Was täten wir ohne die US-Regierung?

Von Boris, Do, 20. Apr 2006 22:24

Die haben ja nicht nur das Internet erfunden, ohne die gäbe es auch den Ipod nicht. Ruf doch mal bitte einer beim Fraunhofer Institut an…

17 Antworten für “Was täten wir ohne die US-Regierung?”

  1. Duncan_Idaho sagt:

    Ich sag dazu nur Arpa-Net und CERN…. das dumme ist nur, daß er das auch noch glaubt was er da von sich gibt…..

  2. polysign sagt:

    WOW, hätt ich das vorher gewusst… Mal ehrlich, wollen die jetzt auch behaupten das Rad erfunden zu haben? Ich kann mir gut vorstellen das die Regierung gerne neue Technologien und Konzepte ins Leben ruft, welche privaten Firmen zugute kommen können. Dann aber behaupten das das Endprodukt (IPod/Internet) aus eigener Hand kommt find ich ein wenig dreist!

    Das das Internet, damalige ARPANET, vom Militär/Regierung unterstützt wurde ist ja jedem Bekannt. Aber das bedeutet ja noch lange nicht das man es erfunden hat.

    Was kommt als nächstes?

  3. Evin sagt:

    Jo, was haben sie noch erfunden?

    Die Freiheit?
    Die Achse des Bösen?
    Das Schnitzel?

    Ach, einfach wunderbar. :D

  4. Bill Gates sagt:

    Und falls die Welt von Außerirdischen bedroht wird, retten die uns alle im Alleingang. Die sind schon ein echt tolles Völkchen.

  5. mindVex sagt:

    Ich warte immer noch auf das Statement “Jesus war Amerikaner”.

  6. Murke sagt:

    Ja klar und ich hab die Xbox erfunden ;)

  7. Azzameen sagt:

    Na ja.. die US Regierung kann man getrost in der Pfeife rauchen. Es müsste eher heißen -> Was täten wir ohne der amerikanischen Unterhaltungsindustrie?”

    Wenn es die nicht gäbe dann könnten wir uns täglich an den “schönen” ZDF Serien ergötzen. Und was das Zocken angeht… ohne den Amis sähe die Welt sääähr traurig aus. Die Deutschen kann man was Gamesentwicklung angeht auch getrost in der Pfeife rauchen… wenn man mal von Games wie Gothic, Yager und noch ein paar Perlen absieht.

  8. CerxiS.de sagt:

    Vermutlich würden wir uns nicht über 1,40€ für den Liter Super ärgern ^^
    Vermutlich würden wir aber auch viel weniger zu lachen haben…

  9. Falcon030 sagt:

    Garantieansprüche zum iPod jeglicher Art sind also künftig direkt im Weißen Haus geltend zu machen.
    Hat mal jemand die Hotline-Nummer?
    Mein Gott, was für ein Trottel.

  10. Die Amerikaner haben das Wienerschnitzel erfunden! Dieses Kalbsfleichfetzerl hier in Europa ist nur eine müde Kopie. Hier ist der Beweis:

    http://www.wienerschnitzel.com/

  11. Falcon sagt:

    Ja, die Amis sind schon ein tolles Völkchen und schaffen alles… nur nicht die Stimmzettel einer Wahl zu zählen, der Präsident weiss nicht dass man beim Fernglas die Schutzdeckel abmachen muss, etc….

  12. Duncan_Idaho sagt:

    Da sollte man aber dem bekennenden neugeborenen Protestanten Bush aber nicht stecken, daß die Mormonen im schönen Utah den Ascii-Code, die Escape-Taste, LAN, Atari, Iomega, Access-Software und noch viele andere Sachen ins Leben gerufen haben…. der könnte glatt einen Krieg gegen die Ungläubigen ausrufen….;)

  13. janten sagt:

    Gesagt hat Mr. Bush nur das: “The government funded research in microdrive storage, electrochemistry and signal compression. It turned out that those were the key ingredients for the development of the iPod.”
    Daran ist eigentlich nichts falsches und die Behauptung, die US-Regierung habe den iPod entwickelt kann ich daraus auch nicht entnehmen.

  14. Falcon030 sagt:

    Wo gibts denn bei Wienerschnitzel das Wiener Schnitzel?

  15. Retrofanboy sagt:

    @janten: Ich verstehe die Antiamerikanische Grundhaltung in Deutschland auch nicht…

  16. Duncan_Idaho sagt:

    Naja… antiamerikanisch würde ich es nennen… eher antibush… Und wenn schon mehr als 80% der US-Armee die eigene Regierung für inkompetent halten (Ich habe genügend Freunde in der Armee mit denen ich recht regelmäßig über die Zustände in den USA unterhalte.) dann sollte einem das schon zu denken geben. Fakt ist, daß ein ziemlich großer Teil der führenden Militäres Rumsfeld und Co am liebsten als Minenspürhund nutzen würden.

    Und das es der Familie Bush seit jeher nur ums Geld ging ist ja auch allgemein bekannt. Immerhin war der Großvater des jetzigen Präsidenten einer der wichtigen amerikanischen Geldgeber… eines gewissen A.H. aus Österreich. Kann man sehr schon nachvollziehen wenn man sich mal die inzwischen öffentlich zugänglichen Dokumente aus dieser Zeit ansieht.

  17. retro sagt:

    Verstehe den Zusammenhang zwischen iPod und MP3 zwar nicht ganz… aber bitte.

    Indirekt ist das mit dem DARPA-Net und dem Internet sogar noch nachvollziehbar… aber das beste Faktum an Al Gore ist seine bessere Hälfte Tipper Gore.

    Die Dame ist nämlich für ein von mir sehr geschätztes Qualitätssiegel auf Musik-CDs verantwortlich… damals haben die Gores nämlich den “EXPLICIT LYRICS” Sticker erfunden.

    Ursprünglich natürlich um den Verkauf von “achsobrutaler” Rap-Musik zu drosseln… soviel zum Thema. :)

Panorama Theme by Themocracy