Es regnet Klopse

Von Boris, Do, 4. Feb 2010 21:07

Ich hab’s zwar schon getwittert aber: “Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen” ist ein herrlich unsinnig komischer Film. Man kennt mich ja als Wetterer gegen die Unlogik in Filmen, die sich ernst nehmen. Wolkig… nimmt sich nicht eine Sekunde ernst und schöpft deswegen sein Humorpotential voll aus. Egal wie absurd eine Idee ist, sie wird weitergesponnen und alle Charaktere steigen einfach darauf ein (die #1 Regel von gutem Improv-Theater).

Mein Lieblingsbeispiel: Erfinder Flint hat eine Maschine, die aus Wasser Essen macht. Die Maschine heißt: “Flint Lockwood Diatonic Super Mutating Dynamic Food Replicator”, abgekürzt “FLDSMDFR”. In jeder anderen Komödie würde irgendein Charakter jetzt sagen, daß man da einen besseren Namen braucht. Aber in diesem Film versuchen einfach alle, diesen Namen mitten im Dialog auszusprechen (zum Beispiel Flitzimdöfrö…) und das auch nicht seltsam zu finden. So macht man Running Gags, bei denen Boris japsend im Kinosessel liegt. Ich könnte noch mehr zitieren, aber das nimmt den Spaß beim Angucken weg, also keine Spoiler.

Und wenn im großen Finale Flints Vater vor die größte Aufgabe seines Lebens gestellt wird, sind alle Nerds in uns glücklich über die perfekte Darstellung eines Telefongesprächs, das jeder von uns schon mal hatte. Nur eben nicht in diesem Zusammenhang.

6 Antworten für “Es regnet Klopse”

  1. marx sagt:

    Dem stimme ich voll und ganz zu. Ich fand ihn sogar besser als UP.

  2. DarkVamp sagt:

    Fand den Film auch total genial. Mal was anderes und obwohl es keine Apple / PIXAR Qualität hatte sehr sehr erfrischend.

  3. DarkRaziel sagt:

    Werde mir den Film morgen anschauen mit meinem Sohn in 3D.
    Wie ich selber bezahle ja nichts da ich eine Cinemaxx Zeitkarte gewonnen habe beim Twitter Gewinnspiel “Tweet and Win” und somit 3,5 Monate soviel Kino genießen kann wie ich will oder vertrage.
    Daher ist auch mal so ein Film auf der Liste und mein Sohn wollte schon immer mal einen 3D Film sehen.

    • Vorsicht: In München nehmen die Kinos der Cinemaxx Kette bei 3D-Vorstellungen keine Gutscheine, Sonderkarten, Freikarten oder ähnliches an. Wer 3D sehen will, muß hier vollständig löhnen.

      • DarkRaziel sagt:

        Ich habe ein Zeitkarte bekommen, welche wie eine Gold oder Silberkarte ist wo ich Filme quasi als Flat schauen kann egal ob 2D oder 3D.
        Konnte somit auch heute für 0Euro das Kino besuchen. Nur für meinen Sohn musste ich den Kinderpreis bezahlen.

        Fand den Film Mittelmaß – Einmal gesehen und gut ist – Kaufen nein.

        Ist halt kein Film von Pixar. Es fehlt halt das gewisse etwas.
        Es gab zwar ein paar Lustige Abschnitte aber halt nicht mehr.
        Mein Sohn wollte den Film sehen und ich bin mit ihm in diesen Film.
        Es war sein erster 3D Film und er wollte immer nach den Dingen greifen.
        Das war für mich wiederum Lustig.

  4. Sehr sehr guter Film! Immer wieder begeistert bin ich auch von den “Ratbirds”, die ja auch immer und immer wieder vorkommen, sowie der laufende Fernseher, den er als Kind erfunden hat.
    Und Steve, der Affe ist einfach nur großartig! (“MUSTACHE!”)

    In UK ist der Film übrigens gerade auf Blu-Ray/DVD (gibts zusammen in einer Hülle) rausgekommen. Zwar ohne deutsche Tonspur…aber für O-Ton-Fans sicher kein problem. Leider ist auf der Disc nur die “2D” Version…

Panorama Theme by Themocracy