Meine neue Traumkamera?

Von Boris, Di, 2. Feb 2010 22:39

Ich hoffe, Canon hat noch was für die PMA im Kasten – sonst muß ich in Kürze von meiner geliebten Canon S3is auf Fujifilm umsteigen. Die Finepix HS10 Ankündigung liest sich wie eine Wunschliste, auf der gar nichts fehlt: 30x Zoom von 24 bis 720mm? Mit Zoom- und Fokus-Ring am Objektiv so wie bei Spiegelreflex? Backlit-CMOS mit bis zu 6400 ISO? 10 fps Burst-Mode für bis zu sieben Bilder ohne Auflösungskompromisse? Von Casio übernommene High-Speed-Video Funktionen sowie eine Zeitmaschine, die Fotos aufnimmt, bevor man den Auslöser durchgedrückt hat? Automatische Panoramen (einfach Kamera schwenken), Entfernung von “Touristen” (aus fünf Fotos werden alle sich bewegenden Objekte rausgerechnet) und diverse Modi für Fotos in extrem schlechten Lichtverhältnissen? 4xAA Batterien? RAW-Modus? Bewegliches Display für Überkopf-Aufnahmen? Sprich, alles was Sony und Casio an Innovationen in den letzten High-End-Modellen hatten, plus ein Extrem-Zoom von Fuji, alles in einer bezahlbaren Kamera?

Klar, es kann immer noch den Haken mieser Bildqualität durch Verzeichnungen im Objektiv oder Sensorrauschen geben, aber mein Herz schlägt höher, wenn ich die Specs lese (PDF am Ende der Seiten zum runterladen).

Wenn jemand von Fujifilm mitliest: Dieses Blog ist für ein Testmuster sofort zu haben! :-)

13 Antworten für “Meine neue Traumkamera?”

  1. Asmudeus sagt:

    Und das ganze auch noch für einen feinen Preis, zumindest wenn ich das im Verhältnis zur Canon Powershot SX1 IS sehe (günstigster Preis im Internet ~390€, die Fuji Finepix HS10 hat eine UVP von 430€ wird also auch unter 400€ bekommen zu sein).
    Mein Vater hat sich im Mediamarkt “beraten” lassen und ihm wurde erzählt das die gut in schlechten Lichtverhältnissen klar kommt – das Gegenteil ist der Fall. Er bringt die zurück und jetzt “darf” ich ihm eine raussuchen… (der Techniktyp in der Familie zu sein hat eindeutig Nachteile).

    Schade das die Fuji erst im April kommt, sonst könnte ich mir das suchen für ihn wohl sparen. Wenn sich die Kamera keine üblen Schnitzer leistet dürfte die echt ein Knaller werden.

    • Ja, die Performance der SX1 IS hat mich auch gewundert (nicht selber in der Hand gehabt, aber alle ernüchternden Tests gelesen). Die Casio FH-100 könnte auch ganz gut werden; auf Steves Digicams sind Beispielbilder von der FC-150, die vermuten lassen, daß der Sensor wirklich richtig gut ist. Seltsamerweise ist die FH-25 aber wohl ein Rückschritt.

  2. Danny123 sagt:

    An einem Supermegazoom ist sicherlich alles toll, nur nicht die Bildqualität. Wenn schon 18-200 Immerdraufobjektive keine gute Bildqualität haben, dann wird es das Objektiv der Fuji erst recht nicht haben.

    Des Weiteren kann ich auch nicht verstehen, warum du dich jetzt über ISO 6400 so freust. Alles über ISO 1600 macht doch praktisch gar keinen sinn, weil dann das Bildrauschen das ganze Bild kaputt macht.

    Den Zoom- und Fokusring find ich hingegen ziemlich gut.

  3. Danny123 sagt:

    Dann doch lieber die Belichtungszeit erhöhen und auf ISO 6400 verzichten ;-)

    • Sag das mal dem Kinderballett, daß sie langsamer tanzen sollen, man will mit 1/8 Sekunde fotographieren (was ich bei einer stabilisierten Kamera problemlos aus der Hand mache – noch habe ich ruhige Hände).

  4. Chris sagt:

    Da sprichst du interessante Dinge an. Ich finde ein schwenkbares Display sehr praktisch wie es Canon früher auch bei der A Reihe verbaut hat. Leider ist das Geschichte.
    Die Fuji kann in 1080p30 filmen, fehlt nur noch 720p60 :) .
    Bei einem Objektiv mit einem so großen Brennweitenbereich bin ich auch etwas skeptisch.
    Leider ist bei dieser Kamera ein üblicher, kleiner 1/2.3″ Sensor verbaut.

  5. robotologist sagt:

    Durch Boris bin ich zum Fan dieser Bridge Kameras geworden (hab mal ein- oder zwei Kommentare dazu von ihm gelesen ;) ). Natürlich geht mit einer DSLR mehr, das hat mich aber nicht davon abgehalten, meiner Mutter ihre seit 2 Jahren unbenutzte Olympus SP-500 UZ abzuschwatzen.

    Sogar im Pre-Print Bereich liefert die Cam erstaunlich gute Bilder, sofern man sich auf Visitenkarten oder Postkartenflyer beschränkt und ein wenig mit den Einstellungen herumspielt.

    Für alles, was drüber geht wird meine bestellte Sigma SD14 herhalten. Ist zwar nicht die dollste Kamera, dafür hat sie aber einen hervorragenden Bildsensor.

    Und wie es aussieht, werd ich mir wohl früher oder später mal wieder eine Fuji holen… der Kreis schließt sich, schließlich war meine erste Digitalkamera eine Fuji.

  6. olipool sagt:

    Von Nikon kommt auch noch was, die P100 sollte man sich auch ansehen.
    @Chris: die SX10 von Canon hat zumindest auch noch so ein in alle Richtungen schwenkbares Display. Hat Canon da eigentlich ein Patent drauf oder warum macht das kein anderer Hersteller?

Panorama Theme by Themocracy