Warum Quickchat nur ein Einzelgespräch ist…

Von Boris, Do, 9. Feb 2006 09:26

Einer der Entwickler der Systemsoftware erklärt, warum im Xbox 360 Chat-Programm immer nur zwei Personen miteinander reden: Da es jederzeit, auch während eines Spiels, aufrufbar sein muß, wäre bei einem Konferenz-Chat die Bandbreite für das Spiel vielleicht zu eingeschränkt. Daraus folgen wir, daß eine Konferenzschaltung so schnell nicht nachgerüstet wird.

10 Antworten für “Warum Quickchat nur ein Einzelgespräch ist…”

  1. Captain Future sagt:

    Was mir echt am wichtigsten wäre, wäre der Hintergrunddownload. Es nervt enorm wenn die 360 bei einem grösseren Download (Demo) deswegen einfach gesperrt ist. Noch edler, wäre wenn man Downloads in eine Warteschlange tun könnte wie man es von Downloadmanager kennt, aber das wird wohl Wunschdenken bleiben.

  2. Erzengel sagt:

    Ist eine logische Erklärung. Aber man könnte doch eine Funktion einbauen, die mehr zulässt solange kein Live Spiel läuft. Bzw. abchecked wieviele Leute im Spiel miteinander reden und einfach dann mehr zulässt. Die Xbox360 könnte doch einen Pool an freien Kanälen zur Verfügung stellen von denen sich das Spiel oder das Dashboard welche reservieren könnte. Mute ich z.B. einen Spieler in einem Spiel so wird ein Kanal wieder frei usw…

  3. Souljumper sagt:

    Zum joinen und spielen reicht ISDN, sprich 7kb/s, locker aus.

    Ich find diese Bevormundung unglück gelöst. Ich würd lieber während des spiels mit meinen freunden reden, die z.b. grade ein anderes spiel spielen als ich. So bin ich immer gezwungen zu wechseln.

    Das es da Bandbreiteproblemen kommen kann sollte doch klar sein. Man sollte dem Spieler die Moglichkeit geben selber zu entscheiden ob er das “risikieren” will.

    Alle Livespieler haben ohnehin 128kb/s Up oder mehr(i.d.R sind ja 384 Standard) – damit wäre es also kein problem mit 4 leuten im backgroundchat zu reden während man spielt.

    Das man dann keinen 16mann server aufmachen kann ist klar.

  4. us sagt:

    Ich denke auch, dass ein Konferenzchat nicht zwingend überall möglich sein muss.

    Einfach sowas anbieten wie bei der alten Xbox, also halt einen Chat im Dashboard. Oder vielleicht einen eigenen Client via Marktplatz anbieten, der dann z.B. eine Talk-Lobby beinhaltet und sonst nichts, das wär sicherlich machbar

  5. McE sagt:

    Ich finde das nicht logisch.

    Warum können wir zu acht quaseln in PGR3 ohne Bandbreitenprobleme?

    also min. zu viert sollte ja überhaupt kein problem sein…

    “Imagine QuickChat did let you speak with multiple people at a time. This means you’d need to send data to multiple people, thereby multiplying the amount of bandwidth you need.”

    ja eben und deshalb könnte man ja einfach eine beschränkung von 4-8 statt 1 einbauen!?

    meine güte warum einfach wenns kompliziert geht und was man sich noch ausdenkt um sowas zu begründen…

  6. Tayan sagt:

    Eigentlich geht es nicht darum, wie der Private- oder auch Quickchat gelöst ist.
    Entgegen des Dashboardchats auf XBox1, ist dies eher ein anderes/neues Feature.

    Der Dashboard-Chat ‘fehlt’ schlicht und ergreifend auf der Xbox360.
    Der Private Chat wird also nie zu etwas wie den alten Dashboard Chat mutieren.

    Man kann also nur hoffen, dass ein echter Dashboard Chat noch nachgereicht wird.

    Die Idee war ja damals, einen Voicechat anzubieten, für den nicht jeder Teilnehmer das gleiche Spiel einlegen muss, sofern er es überhaupt besitzt.
    Dies findet natürlich ausschlieschlich auf dem Dashboard statt, während kein Spiel nebenher läuft.

  7. hdgamer sagt:

    @McE:

    Das ist eigentlich ziemlich simpel (glaube ich, habe das QuickChat Feature in der Tat nie genutzt). Innerhalb eines Spieles wissen die Programmierer ja wieviel Bandbreite für die Spielinformationen (in einem Autorennen vergleichsweise wenig) drauf gehen, daher kann man den Rest für den Chat nutzen. Wenn aber Quickchat genutzt wird, dann können theoretisch auch User aus verschiedenen Spielen miteinander kommunizieren. Bleibt bei PGR3 also genug Bandbreite für einen 8 User Chat, so würde die “Rest”bandbreite bei Halo3 sicherlich nicht ausreichen.
    Um nun den Verwaltungsaufwand, und mögliche Probleme bei der Bandbreitenverteilung, zu vermeiden, hat MS es allgemein auf das Limit eines jeden Livegames gesetzt. Und das ist eben die Bandbreite für genau einen Sprachkanal.

    Ich fände es aber durchaus als sinnvollen Schritt, wenn man die Upstreamvoraussetzung für Live erhöht. Mit ISDN wird es wohl nur sehr wenige Live-Teilnehmer geben und der Rest hat sicherlich mindestens 128kbit (was wohl für 8 Leute locker reicht, wenn 64kbit in PGR3 schon ausreichen).

  8. Frodo sagt:

    Das ist ja mal ein blödes Arguement!

    1. Wenn wir Online Game ist ja auch genug Bandbreite vorhanden um zu Quatschen. Wenn wir dann in einen Privaten Chat gehen wird die andere Game-Chat Bandbreite ja dadurch frei.

    2. Wenn wir alle ein Offlinespiel spielen und halt einfach während dem Speieln miteinante quatschen wollen, wird doch keine Bandbreite für das Game selber benötigt, da wir ja nicht in einer Online Lobby sind. Wozu brauch ein Speil eine Bandbreite wenn wir nur den Offline-Modus zocken???

    Wenn Punkt 1 aus technischen gründen nicht machbar ist (Gamechatchannel-Bandreite kann nicht an Privatechatchannel übergeben werden), so sollte doch der 2. Fall (Offline-Gamen) problemlos mit mehreren Kollegen im Chat möglich sein, da ja sonst keine Bandbreite von Spiel verwendet wird.

  9. gabrielb sagt:

    Die Verantwortlichen, die das abgesegnet haben, scheinen den Bezug zur Realität und zum Alltag von Spielern verloren zu haben.
    Ein gutes Beispiel ist Oblivion. Ich habe mit einigen Freunden am Anfang des Jahres noch die Hoffnung gehegt, dass bis zum Erscheinen des Spiels ein Chat für mehrere Leute möglich sein wird. Das Spiel kann man nur allein spielen. Es wäre aber grandios, wenn man nebenbei mit mehreren Freunden einen Chat betreiben könnte und sich gegenseitig helfen und Tipps austauschen könnte. Es spricht nichts dagegen.
    Das wäre bei allen Offline-Spielen eine tolle Sache.
    Klar, wenn ich mit 5 Mann im Chat sitze und nebenbei PGR spiele, darf ich mich nicht wundern, wenn es ruckelt. Aber das sollte den Leuten selbst überlassen werden. Die jetzige Situation mit den Einzel-Chat ist ziemlich unbrauchbar.

  10. Freddi sagt:

    Wo liegt denn das Problem? Warum grenzt man den Multichat nicht ein und machte s lediglich im Dashboard oder Singleplayer möglich eine Konferenz zu führen?

    Man sollte schon ein wenig einfallsreich sein.

Panorama Theme by Themocracy