Schießt Software die Hardware?

Von Boris, Di, 21. Mrz 2006 23:16

Durchs Internet geistern wieder zahllose Gerüchte, daß zum einen der jüngste System-Software-Update, zum anderen das Spiel “Ghost Recon” die Xbox 360 Hardware beschädigen können soll. Der eine oder andere hat mir zu dem Thema auch schon gemailt.

Weil das Thema natürlich eine gewissen Brisanz hätte, gucken sich sehr viele Leute bei Microsoft diese Aussagen genau an. Stand heute konnte aber nichts festgestellt werden, was auf Defekte hinweist, die durch die Software ausgelöst würden. Insbesondere wenn man sich die Zahl der Anrufe bei unserem Support anschaut, sind diese nicht gestiegen – weder nach dem letzten Update, noch nach dem Erscheinen von Ghost Recon. Aus dieser statistischen Betrachtungsweise heraus könnte man also einfach sagen “Nö, da is nix”. Um ganz sicher zu gehen, wird der Geschichte weiter nachgegangen.

Wer eine defekte Xbox 360 hat, möge sich bitte weiterhin an den Support wenden (Deutschland: 0800 181 2968) und bei der Aufnahme der Daten dem Mitarbeiter sagen, wann die Konsole kaputt gegangen ist (für oben genannte Beispiele: “Beim Spielen von Ghost Recon” oder “Gleich nach dem System-Update”). Dann können die Techniker in Redmond noch genauer suchen.

Aber um es klar zu sagen: Allen Anschein nach handelt es sich nur um böse Zufälle, da die Zahl der Anrufe bei unseren Hotlines nicht gestiegen ist.

21 Antworten für “Schießt Software die Hardware?”

  1. hdgamer sagt:

    In wie weit greift denn das Dashboard überhaupt ins “Spielgeschehen” ein. Weil eigentlich sollte das doch ganz unahbhängig von der für Spiele genutzten Geschichte sein.
    Ansonsten müsste man ja später (wenn in 2-3 Jahren vielleicht 5-6 oder mehr verschiedene Dashboard Versionen zu finden sind) arg aufpassen, dass nicht doch in einer Kombination ein Problem auftritt.
    Ich habe mich mit dem Aufbau des Dashboards bisher gar nicht beschäftigt, aber ich nehme doch stark an, dass dieses beim Start eines Spiels wieder aus dem Speicher gekickt wird (bis auf die rudimentären Funktionen zur Verwaltung des Logins).

  2. DarkChris sagt:

    Ich habe meine xbox 360 seit dem Launch und hatte noch nie probleme mit ihr bis ich Ghost Recon AW gezockt habe. Habe vorher fast jeden TAg ziemlich viel mit der 360 gezockt. Seitdem ich ca. 3 Stunden GRAW gezockt habe fing meine xbox an permanent abzustürtzten. GUt hab ich gedacht lässt sie mal ein paar stunden aus vielleicht ist ja etwas heiß geworden. Am nächsten TAg wollte ich die xbox 360 dann wieder einschalten und musste feststellen dass nur noch die 3 roten lämpchen aufleuchtetetn.

    In meinem Bekanntenkreis gibt es 3 weitere Personen die genau dasselbe problem hatten nachdem sie GRAW in ihr LAufwerk legten. Ich betone nochmals: DIe 360 lief bis zu diesem TAg mit jedem SPiel (habe 11 GAmes) einwandfrei und ist noch nie abgestürtzt.

  3. Dashboard: Schon mal während eines Spiels den Guide-Knopf gedrückt?

    GRAW und Crashes: Diese vier Fälle tun mir sehr leid, aber bis heute ist, bis auf diese und ein paar Einzelfälle, kein richtiger Zusammenhang feststellbar. Ghost Recon verkauft sich enorm, sowohl in USA wie in Deutschland, aber die Zahl der Anrufe wegen defekter Konsolen ist nicht gestiegen.
    Statistisch kann man das so erklären: Weil jetzt gerade so viele Leute Ghost Recon (und sonst nichts) spielen, treten natürlich die Defekte gehäuft bei Ghost Recon und bei keinem anderen Spiel auf.
    Trotzdem gehen Techniker bei Microsoft der Sache nach, um jedwede Möglichkeit auszuschließen.

  4. Usires sagt:

    Hm, alles sehr seltsam. Bisher hab ich mit meiner Box absolut keine Probleme, trotz mehrstündiger Sessions in GRAW. Gestern habe ich vier Stunden Oblivion gespielt (finde ich persönlich auf der 360 viel besser als auf dem PC, allein schon HDR und FSAA gleichzeitig ist ein Traum), und nichts auffälliges.

    Aber mal was anderes: Warum ruckeln die Ingame-Zwischensequenzen in Perfect Dark Zero so stark? Das Spiel selbst ist absolut flüssig, nur die kurzen Cutscenes stottern vor sich hin…

  5. extasy sagt:

    Auch bei mir ist die XBOX erst abgeschmiert als ich GRAW bekommen hatte. Ich hatte die XBOX360 seid dem Launch zum 02. Dezember und vorher keinerlei Probleme damt. Als ich dann Ghost Recon erhalten hatte hatte ich zuerst nur Feezes wenig später kam ich noch nichteinmal mehr über das Intro beim Start der XBOX herraus weil sie sofort abstürzte. Hatte dann den Kundensupport angerufen und am nächsten Tag wurde die Box abgeholt.

    Seltsam ist es allemal diese Vorfälle. Ich kann mir nicht vorstellen dass das nur Zufälle sind. Ich gehe davon aus das eine Serie von Boxen einen defekt ab Werk hatte der erst bei Spielen mit extrem hocher ausnutzung der Hardware zum vorschein kommt.

  6. thehubi sagt:

    Warum muss ich eigentlich Anrufen? Ich habe schon mehrere Mails an den Support geschickt! Ich würde sagen nach ca. 4 Wochen habe ich eine Antwort bekommen: “Rufen Sie den Support an”, dazu brauch mal 4 Wochen! Beim zweiten mal gar keine Antwort. Da könnte man auch eine Autoantwort innerhalb von 20 Minuten senden. Dann habe ich wegen einer anderen Sachen den Support auch mal angerufen, hatte Probleme mit meinem Xbox WLan Adapter. Die erste Frage vom Support war: “Was ist ein WLan Adapter?” OK, habe ich mir gedacht, so viel zu dem Thema Telefon-Support! Der Rückruf des Xbox-Live Supports kam auch nie! Na ja, ich kann den Support gar nicht empfehlen. Und warum es keinen E-Mail Support in der heutigen Zeit gibt, kann ich noch weniger verstehen. Aber hauptsache die Leute haben erstmal die Sachen gekauft!

    Ich bin MS Fan und habe auch eine 360, aber das Nervt schon extrem!

    Schöne Woche noch,
    Gruss TheHubi

  7. Erzengel sagt:

    Ich kann nur das sagen was ich beobachtete bei GR:AW. Das Spiel hat sich bei mir bisher nur 3x aufgehangen und zwar nur wenn ich ein Spiel hoste. Scheint ein Spielbug zu sein oder in den zugrunde liegenden Apis zu liegen. Ein Hardwarefehler ist es meiner Meinung nach definitiv nicht. Ist zwar doof aber es kommt wirklich ganz ganz selten vor. Und ich bin eigentlich fast nur am Hosten da ich eine 1MBit Upload Leitung habe.

  8. Quandoz sagt:

    Also theoredisch kann es nicht sein, das verschiedene Versionen des Dashboards (software) existierten. Jeder hat immer den gleichen Stand des Tools.
    Kunden von Xbox Live bekommen den automatisch runtergeladen, sobald man “live geht” und Kunden ohne Xbox Live, bekommen die neueste Version, wenn ichs richtig in Erinnerung habe, aber da weiss ja Boris besser bescheid ;) , erhalten die neueste Version mit dem Einlegen eines aktuellen Titels. Dann wird automatisch das Xbox OS aktualisiert und somit hat jeder immer den gleichen Stand der Software.

    Es sei denn einer hat am ersten Tag die 360 gekauft und spielt 5 Jahre nur Hexic HD :P

  9. Buggi sagt:

    Auch ich habe eine Release 360 und spiele täglich. Und seit ich GR 3 habe spiele ich noch mehr, und nichts, aber auch garnichts hat sich verändert.

  10. schorni sagt:

    Ich habe meine Xbox 360 seit Release und bisher nur einen Absturz bei einem Onlinespiel bei PGR3. (Versehentlich auf den Guide-Knopf gedrückt und zack war das Bild eingefroren)

    Ghost Recon habe ich nun eine weile gespielt und keinerlei Probleme, ausser einem Bug im Spiel. (Man kam nicht mehr von Stand-MGs weg obwohl man sie los gelassen hatte)

  11. DarkChris sagt:

    Meine Xbox 360 wurde heute von UPS abgeholt. Bin mal gespannt wie lange die Reperatur dauert. Hoffentlich funktioniert sie danach wieder einwandfrei mit GRAW.

  12. Master Blaster sagt:

    Auch meine Xbox 360 ist offensichtlich innerlich durchgeschmort.

    Geht doch bitte nochmal der Sache mit der “Termoflow 558″ nach, ob sie nun gewollt ist oder nicht, diese Folie soll laut den Jungs von Gamestore24 manchmal nicht plan aufliegen, wie es normalerweise der fall sein sollte und es waren eindeutig auf den Bildern mit dieser geschmolzenen Folie Lufteinschlüsse zu sehen!

    Was ich nicht begreife: gibt es denn keine Sicherheitsmaßnahmen innerhalb der Konsole – warum schaltet sie sich nicht aus, wenn sie zu heiß wird?

    Mir ist in all den Jahren nicht eine Konsole kaputt gegangen, dieses ist die erste und das nach 3 Monaten…

    Was mir persönlich aufgefallen ist: bei mir begann der “Todeskampf” der Dreisechzig exakt nachdem ich auf Pal 60 umgestellt hatte (Bin VGA Kabelbesitzer), was ja beim VGA Kabel eigentlich nicht notwendig währe.

    Wegen “The Outfit” hatte ich auf Pal 60 umgestellt. Kann vielleicht die Kombination aus VGA Kabel + HDTV Einstellung + Pal 60 (was ja wie gesagt gar nicht zwingend vorgesehen ist, dass man mit VGA Kabel die Konsole auf PAL 60 stellt!) die Ursache sein?

    Wie auch immer, natürlich kam zu dem Zeitpunkt allerdings auch bei mir GRAW und Burnout gerade zum einsatz.

    Das GRAW + Burnout den Grafikchip aufgrund ihrer Grafischen Qualität stark beanspruchen (dadurch schnell überhitzen??) kann ich mir lebhaft vorstellen!

    Der Begriff “Burnout” bekommt, wenn es so währe, plötzlich eine ganz andere Bedeutung…

    Leute, macht es bitte besser in Zukunft, ich hab keinen Bock (und ihr bestimmt auch nicht!!) alle 4 – 12 Wochen die Konsole umtauschen zu müssen, weil da irgendwas drin schmilzt…

  13. Xbox 360 HAT einen überhitzungsschutz eingebaut. Wenn die gemessene Temperatur zu hoch wird, blinkt die linke Hälfte des Lichtkreises Rot und die Konsole stellt die Arbeit ein. Wenn drei Viertel blinken heißt das, “Defekt”, der eben nichts mit einer Überhitzung zu tun haben muß. Bei der Überhitzungs-Meldung (zwei rote Segmente links) kann man die Konsole in der Regel nach ein paar Minuten Ruhe wieder starten (sollte aber für eine kühlere Umgebung sorgen).

  14. Ich fahre seit kurz nach Launch meine Konsole zu Hause (allerallererste Produktionsserie, theoretisch die die am ehesten ausfallen sollte) mit PAL-60 und VGA. Bisher keinerlei Probleme.

    Falls es ein Muster hinter den Ausfällen der letzten Tage geben sollte, wird es ziemlich kompliziert sein. Für jedes bisher präsentierte Muster gibt es genug Gegenbeispiele. Bei einigen wenigen Fällen ist die Streuung auch viel zu groß; man bräuchte schon ein paar Hundert Konsolen um wirklich von einem System-Fehler zu reden, und solche Zahlen kommen eben zur Zeit einfach nicht zusammen. Daher ist die Vermutung “Böse Zufälle” weiterhin aktuell – parallel wird aber in Redmond weiter nach vielleicht doch möglichen Ursachen geforscht.

  15. Der Xbox-Support arbeitet auf Telefon-Basis, damit schnell und interaktiv gearbeitet werden kann. Der Support stellt in der Regel eine Handvoll Fragen, wenn man sich da Mails hin und herschickt dauert das oft Wochen, was am Telefon nur zehn Minuten dauert. Außerdem ist es eine vollkommen kostenlos aus dem Festnetz erreichbare 0800er Nummer.

    Privates Interesse: Kennt jemand eine Firma mit effektivem EMail-Support, insbesondere bei defekten Geräten? Meine Erfahrungen mit allen möglichen Geräten der letzten Jahre, von der Tiefkühltruhe bis zum WLAN-Router sagen mir, daß Support fast immer über das Telefon angefordert werden muß.

  16. leth sagt:

    Auch ich musste meine Box bereits abholen lassen, allerdings hatte dies nichts mit GRAW zu tun; hab das Spiel gar nicht.

    Zuerst wendete ich mit per Kontaktformular auf http://www.xbox.com an den Support, erhielt aber erst zwei Wochen später eine Antwort.

    Während dieser Zeit habe ich natürlich auch angerufen. Die Leute dort waren sehr freundlich und haben mir einige Dinge erklärt, die ich ausprobieren sollte. Da keine Verbesserung auftrat, wurde die Box nach wenigen Tagen abgeholt.

    Von meinem ersten Anruf, bis ich wieder eine Box hatte, vergingen keine 10 Tage, und ich wohn am Ar… der Welt!

    Da kann ich mich wirklich nicht aufregen. Mit der Geschwindigkeit dieser Abwicklung war ich mehr als zufrieden! WEITER SO!!!

  17. Master Blaster sagt:

    Hallo Boris, du schreibst:

    “Statistisch kann man das so erklären: Weil jetzt gerade so viele Leute Ghost Recon (und sonst nichts) spielen, treten natürlich die Defekte gehäuft bei Ghost Recon und bei keinem anderen Spiel auf.”

    Man kann sicher davon ausgehen, dass in der Zeit, als GRAW und Burnout auf den Markt kamen insgesammt lange Spielsessions geherrscht haben. Diese scheinen einen Crash zu begünstigen. Die meisten Leute (von denen ich in den Foren gelesen habe) bei denen die 360 bereits in den ersten Tagen die Artefakte auf den Bildschirm zauberte, berichteten von langen Spielsessions.

    An dem Tag, wo es bei mir losging hatte ich auch sehr viel gespielt ( 6 – 7 Stunden).

    Die Tage davor hatte ich ebenfalls lange Zeit mit der 360 verbracht.

    Das deine 360 noch gut läuft Boris, ist für mich nicht verwunderlich, da ich vermute, dass du in der ersten Zeit nicht so viel damit spielen konntest (deine Gamercard sah jedenfalls danach aus :) ).

    Spiel mal 3 Monate ganz intensiv, sagen wir mal zwischen 3 und 8 Stunden am Tag und dann bitte nicht “Hexic” sondern Spiele, die die Konsole richtig fordern.

    Wenn sie das überlebt, dann ist deine Konsole wohl fehlerfrei :)

  18. Mutsch sagt:

    Das erinnert mich irgendwie an die guten alten C64 Zeiten: dort war es so, das mein “Brotkasten” wenn er warm wurde bei Sprites flimmerte. Hat sich irgendwie nichts geändert seitdem ;-)

  19. Winkeladvokat sagt:

    Auch wenn ich nicht an einen Zusammenhang glaube – meine 360 hat sich (zwei Missionen vor Ende der SinglePlayer-Kampagne) ebenfalls mit G.R.A.W. ins 3/4-rote Nirvana verabschiedet :-) Gleichzeitig war es das erste Spiel, das sich bei Menüwechseln, respektive einem Ausstieg ins Dashboard, gelegentlich aufhing und einen Neustart erforderlich machte. Zuvor war die Konsole seit dem 8.12. (oder wann auch immer der Starttag war) reibungslos gelaufen.

  20. schorni sagt:

    Inzwischen spielt auch meine Xbox360 verrückt.
    Allerdings nicht nach dem Spielen von GRAW, sondern während und nach Oblivion.
    In 6 Stunden Spielzeit 7 abstürze. Am nächsten Tag wollt sie zunächst nicht mehr starten, bereits beim Logo kurz nach dem Start blieb das Bild stehen und nix passierte mehr. Mehrmaliges ein und ausschalten hatte immer wieder unterschiedliche folgen. Mal blieb der Bildschirm schwarz, mal blinkten 3 rote LEDs, mal startete die Konsole richtig. Heute läuft sie bis zum jetzigen Zeitpunkt wieder ohne Probleme, mal schauen wie das weiter geht.
    Ich werde es weiter beobachten.

    An GRAW speziell kanns wohl also nicht liegen.

  21. schorni sagt:

    Offensichtlich liegen die probleme bei mir in der Festplatte oder deren Verbindung zur Konsole. Nachdem es immer wieder abstürze gab, habe ich mir eine Memory-Card zugelegt, vorrangig um die Spielstände zu sichern. Inzwischen ist die Festplatte abgebaut und ich verwende seit 3 Tagen nur die Mem-Card. Die Konsole läuft seit dem ohne Probleme. Mangels zweiter Festplatte kann ich nun aber nicht ausprobieren, ob es an der Platte selbst liegt oder irgendwo an der Konsole.

Panorama Theme by Themocracy