Machs dir selbst

Von Boris, Mo, 14. Aug 2006 07:13

Als ich zum ersten Mal von dieser Geschichte hörte, dachte ich mir “Das wird eine Bombe”. Ab heute ist es offiziell und ich darf endlich meine Gedanken dazu loswerden.

Microsoft erlaubt jedermann, seine eigenen Spiele für Xbox 360 zu programmieren. Kleine Entwicklungsteams brauchen nichts weiter als einen kostenlosen Download für Windows XP, um die Entwicklung eines Spiels zu starten. Allerdings muß man jede Xbox 360, auf der die selbstentwickelten Spiele laufen sollen, mittels eines speziellen Abos, das von Xbox Live geladen werden muß, zum “Entwicklungssystem” aufrüsten. Der Preis dafür soll bei knapp hundert Dollar pro Jahr liegen. Achja, Windows-Spiele kann man damit auch programmieren, und um die laufen zu lassen, muß man nicht mal ein Abo abschließen.

Der Zeitplan für das Projekt sieht eine Beta-Version noch Ende August vor, mit der Beta-Version kann man schon programmieren aber noch nicht die Xbox 360 beglücken. Das geht dann erst mit der finalen Version, die für Ende des Jahres angekündigt ist. Viel mehr technische Details findet man hier.

Im Laufe des Abends werde ich meine Meinungen und Gedanken, wie das die Konsolenwelt verändern wird, hier loswerden – jetzt gibt’s erstmal Frühstück und dann muß ich auch ins Büro.

16 Antworten für “Machs dir selbst”

  1. Evin sagt:

    Bombe?

    ATOMBOMBE!

    Klar… am PC gibt’s das noch immer für lau… aber man stelle sich die Möglichkeiten vor…

    Was ist mit Mods zu Spielen? Was ist mit Erweiterungen für Oblivion? Dürfen die Entwickler sowas vorsehen? Werden die Hobby-Entwickler etwas dafür verlangen dürfen?

    Legt MS hier mit einer Festplatte nach, die dem Namen “Massenspeicher” gerecht wird? ;)

  2. Schenckman sagt:

    Ist es da auch möglich das Leute wie ich das machen ? Ich könnte , wie in alten Zeiten ( ATARI STE ) wieder ein paar kleine aber feine Spiele entwickeln,die man eventuell sogar über LIVE Arcade anbieten kann ? Oder lieg ich da verkehrt ?
    Abwarten,was da kommt. Oh Mann !!! Das wäre zu geil !!

  3. Mendorian sagt:

    Der Hammer. Der absolute Hammer. Das ist nicht nur für Entwickler super, sondern auch für Leute wie meiner einer, die in erster Linie Hardware anschaffen, um darauf neues auszuprobieren. Ich denke das Abo werde ich mir zulegen.

    Und wenn ich daran denke, dass das Hombrew-Apps Tür und Tor öffnet – genial. Wenn die Entwickler von solchen Dingen wie XBMC den Code einfach nur auf die 360 “portieren” müssen, gäbe es sicher noch wesentlich mehr leute wie mich, die ihre 360 mit freuden zum “Entwicklungssystem” umfunktionieren.

    Da XBMC codecs nutzt, die für privatanwender kostenlos sind, und diese in nicht-kommerzielle Software integriert, müsste XBMC damit doch endlich (mehr oder weniger) legal werden, oder? Allerdings könnte das auch ein distributionsmodell für Homebrew-Apps auf den Markt bringen… steht in den Nutzungsbedingungen evtl. das eine kommerzielle Nutzung des erstellten Codes nicht zulässig ist?

    Wenn ich in Zukunft die neuesten 720p Trailer von Apple auf meine 360 streamen könnte – ich glaube ich würde noch wesentlich mehr zahlen.

    Danke, Microsoft. Endlich braucht man keinen Modchip mehr – sofern man nicht auf raubkopierte Spiele scharf ist.

  4. mnemo sagt:

    Das ist wirklich eine Bombennachricht!

    Die von Boris verlinkte FAQ erläutert das ganze aber schon recht gut.

    - Weitergabe von Programmen ist zunächst nicht möglich, der Quellcode muss weitergegeben werden. Der nächste muss auch Entwicklungsumgebung und das $99-Abo haben. Die Weitergabe vom fertigen Code ist erst zu späterer Zeit vorgesehen.
    - Keine Weitergabe auf Memory Units.
    - Medienwiedergabe erstmal nicht Ziel der auf Spieleentwicklung zielenden Plattform. Community-Feedback bezüglich der zu erstellenden Software ist erwünscht.
    - Festplatte ist zwingend erforderlich (aua, Core-Käufer).
    - Zunächst keine Netzwerkunterstützung in XNA.

    Trotz der (kleinen) Einschränkungen eine wirklich tolle Sache von Microsoft, wenn man auch beachten muss, dass dies natürlich ein Versuch ist, .NET und XNA ganz heftig unter das Volk zu bringen. Dagegen muss Sony erstmal anstinken. Vielleicht wird ja noch die PSP freigegeben. ;-)

  5. Scrat sagt:

    Muss wirklich sagen, diese Meldung ist eine große Überraschung. Mit so einer Ankündigung hätte ich nun wirklich nicht gerechnet. Feine Sache MS.
    Da muss man sich einfach mal durch den Kopf gehen lassen, was sich dadurch an Möglichkeiten ergeben. Gerade wenn man sich Mods, Remakes und andere von Usern entwicklete Spiele anschaut, dann kann man sich da IMO auch einige sicherlich klasse Games freuen.
    Einzig worüber man noch nicht so viel weiß ist die Verteilung an die “Massen”. Welche Beschränkungen gibt es, was kostet der Spaß, etc.?

  6. mnemo sagt:

    Nochwas von joystiq.com:

    Scott Henson, Director of the Game Development Group at Microsoft:
    “In the future — we don’t have a specific time frame — we envision investing in the infrastructure to create a friction-free distribution environment very similar to what you see with YouTube.”

    Ich sehe schon die drei Millionen Mario-Klone bildlich vor mir… Die Rechtsanwälte wird es freuen. ;-) Gerade auch interessant bezüglich der Aktion von Bizarre Creations, die nun gegen Geometry Wars-Klone für Windows & Co. vorgehen.

    Da wird echtes Neuland betreten, ich bin gespannt, wie sich das entwickelt.

  7. TMSIDR sagt:

    Das ist wirklich eine Überraschung! Aber die Kröhnung wäre echt, wenn die Entwicklung von Media Players möglich wäre. Eine Umsetzung des XBMC wäre sicherlich kein Problem und dann könnte sich wer anders um das Codecproblem kümmern. Wäre eigentlich die Entwicklung bzw. Umsetzung von Emus dann genauso möglich?

  8. DUC sagt:

    Das ist echt der Wahnsinn. Mein Glückshormone schwiren gerade durch meinen ganzen Körper. Ich bin überwältigt. Endlich ein Nachteil weniger gegenüber dem PC Lager. Hoffentlich legt sich die Community ins Zeug und bastelt mir ein paar hübsche Mods. Der Fantasie werden keine Grenzen mehr gesetzt. Ich bin immer noch hin und weg.

  9. SKENA sagt:

    Nicht schlecht, was soll man dazu noch sagen? Wenn man MS lobt ist man ja gleich wieder ein Fanboy, bin ich aber gerne. :D

  10. Souljumper sagt:

    Hatte ja immer meine Probleme mit dem Spruch, die Xbox 360 sei eine offene Konsole, dass hat sich jetzt aber erledigt :-) .

    Finds äußerst interessant, hoffe du(Boris) gibts noch ein paar infos raus, in wie weit der programmierer ans system ran kann. Microsoft will ja sicherlich nicht das irgendwelche anwendungen geschrieben werden, die schaden verursachen.

  11. Alpha sagt:

    Bombe naja, haut mich jetzt nicht so um. Will jetzt Mic. gegen die Spieleflaute so ankämpfen? Sozusagen, wenn du Spiele willst, machs dir selbst und bezahl dafür auch noch? Ich (wir alle) bin/sind Spieler, keine Entwickler. Das Tool kann man sich so gut wie schenken.

  12. Klopfer sagt:

    Ich find’s klasse, und das nicht nur für die 360, sondern auch für normale PCs. Vielleicht gibt’s jetzt endlich auch wieder mehr Innovation im Spielelager, wenn das Entwickeln einfacher wird und auch Amateure ihre Ideen leichter realisieren können.

  13. .nimrod sagt:

    komisch dass das jetzt als total neu dargestellt wird, wo Sony doch schon vor Monaten verkündet hat, dass sie mit der PS3 die Homebrew-Szene offiziell unterstützen wollen.
    Aber abgeguckt wird ja nicht nur von MS, was ich nur richtig dreist finde, ist die Tatsache noch für die Unterstützung zahlen zu müssen.

  14. Will sagt:

    Versteh ich nicht, zum Abspielen dieser Programme brauche ich ein 99$-Abo?

  15. NS6 sagt:

    Danke Microsoft, mein MEISTER! :)

  16. retro sagt:

    moment… könnte damit die Amiga-Demo-Scene erneut zum Leben erweckt werden…

    so rumzischende abstrakte Objekte untermalt von fetzigen Tunes… nett.

    ansonsten, kein Bombenbericht für mich, dann es ist ja sauschwer ein Spiel zu entwickeln… also bin mal gespannt was dabei rauskommt.

    Für MS ist es natürlich eine geniale Sache – Gratisprogrammiererfahrung für alle, hey das muss über kurz oder lang zu besseren Bewerbern führen ;)

Panorama Theme by Themocracy