HD TV (USA only)

Von Boris, Di, 7. Nov 2006 10:49

Gestern nacht stellten meine amerikanischen Kollegen eine neue Erweiterung von Xbox Live vor: Den Video Marktplatz, der ab dem 22. November in den USA nicht nur mit Trailern, sondern auch mit kompletten Filmen und Fernsehserien, teilweise in der 720p-HD-Auflösung, bestückt wird. Ich konnte schon im Beta-Test ein paar Folgen von CSI in 720p genießen und danach sieht normales Fernsehen ziemlich alt aus. Mehr Informationen über das, was unsere amerikanischen Freunde zum ersten Geburtstag von Xbox 360 erwartet, findet Ihr hier.

Kann ich das auch von Deutschland aus nutzen? Nein. Wird nicht gehen. Die Film- und Fernsehstudios erlauben den Download erstmal nur in den USA und das wird auch entsprechend technisch gesichert. Weitere Fragen werden zu dem Thema nicht beantwortet – spart Euch Tipparbeit in den Kommentaren.

Wann kommt das dann nach Deutschland? Es gibt noch keine konkreten Pläne. Sobald sich da was tut, lest Ihr es hier und an vielen anderen Stellen im Web.

Come on, jetzt braucht es aber wirklich eine größere Festplatte! Auch wenn die Frage logisch und die Antwort patzig klingen mag, kann ich doch nichts anderes sagen als “Es ist keine größere Festplatte für Xbox 360 angekündigt”. (Und um Verschwörungstheorien aus dem Weg zu gehen: Entwicklungs- und Debugkits werden schon von Anfang an mit größeren Festplatten ausgeliefert, daher sind auf Events manchmal “60 GByte free” im Dashboard zu sehen; das sind Spezialversionen nur für Entwickler).

Ich würde aber so gern XYZ auf meiner Xbox 360 angucken… Na gut, dann sagt mir, was ihr wollt. Mail an fernsehen@dreisechzig.net, reinschreiben, welche Fernsehsendungen ihr auf Xbox 360 gegen Einwurf von Microsoft Points downloaden würdet, (sowohl deutsches wie USA-Ware), und ich sammle das und mache daraus eine Hitliste. Für den Fall der Fälle, daß das nächstes Jahr vielleicht doch nach Deutschland kommt.

25 Antworten für “HD TV (USA only)”

  1. chico sagt:

    hey super! dann passen auf meine 20GB Platte ja genau noch 2 Folgen einer TV Serie in HD Qualität. Aber vorher muss ich noch ein paar Speicherstände löschen.

    Mal ehrlich… entweder MS bringt bald eine größere Festplatte zu einem fairen Preis heraus oder niemand wird für eine Folge Geld bezahlen, die er wegen PLatzmangel gleich danach wieder löschen muss.

  2. Winkeladvokat sagt:

    “oder niemand wird für eine Folge Geld bezahlen, die er wegen PLatzmangel gleich danach wieder löschen muss”

    Solange wir von Video-on-Demand mit zeitlich begrenztem Nutzungsrecht (idR 24 Stunden) reden, wäre das nicht wirklich ein Problem. Bei Download-to-Own sähe die Sache anders aus, allerdings stoßen bei Filmen da selbst PC-Festplatten irgendwann an Grenzen.

    Die Möglichkeit, Inhalte zu brennen, gilt nicht umsonst als wichtiges Kriterium für erfolgreiche digitale Distribution. Vielleicht überrascht uns Microsoft in diesem Punkt ja noch mit der ein oder anderen Innovation…

  3. gentleman sagt:

    btw..

    wieso machen alle news mags son riesen tam tam, udn dann les ich hier NUR USA!
    in 2/3 aller meldungen steht davon nix, und mir hats den tag vermiest.
    Bin auch skeptisch was die genauigkeit der bezahlung angeht, da für mich die unterschiedlichen währungen, und kurse, es nicht ermöglicht die ware überall zum gleichen preis anzubieten, denke gewisse länder zahlen dann drauf.

    Mal abgesehen davon das die filmeinhaber bestimmen können wann und wie der film auf MEINER xbox und MEINER hd gelöscht wird! :mad:

    was die HD angeht, falls sie diesen dienst wirklich Worldwide bringen müssen sie eine grössere rausbringen. Doch ich denke da darf sich boris wohl noch nicht dazu äussern..
    Leider! ;)

    so far, geh ich hald wieder arbeiten… :D
    gentleman

  4. moin!Finde das jetzt auch ziemlich blöd mit der festplatte,Aber wegen mir bräuchte es die funktion nicht!
    Will mit meiner Konsole spielen,und nicht fernsehen!
    Ich frag mich nur ob die festplatten extra hergestellt werden mussten,oder ob 20GB platten noch bei irgendeinem Hersteller rumlagen!
    Hatte mich immer gewundert warum die 99Euro kostet…..jetzt wird es mir klar!
    Microsoft:”Hey Festplattenmann ,wir brauchen 20GB Platten!”
    Festplattenmann:”UII werden nicht mehr hergestellt!Können euch aber 60 oder 80 GB liefern!”
    Microsoft:”NEEEEEEE lass mal,20GB reichen,hinterher hört man noch die festplatte anstatt das DVD Laufwerk!”
    Festplattenmann:”Na Gut,Aber das wird teuer!Müssen nur wegen euch die alte produktionslinie wieder anschmeissen!”
    Microsoft:”Macht nüscht Keule!Dafür hat die Xbox dann was gaaanz besonderes!”

    Sorry für den zynischen beigeschmack’!

  5. MR_Cloud sagt:

    Hmm… verdammt traurig, daß es noch so lange dauern soll bis das ganze auch in deutschland verfügbar ist. Und dann kann man nicht mal das USA zeug laden…. dann werden sich die meisten die serien halt weiterhin per torrent holen.

    Wieso schafft es Microsoft die Konsole in Europa und USA gleichzeitig zu launchen aber bei so einem tollen Dienst haben wir wieder das nachsehen :-( .

  6. Quandoz sagt:

    Mal ernsthaft, ihr vergesst immer eins:

    Wenn ein Film in HD Qualität 5 GB groß sein soll, wie lang soll ich denn für den Download warten? 10 Stunden? Sorry aber da streike ich und verzichte drauf. Denn solange sich an den Übertragungsraten für den Normalkunden nichts ändert, ist das zumindest in De zum Scheitern verurteilt.
    Noch hat der Normalkunde eine Leitung zischen 1 und 3000 down… und solange die Telekoma und Co keine Besseren leitungen für ein paar Groschen mehr anbietet, werden die Leute nicht wechseln. Ganz zu Schweigen von den armen Schweinen die auf dem Land wohnen und DSL Light haben…

    Sorry MS, aber lohnt sich für Deutschland wirklich noch nicht bei der derzeitigen Infrastruktur.

  7. mindVex sagt:

    Kann ich nur zustimmen. Serien in HD-Qualität sind eine super Idee, aber mit der 20GB-Festplatte, auf der effektiv dank Systemdateien und anderen Sachen eh weniger Platz zur Verfügung steht, macht das glaube ich keinen Spaß. Ich möchte kein Geld für TV-Serien/-Filme zahlen, die ich aufgrund von Platzmangel nicht behalten kann.

    Jetzt könnte man sagen, ok – ich lade mir die Sachen erneut runter (geht ja, weil der Service sich merkt, was ich schon gekauft hatte), allerdings kann ich dann nicht einfach sagen “Jetzt hab ich grad Lust und Zeit, schau ich mal schnell XYZ an”. Denn ich muss es erst wieder runterladen und das nervt dann ja auch ziemlich, weil es nicht unmittelbar geschieht.

    Ich denke, eine größere Platte ist da wohl die einzig vernünftige Lösung. Ooder die Übertragung der Daten auf den PC, damit man dort den Plattenplatz nutzen kann – vielleicht geht ja sowas? Da könnte man die Sachen zumindest vom PC wieder streamen. Auch wenn das wieder den Nachteil hat, dass dauernd der Rechner an sein müsste.

  8. daniel c w sagt:

    Werden die Episoden an den Gamertag gebunden ?
    Kann man sie streamen ?
    Kann man sie während des Download angucken ?

    Wenn ja, dann braucht ma ja keine größere Platte.

  9. mnemo sagt:

    Es ist JETZT halt keine größere Festplatte angekündigt. Wird sicher nicht lange dauern, bis was größeres kommt. Im Zweifelsfall der Zune. ;-)

  10. Grinder sagt:

    Ich würde das Angebot als Video-On-Demand sehen. Und bei diesem Verfahren ist es doch eigentlich üblich, das Gesehene sofort wieder zu löschen. Die aus der Videothek ausgeliehene DVD gebe ich ja auch nach einmaligem Anschauen wieder zurück.

  11. Retrofanboy sagt:

    Wieder ein lächerlicher Versuch gegen Apple’s iTS anzutreten. Bin schon gespannt auf Microsofts “iPod Killer” Zune ;-)

  12. rockstar0815 sagt:

    die Idee finde ich eigentlich wirklich gut. Ich wäre sogar bereit für meine Lieblingsserien in HD zu zahlen, macht man ja auch so wenn man im Laden die Staffel-DVDs kauft (wenn auch da ohne HD-Qualität).

    Allerdings wirft sich da auch mir die Frage nach der Festplatte auf, hat man wenigstens die Möglichkeit, runtergeladene Folgen auf externen “USB-Sticks” (sprich: kompatible USB-HDDs ;) ) zu speichern? Ist das in der USA-Version die du grade testet so möglich?

  13. ScherzKeks sagt:

    Sollte doch zu lösen sein. Nach dem neuen Update kann die Xbox auf WMV von externen Quellen abspielen. Die HD Filmchen werden ja warscheinlich eh mit DRM ausgestattet sein, somit steht der Sache ja auch nichts im Wege die Filme einfach auf eine externe Festplatte auszulagern (kleines update vorausgesetzt den im moment funktionieren noch keine DRM geschützten Filme von extern). Und dann kann sich ein jeder ne 300GB platte an seine konsole hängen und solange HD filmchen laden bis entweder der Provider pleite geht (wegen dem traffic) oder die Konsole an Überhitzung die Ringe des Todes bringt.

  14. hdgamer sagt:

    Ja da wüsste ich auch gerne genaueres :)

    5.1 Sound ? Welche Bitrate ? h264 ?

    Also falls ihr das für Deutschland anbietet, dann bitte inkl. Option für englischen 5.1 Sound. Meinetwegen auch sehr gerne rein englische Versionen parallel zum TV Start in den Staaten.
    Da würde ich (bei ordentlicher Qualität) sicherlich auch 2-3€ je Episode hinblättern.

  15. SONICtheHedgehog sagt:

    hdgamer sagte:
    “Ja da wüsste ich auch gerne genaueres

    5.1 Sound ? Welche Bitrate ? h264 ?

    Also falls ihr das für Deutschland anbietet, dann bitte inkl. Option für englischen 5.1 Sound. Meinetwegen auch sehr gerne rein englische Versionen parallel zum TV Start in den Staaten.
    Da würde ich (bei ordentlicher Qualität) sicherlich auch 2-3€ je Episode hinblättern. ”

    2-3 €.
    Da holt man sich pro Monat vier Folgen und ist dann ca 10 € los.
    Ist viel zu viel!

    Dafür bekomme ich ab Montag einen Monat lang nen HD-Sender,
    wo ich mir Serien, Filme und Sport ohne Ende reinziehen kann -in 5.1 und DE oder Originalton :D

    Ich würde pro Folge maximal einen Euro ausgeben.

  16. Rikibu sagt:

    Das einzige was mich bei dem Videodienst vorrangig interessiert, is die Qualität.
    Fällt diese genauso schlecht aus, wie die HD Videoclips der Artist of the month Reihe – dann ist es keinen Cent wert.
    Das was bei AOTM angeboten wird, ist kein HD-nur upscaled Dreck, den man ja unmöglich gegen Bares vermarkten kann…
    Auch viele Trailer sind jenseits von High Definittion.

    Schleierhaft ist mir jedoch, warum ich als Deutscher keinen US Content kaufen darf. Nur weil die Filmfuzzis die Rechte an deutsche Konzerne vermacht haben?
    Wozu hab ich denn eine Kreditkarte – richtig – um weltweit einkaufen zu können…
    Und wenn die Medienindustrie glaubt in Territorien ihren medialen Krimskrams staffeln zu können, seis drum – dann blüht halt die illegale Bezugsquelle richtig auf.
    Hier hat man ein Instrument um solchem Treiben entgegenzuwirken, wird aber offenbar von Seiten der Medienlobby ausgebremst…
    Warum kommt sowas nich zeitgleich weltweit??
    Is doch klar das neidisch in die USA geschielt wird, wenn die Sachen nutzen können, die hierzulande noch Zukunftsmusik sind…
    Ausprobieren wird es sicher jeder mindestens ein mal.
    Kommt natürlich auf den Preis an.
    Ich würde mir für 3 euro keinen Film ausleihen, der sich nach 24 Stunden selbst zerstört. Da unterstütze ich lieber den Verleihautomaten untem am Haus – da zahl ich für 24 Stunden leihen 1 euro 40 – und auch HD Material wird es da geben.
    Kurzum, der Preis muss auch attraktiv sein…
    was aber bisher bei keinem Video on demend Dienst (sei es nun Maxdome, T-Online Vision, in2movies und wie sie alle heissen) geglückt ist.
    Erschwerend kommt noch die Wartezeit + Stromverbrauch hinzu.
    Bei ner silbernen Scheibe kann ich sofort loslegen… die zersetzt sich nich über Nacht im Player…

  17. Ich versteh überhaupt nicht wieso ihr meint das man dafür ne größere Festplatte braucht ?

    IMO wird die Festplatte allerhöchstens zum Vorbuffern benötigt, analog dem Mediaplayer.
    Wenn ihr serie x kauft und guckt, dann wird sie gestreamt.
    Wenn ihr die serie dann irgendwann nochmal gucken wollt, wird geschaut ob sie bezahlt ist und dann wieder gestreamt…

    Ich könnt mir auch vorstellen, das bei dem was man hier so als “breitband” bezeichnet bei streaming eben nicht glücklich würde und das Angebot deswegen nicht in Deutschland oder Europa erscheint bis 16Mbit DSL standard werden.

  18. SKENA sagt:

    Fangt bitte nicht an wie die Japaner und vernachlässigt uns hier in Europa. Mir ist auf dem deutschen Marktplatz jetzt schon deutlich zu wenig los, gerade was Filmtrailer usw. betrifft. Kann ich so nicht akzeptieren.

  19. hdgamer sagt:

    Also dir ist es einen Euro wert, mir halt 2 bis 3 – hier wird die Preisschwelle da gesetzt werden, wo am meisten verdient wird und nicht da wo jeder glücklich ist. Dennoch hast du recht, die Liste mit Serien die ich dem Boris geschickt habe würde jeden Monat mein Sparschwein deutlich schlanker werden lassen.
    Wenn aber Zeitpunkt und Qualität stimmen, dann zahle ich für eine gute 45 Minuten Serie gerne 2€. Und für meine Lieblingsserien dann auch mal 3€. Ich setze nicht voraus, dass ich ALLES über Live in Zukunft schaue – dafür müsste es erstmal die HDTV Flat geben.
    Den Großteil lasse ich mir eh von Freunden im Amiland zukommen als HDTV MPEG2 Stream, da bin ich nicht zwingend auf Live angewiesen. Mich bekommen sie aber, wenn sie es schaffen die Bildqualität zu steigern ohne mir extra Wartezeit zu bescheren (solange wie die Deutschen will ich bestimmt nicht warten).
    Und meinetwegen können sie das Material auch immer streamen und dafür dann Werbung reinstreamen – nur sollte es dann nix mehr kosten. Das wird eh das Modell der Zukunft sein – im Moment sind nur viele zu langsam um das zu erkennen ;)
    Oder sie bieten gleich die Amisender über Live an – da würde ich auch sofort zugreifen :)

  20. DarkRaziel sagt:

    ich würde auch kein Geld dafür Ausgeben.

    Erstens wohne ich wie oben schon beschrieben auf dem Land. Und von daher habe ich auch nur DSL 768. Alle Anbieter von DSL machen groß Werbung für DSL 16.000 und was ist im Endeffekt nicht als heiße Luft. Denn zu Großteil geht es nur in den großen Städten und nicht in den Ländlichen Regionen.

    Deswegen ist dieser Servis für mich voll Uninteressant und wir in Deutschland werden so oder so immer die letzen Bleiben ob DSL oder Xbox-Live Inhalden.

  21. LyR sagt:

    Die Bevormundung des Marktes außerhalb der Staaten wird immer schlimmer … warum haben die ihre Konsole eigentlich Weltweit gelaunch’t wenn der restliche Markt eh nur schlampig gedeckt wird. (meine nicht nur Deutschland)

    Überall zahlt man hier mehr und bekommt nur die Hälfte & später, allein schon der Marktplatz Content Vergleich jetzt ohne dieses Video Download Zeugs.

    Und die paar Lichtblicke wie das GamePro Redaktions Video & oder das Launch Video in Berlin (was wieder runter genommen wurde vom MP) kommen vielleicht einmal im Jahr vor.

    Ich weiß das es der jeweilige Content Eigentümer & die Pappnasen in Redmond entscheiden was wo & wann veröffentlicht wird. Aber das ist wirklich ne Frechheit.
    Auch wenn gleichzeitige Releases viel Mühe, Aufwand & Geld kosten, in welchen Land es sich lohnen wird können davor nicht mal Analysten sagen & nur blind spekulieren.

  22. Souljumper sagt:

    Damit der Service wirklich eine Chance hat, muss er langfristig sehr günstig sein. die Nutzungsdauer der Film sollte auch überdacht werden. 24h ist zuwenig.

    es sollte min 48h sein. ich hab es sehr oft, das ich einen film anfange und den rest am tag darauf gucke.

    Wenn das Konzept in Europa funktionieren soll, sag ich mal für einen Film max. 3€ (Videothekpreis) bei 24h. Serien sollte aber günstiger sein, da man davon ausgehen kann das der user alle teile sehen will. da würde ein preis von 1-1,50 fair sein. damit käme man dann auf einen preis von 20-30€/Staffel, bei 20 Folgen.

    Aber ich erwarte Preise von 5€+ für die Filme, dafür ist das lizenz-wirrwarr einfach zu groß und jeder will was vom kuchen haben, das der endverbraucher bezahlen muss. in der startphase für den normalverbraucher sicherlich weniger interessant. zu teuer.

    ich lasse mich aber gerne davon überzeugen, dass microsoft den sinn von “geiz ist geil” verstanden hat ;-) .

  23. Blob sagt:

    Wird langsam Zeit, dass Microsoft ein eigenes Filmstudio gründet um uns benachteiligte Europäer zeitnah bzw. zeitgleich mit Hollywood Serien und Filmen zu beliefern. Das wäre mal wirklich “Live!”. Könnte auch zu einem umdenken der Major Labels führen. Massenhafte Downloads von “Screenern” haben ja auch dazu beigetragen, dass so mancher Blockbuster zeitgleich in allen Märken eingeführt wurde…
    Die digitale Revolution lässt sich nicht aufhalten – und kein Konsument möchte in der 2. Reihe tanzen. Wir möchten die Filme jetzt und nicht ein Jahr später sehen! Punkt.

  24. mdw sagt:

    Ich denke preislich wird man sich da am DVD-Verleih orientieren müssen. iTunes nimmt in USA z.B. 2$ pro Folge von Battlestar Galactica – obwohl das natürlich ein völlg anderes Format ist. 2 Euro wären wohl fair und würden mich zu manchem Spontandownload verleiten. Für Lieblingsserien könnte man auch mir 3 Euro aus dem Kreuz leiern, aber insgesamt würde ich dann wohl deutlich seltener zuschlagen. 2 Euro sind nicht zuviel, man bedenke auch mal was man für Pay-TV (wie hierzulande Premiere) pro Monat zahlen muss und wie viele Stunden man dann tatsächlich schaut. Und nein, ordentliches Pay-TV ist in anderen Ländern meist auch nicht billiger.

    Es ist sicher komfortabler wenn man dann 1 Woche oder so zum Schauen des Downloads hätte – aber aufheben, brennen usw. können muss man das meiner Meinung nach nicht. Die Sammelwut ist menschlich, aber wenn ich was öfter sehen will zahl ich lieber zwei oder drei mal die 2 Euro, als mir für 10-20 Euro eine DRM-geschützte Kopie zu brennern die spätestens auf der übernächsten Hardware die ich kaufe eh nicht mehr abspielbar ist.

    Das Problem dürfte halt wieder bei den Rechtinhabern liegen. Vor 15 Jahren war das mit den weltweit über viele Monate bis sogar Jahre gestaffelten Kino- und Serienstarts ja für Enthusiasten auch schon ärgerlich, aber die meisten wussten ja höchstens aus dem Urlaub dass der Film der im deutschen Kino lief in den USA schon auf Video erhältlich war – oder gerade ganz Amerika über eine Comedy-Serie sprach die erst 3 Jahre später im deutschen Nachtprogramm versauerte. Heute sieht jeder den es interessiert im Internet welche Folge von Galactica gerade im US-Fernsehen kommt oder welche Staffel in USA schon auf DVD erhältlich ist – und kann oft gar nicht umhin ein paar Spoiler mitzukriegen. Man denke mal “Blair Witch Project” zurück – der ganze “ist es nicht vielleicht doch echt”-Hype war Monate vorbei als der Film endlich in Deutschland lief.

    Die Enthusiasten die bereit wären auch mal Geld (für SW und HW) für ein technisch schönes aber vielleicht noch nicht etabliertes Wiedergabeformat hinzulegen, lockt man aber jetzt halt mit 1 Jahr alter Film- und Serien-Ware nicht hinter dem Ofen hervor (die haben sich das auf anderen Wegen eh schon besorgt und angeschaut).

    HD-Video-Dienste wären prinzipiell ein Traum für Leute wie mich (und wir sind oft die, bei denen sich viele andere Film-, Fernseh- und HW-Tips holen) – wenn wir damit auch Zugriff auf den Content aus anderen Ländern hätten (speziell natürlich USA und UK, aber manche mögen auch mal was auf spanisch oder französisch sehen).

    Das wird halt leider nicht passieren. Wir hatten die ganze leidige Geschichte ja schon bei den DVDs. Da gab es die ersten 2 Jahre in Deutschland nicht nur viel weniger Titel, und die viel später als in USA – sie waren auch noch sehr oft ohne Orignal-Ton, hatten weniger Extras und eine sichtbar schlechtere Bildqualität. Die Filmindustrie hatte und hat halt keine besonders hohe Meinung von den deutschen Konsumenten. In den USA wo Film- und Fernsehkultur einen anderen Stellenwert haben kann man sich so was nicht leisten.

    Das man nicht einfach den gleichen Content im gleichen Format relativ zeitnah weltweit veröffentlicht hat mit über 20 Jahre alten wirtschaftlichen und organisatorischen Strukturen zu tun, für die es meines Wissens nach heute eigentlich keine vernünftigen technischen oder kulturellen Gründe gibt (die Zeiten als angeblich Amerikaner nur im Sommer in’s Kino gingen und Deutsche nur im Winter sind auch vorbei). Auch wenn es langsam besser wird – das beste am illegalen Filesharing ist ja, dass es immer mehr weltweit zeitnahe Kinostarts erzwingt: Wie sonst auch, überleben solche Strukturen halt ihre Daseinsberechtigung sehr, sehr, sehr lange – und so werde ich wohl am Ende dann doch eher zu den amerikanischen HD-DVDs greifen müssen…

  25. HeSoK sagt:

    Nicht schlecht! Mit der Xbox360 könnte man als Kunde also ziemlich bequem zu HD-Filmen / -Serien gelangen. Ganz legal und noch lange bevor sich hier digitales Kabel oder Satellit richtig etabliert haben, bzw. die Sender HD (zumindest bestimmte Programmteile) durchgängig in HighDef senden.

    Umso bedrückender die Befürchtung, das Microsoft es vermutlich wieder verschläft und bestenfalls in einem Jahr, eher später, hier mit einem Angebot auftaucht. Wenn die Konsumenten dann noch pech haben, bekommen sie genau die Serien vorgestezt, denen sie schon vor dem Fernsehr versuchen zu entkommen, wenn sie die Konsole einschalten (“Die zehn peinlichsten E-Klasse Promis die das dt. Fernsehen je gesehen hat”).

    So wird der Platz dann eben wieder von anderen Anbietern besetzt.

    O-Ton Sendungen wären etwas traumhaftes, aber das wird sich vermutlich aufgrund der geringen Nachfrage und bestehender Verträge nicht realisieren lassen. Wobei auch 2-Tonspuren möglich wären?! Und dann Sendungen ohne Werbung? -Göttlich!

    Naja, wenn man sich Zune ansieht, geht der Trend eher zu noch mehr Beschränkungen? Schade… So kann man wohl kaum davon ausgehen, dass man (trotz DRM) z.B. über Live! diese Sendungen laden könnte, und sie auf einer externen Festplatte speichern könnte…

Panorama Theme by Themocracy