Zu Besuch bei den Ninjas

Von Boris, Di, 14. Feb 2006 14:58

Gestern hab ich mir den Spaß gegönnt, die “Emulation Ninjas” zu besuchen. So nennen sich die Programmierer, die für Xbox 360 die Kompatibilität zu Xbox-Spielen entwickeln. Hut ab vor den Jungs und ihrem Zauberwerk, denn auf dem Papier ist es nahezu unmöglich, überhaupt ein Xbox-Spiel auf der Hardware der 360 zum Laufen zu bringen. Wer mich kennt, weiß, daß ich ein alter Theorie-Techniker bin und deswegen war das Gespräch ziemlich vergnüglich.

Wären alle Spiele ohne Tricks und Fehler einfach nur brav programmiert, würden sie wahrscheinlich sofort auf dem Emulator laufen. Aber fast kein Spiel ist fehlerfrei. Nur darf ich hier darüber nicht berichten – denn die Fehler in Nicht-Microsoft-Spielen sind natürlich ein Geschäftsgeheimnis der jeweiligen Softwarefirmen. Ich könnte zum Beispiel tatsächlich eine ziemlich exakte Erklärung abgeben, warum das hier passiert, nur darf ich eben nicht. Der Bug ist im übrigen auch völlig falsch beschrieben, denn die Wahrscheinlichkeit, das genau das passiert, ist gering. Genauso gut kann eine von tausend anderen klitzekleinen Sachen passieren. Aus der Tatsache, daß die Ninjas das Problem gefunden haben, darf man schließen, daß das Problem demnächst auch beseitigt sein wird.

Das Team arbeitet fieberhaft an Updates und versucht, sehr bald eine Reihe von wichtigen, beliebten Spielen auf 360 zu holen und wirklich ALLE Fehler zu beseitigen. Die Jungs lesen Internetforen (insbesondere das auf Xbox.com) und sammeln alle Infos, die sie kriegen können. Und (deswegen war ich ja da) checken nochmal alle Möglichkeiten ab, spezielle Probleme mit PAL-Versionen von Spielen auszuschließen. Ich weiß, ohne hier konkret schreiben zu dürfen “X kommt und Y wird verbessert” liest sich das wie eine leere Versprechung, aber ich hab gutes Vertrauen in die Ninjas.

30 Antworten für “Zu Besuch bei den Ninjas”

  1. 3of19 sagt:

    Solange die das neue Outrun 2006 vernünfig zum Laufen bringen ist mir der Rest fast egal. Panzer Dragoon Orta wäre ein netter Bonus.
    Naja, zum Glück habe ich ja noch meine alte Xbox :)

  2. EvilMonkey sagt:

    das klingt ja mal spannend. ich hoffe schon seit monaten vor dem launch das prince of persia – the two thrones auch unterstützt wird. hab meine alte xbox nämlich eingemottet, würde aber den neuen teil echt gern mit der schicken kantenglättung in 720p zocken. wie genial das wär…

    *träum*

  3. Captain Future sagt:

    Kann euch eigentlich ein Spielehersteller es verbieten ein Spiel 360 kompatibel zu machen? Zum Beispiel weil er lieber den 360 Besitzer den Nachfolger verkaufen will. Denn schliesslich fummelt ihr in seinem Code und seinem geistigen Eigentum herum, also dürfte eine Firma wenn sie wollte euch das untersagen.

  4. Niemand fummelt an anderer Leuten Programm herum. Es wird genau das Programm gespielt, das sich auf der Disk befindet. Der Emulator ist drum herum programmiert.

  5. leth sagt:

    Da bei den XBOX 360 Launch Titeln nicht viel für mich dabei war, spiel ich gerne meine ‘alten’ XBOX Titel auf der neuen Box. So habe ich erst gestern ‘Prince of Persia: The Sands of Time’ durchgespielt und bis auf ein paar Framerate Einbrüche war dies problemlos möglich. Heute vormittag hab ich wiedermal mit KOTOR neu angefangen ;-)

    Nun hast du in deinem Artikel geschrieben, dass die Ninjas fieberhaft an Updates arbeiten. Kann man daher schon grob abschätzen wann das nächste Update des Emulators erfolgen soll – dieses Monat, Quartal, Halbjahr? Oder gilt hier eher der Ansatz ‘When it’s done’?

    Auf jeden Fall ist es beruhigend zu lesen, dass mit Hochdruck am Emu gearbeitet wird!

    Cu leth

  6. When it’s done.
    Wobei die Ninjas, da sie ja die Foren lesen, wissen wie ungeduldigt die Leute draußen sind und sich nicht endlos Zeit lassen wollen.

  7. Rikibu sagt:

    Ich hoffe mal das man die Performance noch etwas steigern kann. Forza Motorsprt ruckelt mir einfach zu sehr sodas mir immer speihübel wird – da kommt die Motion Sickness irgendwie zum tragen. Auf der alten Box läufts hingegen besser als auf dem 360 Emulator und auch ohne gesundheitliche Probleme meinerseits.

    Von daher – mir is wurscht was mit dem Emulator und den unterstützten Games passiert. Am liebsten würde ich den dafür verwendeten Speicherplatz auf der kleinen HDD freigeben, damit ich dann den Platz selbst belegen kann, für Sachen die ich vom Marktplatz lade…
    Hab irgendwo gelesen das da 1 GB verbraten wird…. die könnte man dann ggf. anderweitig nutzen

  8. reAL sagt:

    In Sachen Kompabilität kommen mir jedoch arge Zweifel an der Objektivität des Bloggers ;-) . Fakt ist, dass dort einiges im Argen liegt, und dies stößt besonders säuerlich auf, da doch angeblich “jedes Spiel, das in der Kombailitätsliste auftaucht, gewissenhaft durchgespielt wurd3″. Genau dieses vollmundige Versprechen sollte nun wirklich von Wirklichkeit eingeholt worden sein. Das Problem ist ja nicht, ob zum Beispiel der Absturz von Half Life 2 bei uns “völlig falsch” wiedergegeben ist, sondern die Tatsache, das man eben Half Life 2 NICHT spielen kann,obwohl es in der offiziellen Kompabilitätsliste auftaucht. Und bei der Gelegenheit: Mein GTA San Andreas stürzt auf der Xbox 360 auch mit schöner Regelmäßigkeit ab.

  9. Ohne ins Detail gehen zu dürfen: Das Half-Life-2 Problem tritt nur unter ganz bestimmten Bedingungen auf und manifestiert sich jedesmal anders. Sprich, bei jedem Spieldurchlauf passiert was anderes in der Spielwelt, was manchmal, aber eben nur manchmal, zum Nicht-Durchspielen führen kann. So einen Fehler zu finden ist absolute Knochenarbeit und geht auch nur, wenn sehr viele Leute das Spiel testen und sich ein Muster abzeichnet, was denn der Bug sein könnte.
    GTA San Andreas hat wiederum andere doofe Probleme, insbesondere das, das mehrere unterschiedliche Versionen von dem Spiel im Umlauf sind, die den Testern nicht alle vorliegen. Die Edition in der PAL-GTA Trilogy läuft beispielsweise gar nicht obwohl sie auf den ersten Blick identisch mit der “Stand-Alone”-Fassung ist…
    Ich kann nur betonen, daß die Ninjas wirklich jede dieser Anomalitäten zu finden versuchen. Es ist nicht einfach und wer statt zu meckern einen detaillierten Report, was wann wo schiefgeht, schreibt, unterstützt das Team auf deren Mission der vollständigen Emulation. Nein, bitte nicht zu mir ins Blog, sondern entweder als EMail oder ins entsprechende Forum auf Xbox.com.

  10. Souljumper sagt:

    Muss ein mieser Job sein, sich durch den Sünden anderer Leute durchbeißen zu müssen und dann drum herum ein Fundament zu bauen das hält. So als würde man ein Hochaus bauen und im Anschluß eien Garage drunter setzen.

    Für mich ist die Abwärtskompatibilität ohnehin nur ein Marketinggag. Ich brauch sie nicht. Zumal jeder der Xbox Spiele hat, hat auch eine Xbox – alle anderen werden wohl kaume Xbox Spiele haben, wenn sie keine Xbox haben^^.

    Trotzdem beachtliche Leistung, so ein work-around hinzukriegen, der noch halbwegs performant läuft.

  11. bluesmoon sagt:

    Hallöle,

    als erstes mal freut mich diese Meldung. Das man sich einen solchen Namen verpasst, zeigt schon mal mit welchem Engagement man an die Sache geht. Das stimmt mich froh, denn sonst müsste ich mir eine neue XBOX kaufen.
    Das die Sache an sich problematisch ist war mir klar, aber es wird ja daran gearbeitet. Das ist doch der eigentlich wichtige (wesentliche)Teil der Post. Emulation ist ein langsam reifender Prozess.
    In diesem Sinn, weiter so …

    Grüße von einem “PCPlayer” Fan.

  12. Grisu79 sagt:

    @Souljumper

    Also das siehst du denke ich aber falsch. Ich hatte nie eine Xbox, habe jetzt eine Xbox360 und habe mir z.B. Splinter Cell Chaos Theory gekauft. Und ich denke es wird viele Leute geben die heute eine 360 haben und kein Xbox hatten und die gerne die ein oder andere Xbox Perle “nachholen” möchten.

    Mit Splinter Cell Chaos Theory gibt es auch Probleme, bei mir kann ich Level 5 nicht laden und somit nicht weiterspielen. Aber da das Thema ja schon ausgiebig im xbox.com Forum diskutiert wird bin ich guter Dinge…

  13. Mell@ce sagt:

    Ich muss auch mal Lob für die Jungs und Mädels? aussprechen. Jeder, der sich ein wenig mit Emulatoren beschäftigt weiß, was das für ein verdammt schwieriger und langwieriger Prozess ist bis man mal die ersten Ergebnisse erzielt.

    Im Gegensatz zu manch anderem sehe ich die Möglichkeit der Emulation aus einer anderen Sicht. Im Moment habe ich noch eine XBOX und brauch eigentlich nicht die Möglichkeit auf der 360 XBOX Games zu zocken. Aber später mal, wenn ich meine Box abgebe oder sie das Zeitliche segnet wäre es doch ganz schön, die Spiele mit eventuell ein wenig besserer Optik auf der 360 abspielen zu können.

    Mit der 360 wird ja auch nicht Schluss sein. Der Nachfolger, und ich gehe fest davon aus das einer kommt :) wird ja wieder vor dem gleichen Problem stehen. Ich denke mal, dass die Erfahrungen, die das Team mit dem XBOX-Emualator gemacht hat und noch macht sehr nützlich sein wird, auch die 360 auf deren Nachfolgerkonsole zu emulieren.
    Gleichzeitig braucht man sich ja auch keine großen Sorgen um die XBOX-Emulation der 720 (oder wie immer sie dann heißen mag :) )zu machen. Der XBOX-Emulator sollte bis dahin ja ausgereift sein, so dass dieser durch einfaches neucompilieren auch auf der neuen Hardware laufen sollte.

  14. tuwdc sagt:

    “Für mich ist die Abwärtskompatibilität ohnehin nur ein Marketinggag. Ich brauch sie nicht. Zumal jeder der Xbox Spiele hat, hat auch eine Xbox – alle anderen werden wohl kaume Xbox Spiele haben, wenn sie keine Xbox haben.”

    Die Idee ist eigentlich klasse, da die Emus ja auch alle in 720p laufen. Deshalb habe ich mir ja auch Ninja Gaiden Black für 10 Euro gekauft und zocke es grad. Zwar gibt es auf der 360 derbe Slowdowns und die Zwischensequenzen ruckeln, aber auf der alten Xbox macht das ganze irgendwie optisch keinen Spaß mehr, zumal auch der Sound auf der 360 besser ist.

    Wenn denn wenigstens die Emus alle technisch so sauber wie auf der Xbox wären, dann wäre das eine geniale Sache….

  15. Oliver sagt:

    MarketingGag? Sagen wir mal so…

    Abwärtskompatibilität ist auf jeden Fall eine werbewirksame Aussage. Nun hat man bei MS Wege beschritten, die ich im Grundsatz nur begrüßen kann. Man hat auf den Einbau zusätzlich verteuernder Hardware verzichtet und versucht nun die Kompatibilität mit einer stabilen Emulation zu erreichen. Das dieses Unterfangen sehr schwierig ist, war so denke ich auch vorher schon klar. Schließlich sind XBOX Spiele bei weitem komplexer aufgebaut als Spiele aus der 8 und 16 Bit Generation. Dennoch wird sich der Einsatz einer Gruppe von Emulationsprogrammierern schon rechnen anstatt den anderen Weg zu bestreiten. Das die 360 auf einer vollkommen anderen Hardwarearchitektur aufbaut macht das Ganze bestimmt nicht einfacher und wird wahrscheinlich nur mit der brachialen Rechenpower der 360 überhaupt zu realisieren sein. Die PS2 hätte ohne zusätzliche Hardware PSX Games nicht spielen können. Dafür hat es aber auch weniger Kompatibilitätsprobleme gegeben.

    Ich persönlich, der ja über die alte XBOX Hardware verfügt, hätte gut auf diese Kompatibilität verzichten können. Der drastische Preisverfall der XBOX ist auch für viele ein Grund die Vorversion zu halten. Vielleicht wird auch der ein oder andere sich eine alte BOX noch zulegen, die so hört man ja von den Franzmännern bald für 110€ mit 1-3 Games daherkommt. Dennoch fände ich es toll die alten Games in einem aufpolierten Format auf der 360 zu spielen. Allein aus Gründen der Trägheit (die alte Konsole anzuschließen) wäre es genial wenn man eines Tages ein Stand erreicht, an dem man sich keine Gedanken mehr darüber machen muss, ob man nun ein 360 Game oder ein XBOX Spiel in die Konsole einlegt.

    Doch leider sieht die Realität zumindest im Moment noch anders aus. Hochachtung vor der bisher geleisteten, aber auch zukünftigen Arbeit des Ninja Teams. Wen allerdings die alten Game interessieren, sollte vielleicht doch mal mit dem Kauf der alten Hardware liebäugeln, zumal man die alte BOX fast schon als Addon oben drauf gelegt bekommt. Eines ist Gewiss … die Publisher freuen sich auf jeden Fall noch Games für die erste Generation an den Mann zu bringen. Egal ob diese nun 360 lauffähig sind, so kann man aktuell auch sehr gut sehen das die Games auch im direkten Vergleich mit der neuen Generation qualitativ auch sehr hochwertig sein können und noch lange nicht zum alten Eisen gehören.

    Oliver

  16. n385055 sagt:

    Pro Evolution Soccer 5 läuft Gott sei Dank einwandfrei und sogar wesentlich geschmeidiger als auf der Xbox, wofür ich auf ewig dankbar bin! Und den Rest werden die Ninjas auch noch hinbekommen! Good luck, guys!

  17. DarkVamp sagt:

    Gruss aus China,

    Mich wuerde mal interessieren ob bei den Ninjas Leute dabei sind frueher an anderen Emulatoren gearbeitet haben also quasi Leute aus der EmuSzene ? (Gibts ja nen XBOX1 Emu soweit ich weiss).

    PS: Dickes Lob an die Leute fuer ihre harte Arbeit obwohl sie nie im Rampenlicht stehen !

  18. schorni sagt:

    Wurde nicht mal gesagt, dass man vorgefertigte Spielstände oder ähnliches über Xbox-Live anbietet, da man ja keinen eigenen Spielstände übernehmen kann?

  19. Spielstände über Live: Nicht von mir oder Microsoft. Ein weiteres dieser Internet-Gerüchte.

  20. Souljumper sagt:

    @Oliver
    Ich find es unnütz in eine neuen Konsole die Funktion der Kompatibilität zur alten einzubauen. Ob jetzt auf Sofware- oder Hardwarebasis.

    Für mich gibts diese Funktion nur damit Microsoft gegenüber Sony sagen kann”wir sind auch Abwärtskompatibel” – da ja die PS3 nach bisherigen Stand der Informationen zu PSone/PStwo kompatibel sein wird(sofern das nicht auch noch geändert wird, wie soviele Kleinigkeiten ;-) ).

    Funktionen wie Halo 2 in 720p sind wirklich nett – aber da soviel Arbeit investieren?

    Das System von Nintendo, sich die ganz alten Klassiker runterzuladen, find ich hingegen klasse – das kommt ja dem Xbox-Live Arcade sehr nahe…

    Egal – Konsole ist da, patches kommen, ich brauch die nicht.^^

  21. Captain Future sagt:

    Woher hast du das. Meines Wissens wurde ja genau seitens Sony angekündigt, dass eine solche Abwärtskompatiblität nicht mehr gewährleistet sein wird und viel zu aufwendig wäre.

  22. Souljumper sagt:

    Das wurde auf de E3 2005 gesagt. Während der Pressekonferenz – oder irre ich mich da?

  23. bluesmoon sagt:

    Die Emulation gibt es, weil der Kunde Sie will und braucht. Natürlich hat das dann auch marketingtechnische Aspekte, aber das ist nur normal.
    Es war kundenfreundlich von Sony die PS2 abwärtskompatibel zu machen. Dieses Verhalten erwartet man in der heutigen Zeit von einer Firma. Würde MS das heute einfach sein lassen, dann würden die meisten Kunden vollkommen zu Recht behaupten, dass die alte Produktpalette plötzlich wertlos wäre. So geschehen bei diversen anderen Konsolen (N64, Dreamcast …).
    Man muss das ganze auch mal rein praktisch sehen. Ich z.B. habe mittlerweile ca 6 Konsolen hier und einen PC. Wo soll ich denn die ganzen Konsolen hinstellen und wie sieht das im Wohnzimmer aus? Ich hab mich jezt mit Mühe und Not zur aktuellen Palette einigen können. (also PS2, GC, XBOX360, PC)
    Diese füllen eine Ecke aus die ich, so gut es geht, ansehnlich gestaltet habe. Da ist kein Platz für noch mehr, von daher fordere ich diese Emulation ein.
    Es ist einfach klasse wie man heute auf den Kunden eingeht, denn der ist der König. Das soll so bleiben und muss weiter verbessert werden. Wenn Microsoft hier keine Kosten und Mühen scheut, dickes Lob von mir dafür. Sichert Arbeitsplätze, hält Spiele jung, schafft Raum für mehr. Ich hoffe z.B. das DTM Race Driver 3 lauffähig gemacht wird ;)

  24. CerxiS.de sagt:

    Gilt das eigentlich noch, das Xbox Spiele die nach dem Release der Xbox 360 raus gekommen sind, auch gleich Abwärtskompatibel sind?

    Mich würde das konkret für Adevnt Rising interessieren :)

  25. retro sagt:

    “Emulation Ninjas”

    Das ist mein Wort des Jahres 2006 bislang :-) )

  26. Nein, Spiele die neu erscheinen sind nicht automatisch 360-kompatibel.

  27. Aber genau das müsste ich finde ich sein … Gerade wie bei Spielen wie DTM 3 ….. das ist neu… und gut … soll ich deswegen mir wieder eine Xbox 1 kaufen ???? Oder meinen PC für teuer Geld aufrüsten und mir das Spiel für den PC holen …. ????? Also da finde ich sollten Mirosoft und die Spielehersteller schon ein wenig zusammenarbeiten das zumindest die neuen Titel alle laufen.

  28. DarkVamp sagt:

    Ich denke langsam wir die Community echt sauer (ich gehöre nicht dazu). Dadurch das BLACK nun released wurde und kein 360 Besitzer es spielen kann sind viele enttäucht. Nun wo sich langsam rauskristalisiert das die Entwickler keinen Einfluss auf die Kompatiblität haben und dies nur in MS-Händen liegt.
    Ich finde nach nunmehr fast 10 Wochen ohne EmuUpdate sollte endlich wieder was kommen. Es verlangt (ich zumind. nicht) ja keiner das die Spiele ALLE PERFEKT laufen aber wenigstens die Liste sollte etwas größer werden.

  29. Nochmal zur Reihenfolge: Black erscheint. Mit etwas Glück kriegen die Emulation Ninjas die fertige Version ein-zwei Wochen, bevor sie im Laden steht. Dann kann damit begonnen werden, Black zu testen und den Emulator anzupassen. Im allerallergünstigsten Fall hat man so nach drei, vier Wochen eine neue Emulator-Version fertig, die muß dann noch online gestellt werden. Wenn alles wie am Schnürchen läuft kann günstigstenfalls vier Wochen nach Release eines Spiels ein passender Emulator-Update da sein. Zaubern oder Zeitmaschinen gibt’s auch bei den Ninjas nicht.
    Und leider kommt vielleicht Black genau zu einem Zeitpunkt raus, wo Arbeiten an einem Emulator-Update gerade abgeschlossen werden und der Titel nicht mehr in diesen Durchlauf passt. Dann kommen leider noch mal ein paar Wochen hinzu.
    Und dann kann der Titel noch so verquer programmiert sein, daß die Ninjas die Arbeiten erstmal zurückstellen müssen, weil andere Spiele schneller und einfacher auf 360 zu kriegen sind.
    Ja, auch ich würde gerne jetzt und sofort alle Xbox Spiele auf 360 nutzen, leider geht das halt so nicht. Bleibt die Hoffnung, das die Ninja schnell mit vielen Updates kommen.

  30. DarkVamp sagt:

    Danke für die kompetente Antwort

Panorama Theme by Themocracy