HD-DVD, HDMI und der analoge Sonnenuntergang

Von Boris, Do, 23. Feb 2006 12:48

Der letzte Satz der Heise-Meldung sagt alles: HDCP oder HDMI wird man – so ist jedenfalls der aktuelle Stand – erst in vier Jahren benötigen.  Oder ganz konkret: Mit dem angekündigten externen HD-DVD-Laufwerk von Xbox 360 braucht man für HD-Ausgabe in den nächsten Jahren keinen HDMI-Port. HD geht weiterhin über das Komponenten-Kabel. Die Amerikaner nennen das treffend den “analog sunset”, die sanfte Übergangsphase von Analog zu Total-Digital.

Ganz konkret hätten sich die Filmfirmen auch gewaltig ins Fleisch geschnitten, hätten sie HD-Ausgabe von vorneherein auf HDMI beschränkt. Denn viele der Erstkäufer von HDTV-Geräten haben gar kein HDMI, gerade in den USA. Außerdem wäre ein Aufrüsten vorhandener PCs nahezu unmöglich gewesen. Und damit wären so viele Kunden ausgesperrt worden, daß eine Totgeburt des Formats gedroht hätte.

Jetzt müssen sie Xbox 360 nur noch das Up-Samplen von normalen DVDs in HD-Auflösungen erlauben und ich bin zufrieden.

8 Antworten für “HD-DVD, HDMI und der analoge Sonnenuntergang”

  1. Noctem sagt:

    Das hochrechnen von alten DVDs auf HD ist schick, das kann ich nur bestätigen.
    Allerdings finde ich es immer noch äußerst traurig das die 360 keinen DVI oder HDMI Ausgang besitzt.
    Für die Verbindung von DVD Player zum Beamer habe ich für teures Geld ein HDMI Kabel gekauft.
    Jetzt noch ein Componentenkabel, was es mit Sicherheit nicht ohne weiteres in der benötigten Länge gibt, naja.

  2. schorni sagt:

    Sehr schön.
    Allerdings wird HDMI (1.3) nach wie vor für Dobly Digital plus und True HD vorgeschrieben.

    Bezüglich HD-DVD mal eine Frage:
    Sind die Filme in 1080p auf die Scheibe gepresst?

  3. OthelloCTR sagt:

    Also dies zu lesen, beruhigt mich ungemein! Ich bin nämlich einer dieser Erstkäufer. Habe mir vor 1,5 Jahren den HDTV Beamer Pansonic PT700 gekauft. Hatte schon Sorge, auf HDTV verzichten zu müssen. Ein neuer Beamer wäre Budgetmässig definitiv nicht drin gewesen.
    Bei Premiere sieht es leider anders aus. Habe mich vor einem Jahr darauf gefreut, bei uns zuhause HDTV Fussball WM Partys in HDTV zu feiern. Da Premiere ja nun nur Geräte anbietet, die das HD Signal ausschliesslich auf HDMI ausgeben, bin ich die prima verarscht worden. Naja, bekommt Premiere mein Geld halt nicht…

  4. Erzengel sagt:

    Und wenn alle umegstiegen sind, wird dank BD+, Broadcastflag und Totalüberwachung der USer von heute auf morgen durchleuchtet und gegängelt. Machen kann er nichts mehr, denn dann ist die analoge Lücke für die FI endlich geschlossen und die Medien feiern endlich das man für 5 Euro die neuste Knight Rider Folge auf Video aufnehmen kann.

    Nicht mit mir. Ich kauf keinen einzigen BluRay oder HD-DVD Film. Dann haben sie halt einen Kunden weniger.

    PC Welt Artikel dazu

    Ich bin doch nicht blöd. ;)

  5. RickD sagt:

    @OthelloCTR:

    Der Panasonic PT-AE700 hat doch HDMI mit HDCP.

  6. Rikibu sagt:

    Sollte wirklich kein HDMi nötig sein, frag ich mich ernsthaft wozu man die Schnittstellen jetzt schon großzügig verbaut.
    Sollte das 360 HD Laufwerk wirklich nur über analog YUV die Bilder liefern, so is das HD Laufwerk für mich auch kein Argument.
    Dann doch lieber ein ordentlicher stand alone HD DVD Player, der brauch dann auch weniger Strom als die 360 + hd laufwerk…

  7. OthelloCTR sagt:

    @RickD
    Ups! Sach ma, bin ich bescheuert. Du hast recht. Ich war die letzten anderthalb Jahre der Meinung, kein HDMI zu haben. hihi…

    Kann aber erklären warum ich das dachte. Habe damals in der Wohnung Kabel “vorausschaund” verlegt. Jetzt nachträglich kann ich nix mehr verlegen. Ausser quer durchs Wohnzimmer frei fliegend.

    Ein HDMI Kabel habe ich allerdings damals nicht verlegt gehabt. :( Aber daher meine Freudsche Fehlleistung. Unfassbar… ts ts ts

    Aber danke!!!

  8. Rikibu sagt:

    Ich muss noch mal was loswerden zum Thema HDMI/YUV usw.

    Das der analoge Ausgang über Komponente als Übergangslösung noch zugelassen wird, ist zwar ein Zugeständnis aber auf lange Sicht sehr fragwürdig.
    Da der AACS Schutz in der Lage ist über das Medium (HD-DVD) das abspielen zu verweigern, frage ich mich wie zukunftssicher das externe 360 HD DVD Laufwerk sein wird.

    Die nächsten Monat kommenden HD-DVD Player (standalone) werden vorerst mit einer Interims-Firmwarelizenz ausgestattet die noch nicht alle Spezifikationen enthält, jedoch die Fähigkeit die AACS-Schlüssel für die Entschlüsselung zu liefern.
    Da wie gesagt über die Medien und über die Fähigkeit von AACS die HD-DVD Player auf eine “schwarze Liste” gesetzt werden können, besteht zumindest auf lange Sicht die Gefahr, das man irgendwann nur noch HD-DVD Wiedergabe im High Resolution Bereich über HDMI v1.3++ zulässt und die Analogsignale einfach sperrt und somit eine Ausgabe auf einem 360 HD-Laufwerk per Komponente nicht mehr möglich ist.
    Auch wenn das erst in frühestens 4 Jahren der Fall sein wird, die Gefahr besteht jedenfalls.
    Dementsprechend ist das externe HD-DVD Laufwerk mit gemischten Gefühlen und ungeklärter Zukunftssicherheit zu sehen.
    Insbesondere dann, wenn sich HDCPfähige Grafikkarten usw. erstmal im Massenmarkt etabliert haben. Spätestens dann wird man zum Selbstschutz das Flag für “Ausgabe nur über HDMI” setzen. In diesem durchaus wahrscheinlichen Fall, hätte die 360 mit ihrem HD Laufwerk und der Komponenten-Verbindung ein massives Problem.

    Andererseits könnte man behaupten, das zu diesem Zeitpunkt schon wieder die neue Xbox 720 im Laden steht, die natürlich einen HDCPfähgigen digitalen Ausgang hat….

    Also doch nur eine schnell aus dem Hut gezauberte Zusatzhardware um der Ps3 entgegenzuwirken???

    Ein ganz anderes Problem ergibt sich natürlich bei der Tonausgabe.
    Wie will die 360 zb. die neuen Tonformate DTS HD und co. an Receiver weitergeben?
    Der optische Ausgang des Komponentenkabels liefert dafür definitiv zu wenig Bandbreite und fällt somit aus dem Rennen.

    Heisst also, das Laufwerk selbst hat die entsprechenden Anschlüsse – oder man muss beim 360 HD-DVD gucken auf die neuen Tonformate verzichten, was nicht wirklich ein Kaufargument für das zusätzliche Laufwerk darstellt.

    Ich bin diesbezügl. auf die E3 gespannt.

Panorama Theme by Themocracy