Der Mr. Livingstone heisst mit Vornamen nicht “eiän” sondern “iiähn”.
    Hier nochmal zum hören: http://inogolo.com/pronunciation/Ian
    Das ist ein schottisch/keltischer Name. Daher die komische Aussprache.

  9. Souljumper sagt:

    Immer diese neidischen Seitenhiebe gegen die geheiligte Apple Hard- und Software ;-)

    >Windows 7 läuft auch wunderbar auf Apple Hardware.
    Windows 7 gefällt mir übrigens sehr gut, das hätte schon Vista sein sollen. DAs ist wirklich mal eine positive Erfahrung, ohne 2 Servicepacks zu haben :)
    MSDNAA for the win ….

  10. Starkiller76 sagt:

    Gratulation zum 10. Podcast. War wirklich wie immer sehr nett (auch wenn Heinrich nicht dabei war).

    Nur nochmal zum Thema “Revs” – hatte den Testbericht damals im Happy Computer Spiele-Sonderheft Nr.2 gelesen und war total beeindruckt.
    Das ihr nun erzählt, im Spiel tatsächlich nie weiter als bis zur 3. Kurve gekommen zu sein, erschüttert mich jetzt aber.
    Klaro war erstmal Frust angesagt, aber mit etwas Übung war man nach 1-2h durchaus in der Lage einen Kurs zu durchfahren ohne ständig von der Strecke abzufliegen. Weitere 2-3 Tage Übung und man landete im Qualifying bzw. Rennen locker im Mittelfeld .
    Naja, inzwischen habe ich schon diverse Revs-Rennen gewonnen, alle verschiedene Releases gespielt (Revs, Revs+, Revs+ 5 Track Version) und auch die bessere Acorn-BBC Version (weil eben die Original-Version von Grammond) gezockt.
    Rückschauend muss man Revs wirklich bescheinigen ein absoluter Meilenstein zu sein. Eigentlich die Initialzündung der modernen Rennsimulation, auch wenn danach im Bereich der realistischen Renn-Simulation für mehr als 4(!) Jahre Ebbe angesagt war. Erst die Papyrus-Jungs mit Indy500 konnten an Revs vorbeiziehen, denn die damaligen Versuche von Accolade mit ihrer GP-Serie möchte ich mal nicht als realistischen Ansatz bezeichnen.

    Eure Aussagen aus dem Podcast trüben also rückwirkend mein Bild von euch als die absoluten Revs-Obercracks leider etwas. ;)

    P.S.: Ach ja – und du hattest Recht … Revs gebührt die Einführung des “Hot Seats” im Rennspiele-Bereich.

    • Die Aussage im Podcast war natürlich gnadenlos übertrieben. Ich hab bei Revs auch ganze Rennen abgeschlossen. Der Tenor stimmt aber: Gerade damals wurde ein schwierig zu kontrollierendes Spiel auch als “realistisch” dargestellt. Welcher Spieleredakteur kann denn ernsthaft beurteilen, ob eine Simulation “realistisch” ist? Gerade bei Produkten wie “Falcon” – da kann man nur darauf achten, ob kein totaler Blödsinn im Flugverhalten ist.

  11. KapitalistenSauXD sagt:

    Ich dachte der KugelblitzKanal sollte wieder groß aufgemacht werden. Was ist damit denn jetzt eig. los? Kommt da noch was?

    • Ich komme zur Zeit gar nicht zum Bloggen, kaum zum Twittern, zwinge mich alle 14 Tage in den Podcast und bin fünfzig-sechzig Stunden die Woche im Büro. Der gute Vorsatz “Diese Woche nehme ich Videos auf” wird von der Realität immer wieder eingeholt.

Panorama Theme by Themocracy