Morph the Cat

Von Boris, Mo, 13. Mrz 2006 12:37

Keine Panik, das ist nicht die offizielle Ankündigung eines Nachfolgers für Blinx 2.

Hat nur 14 Jahre gedauert (und zweieinhalb “Steely Dan”-Alben dazwischen) bis Donald Fagen den Nachfolger zu “Kamakiriad” in die Läden gebracht hat. Kamakiriad ist im übrigen eines meiner “Top 5 of all times” Alben (wird alle acht-zwölf Wochen mindestens einmal gehört. Seit 14 Jahren.) und daher verdient das am Wochenende erschienene “Morph the Cat” eine besondere Erwähnung.

Der Laid-Back-Funk-Folk-Acid-Jazz Sound (klingt kalifornisch, kommt aus New York City) ist immer noch der Gleiche (und bislang von niemandem kopiert), die Songs haben immer noch geniale Texte, aber es ist “nur” spitze und nicht ganz so ohrwurming wie Kamakiriad (ich sach nur “Tomorrows Girls”). Niemand außer Fagen schreibt ein Liebeslied über Sicherheitsangestellte am Flughafeneingang, daß noch dazu locker flockig aus dem Lautsprecher klingt, als sei es das harmloseste der Welt. Zum Reinhören also den Titeltrack und “Security Joan” vormerken. “Search me now”!

4 Antworten für “Morph the Cat”

  1. Blue Banshee sagt:

    Ich habe mich aufgrund Deines Eintrags gestern mit Donald Fagen und Steely Dan auseinandergesetzt und auch gleich “Kamakiriad” und “Morph the cat” mit nach hause genommen. Wirklich schön entspannt mit knackigen Grooves. Geht sehr in Richtung der Wave Music-Sampler von csr und Ganser & Hanke, die ich übrigens wärmstens empfehlen kann.

  2. Ingo sagt:

    Muss noch jemand ausser mir an “Transport Tycoon” denken?

  3. Ingo sagt:

    Hoppla, dann ist es wohl nur halb so offensichtlich, wie ich dachte. Oder es liegt an der Qualität der gestreamten Amazonbeispiele. Aber durchweg und besonders bei “Teahouse On The Tracks” (Gesang weghören) sah ich mich im Geiste Schienenwege und andere Logistereien planen. [Nochmal nachgehört: Doch, klingt für mich wie die Jazzmucke aus TT.]

Panorama Theme by Themocracy