Selbst (aber dumm) ist der Mann (Update)

Von Boris, Mi, 8. Nov 2006 00:41

Bei meinem Ipod hat die Festplatte aufgegeben. Gut, ich hab das Ding 18 Monate lang intensiv genutzt und relativ rau behandelt, ich mach Apple keinen Vorwurf. Aber frei nach dem Motto “Selbst ist der Mann” hab ich mir vorgenommen, einfach selber die Festplatte zu wechseln. Und da ich im Alphabet nie weit komme und immer erst bei Amazon und Alternate nachschaue, ob die Sachen zu einem vernünftigen Preis haben, landete ich bei Alternate für nicht mal 80 Euro (inklusive Versand) bei der vermeintlichen Platte.

…vermeintlichen Platte!

Denn die Toshiba MK3008GAL hat leider einen mechanisch anderen Anschluß als die MK3006GAL (die Apple verbaut). Das hab ich vorher nicht gut genug recherchiert. Jetzt muß ich Alternate die unbenutzte Platte wieder zuschicken und einen anderen Händler finden, der die richtige Platte im Angebot hat – und das ist gar nicht mal so einfach. Hat jemand einen Tip?

Ich liebäugelte natürlich mit einem 8 GB Ipod Nano um das Thema Festplattenmechanik endgültig zu eliminieren, andererseits bin ich das große Teil gewöhnt und gebe ungern die Speicherkapazität auf. Und außerdem sitzt das Geld für noch nen Ipod nicht so locker…

Update: Einige der in den Kommentaren genannten Links kann ich NICHT empfehlen (leere Webseite, völlig überteuert, Preise nur auf Anfrage), hab sie aber nicht gelöscht. Zum Thema “Auf zum Apple Support” – nö. Das ist definitiv durch mein “Verschulden” verursachter, normaler Verschleiß. Die Geräusche der Festplatte sind eindeutig. Und umbauen ist einfach: Hat man erstmal das Ipod Gehäuse offen, geht dank exzellenter Verarbeitung da drinnen das ganze ziemlich leicht und narrensicher. Da hat Apple sauber gearbeitet.

Und jetzt muß ich mit dem Apple-Lob aufhören, bevor wirklich jemand vom Zune-Team meine Kommentare übersetzt und J Allard schickt…  smile_secret

23 Antworten für “Selbst (aber dumm) ist der Mann (Update)”

  1. pac sagt:

    Och, wenn ihr noch ein paar Lumines-”Vollversionen” verkauft habt, dann dürfte doch für den Marketingmann ein neuer Zune drin sein, oder?

  2. a) Das Lumines-Geld geht größtenteils an den Entwickler, Q Entertainment. Microsoft behält nicht viel und muß auch noch Server, Bandbreite, etc. davon bezahlen

    b) Zune kriegt auch der Marketingmann in Deutschland nicht, das ist zur Zeit nur für die USA vorgesehen – eben weil der Download-Shop aufgrund der Lizenzen erstmal nicht bei uns angeboten werden kann.

    c) Außerdem hab ich in den Apple Dock Connector investiert (inklusive Ice Link im Auto) – daher bleibt Musikplayback vorerst bei Apple. (Für VIdeoplayback nutze ich aber einen Creative Zen Vision: M).

  3. DarkVamp sagt:

    ich liebäugele auch mit dem NANO als Weihnachtsgeschenk… Ist einfach ein klasse Teil und da ich selber auch Apple Rechner zu Hause nutze würde es perfekt in das Gesamtbild passen :-)

  4. EvilMonkey sagt:

    moin boris,

    kein geld für einen nano? schau dir diese seite hier mal an…

    http://www.ipodupgra.de/

    und falls du dann immer noch die festplatte selber wechseln willst, hier gibts eine bebilderte step-by-step-anleitung wie das geht:

    http://www.ifixit.com/Guide/

    so, in der hoffnung auch dir mal hilfreiche/interessante infos gegeben zu haben.

    gruss, lars

  5. DC Solaris sagt:

    Nach einem Ipod suchen mit defektem Display und diese Platte nutzen

  6. HArlekin sagt:

    Du sagst nach 18 Monaten, sollte dir da nicht der Apple Support noch weiterhelfen können? Evtl. zahlst du ja gar nix.

  7. Arminator sagt:

    Versuchs mal beim Heise Preisvergleich: http://www.heise.de/preisvergleich/a177792.html

    Von 94 Euro bis fast 150 Euro… Da nehmen einige wohl gern Arme und Beine als Zahlungsmittel…

  8. Guten Tag Boris!

    Rufen Sie doch in diesem Shop mal an.
    http://www.ctt.de/shop/artikel/11155

    Da sich dieser in München befindet, dürfte eine Abholung möglich sein.

    Viele Grüße,
    Stefan

  9. soulrise sagt:

    Was ist mit der Gewährleistung? Ok, das Ding war ja jetzt schon auf, nehme ich an.

  10. Skullcrusher DE sagt:

    Ist die Platte wirklich hinüber? Oder ist es möglicherweise das 4G iPod Click-of-Death Problem?

    http://lifestyle.hexus.net/content/item.php?item=5793

    Bei einem Freund konnte der totgeglaubte iPod durch Wiederaufstecken des Festplattenkabels wiederbelebt werden.

  11. Quandoz sagt:

    Ich will meinen IPod an ein Gerät anschließen, mit dem ich a) Ipod nutzen kann b) CDs wiedergeben und c) Radioempfang habe (vorzugsweise das neue digitale Radio DVB oder sowas in der Art).

    Logischerweise will ich das Gerät und den Ipod mit einer Fernbediehung steuern.

    Ach ja und es soll nicht zu teuer sein.

    Jemand einen Tipp?

  12. Cassiel sagt:

    Hallo Boris,

    die Festplatte gibt’s bei Cyberport für ca. 96,- EUR zzgl. Versand. Hier hast du den Link:
    http://www.cyberport.de/item/2212/1331/0/68748/TOSHIBA_MK-3006GAL_-_30GB_4200rpm_18zoll.html?APID=6

    Nächstes mal ruhig zwei Buchstaben weiter gehen im Alphabet. ;-)

    Viele Grüße,
    Cassiel

  13. thehubi sagt:

    @ soulrise

    Was soll die Gewährleistung in diesem Fall helfen?

    1. Ist das Gerät nun geöffnet!
    2. War der Fehler/Defekt ja nicht von Anfang an!

    Wenn etwas helfen würde, dann die Herstellergarantie, aber bei Apple ist die, glaube ich zumindest, nur 1 Jahr!

    http://store.apple.com/Catalog/de/Images/ipodwarranty.html

    Also hilft da nur eine neue Festplatte oder ein neuer iPod!

    Gruss

  14. Scorpion-c sagt:

    Ipod war auf, nix is mit Garantie.

    Von einem kaputten Ipod würde ich die Finger lassen, denn wenn das Display kaputt ist, wer weiss ob die Festplatte dann noch funzt. Besonders nach einem fall. Und mir fällt nicht ein wie man das Display sonst kaputt kriegt ausser durch extreme Mechanische beanspruchung.

    Da du ja einen Zen Vision als Datenträger hast frag ich mich wofür du 30GB Ipod brauchst. Zum joggen, hören etc… dürfte doch der 4 oder 8GB Nano allemal reichen (ausser man ist zu faul die Musik hin und wieder mal zu wechseln ;) ). Somal es ja den schicken feuerroten Ipod mit Gravur recht günstig gibt. Und wenn du ihnen noch einen Education fähigen ranschaffst wirds ja noch günstiger.

  15. gonknoggin sagt:

    Wollte eh schon sagen, kannst Du dir nicht einen Zune zum Testen geben lassen??? ;)

  16. Murke sagt:

    http://ipod.deutschland.cardservices.nl/ccms.178.CARDServicesiPodreparation.iPod-4G.html

    ein bisschen runterscrollen is die festplatte zum auswählen :)

    der peis is ziemlich happig aber dafür bekommst du dann wieder apple garantie weil es ein zertifizierter apple service store is (sag ich jetz mal so).

    oder du gehst zum support auf http://www.apple.com/de/support/ipod/service/

    und gibst dort deine seriennummer ein, klickst dich ein wenig durch und beim kaufdatum schreibst du juli 06 rein..

    ja ich weiß is korrupt aber bei solch einem teuren gerät darf man doch ein wenig support erwarten oder?

  17. NS6 sagt:

    Probier mal diesen Link, die jungs sind echt super. Allerdings müsstest du evtl. nen Store in deiner Nähe aufsuchen, und soweit ich weiß finde die immer ne Lösung und sind im Verkauf immer 10% billiger als Apple.com! Meinen Ipod haben die auch repariert damals, obwohl es mein verschulden war. Immer noch billiger als bei Apple direkt war das auf jeden fall.

    http://macsystems.cpn24.de/

  18. TheBard sagt:

    Ohne dich jetzt vor dem Zorn des Zune Teams schützen zu wollen, meine Erfahrungen mit Apple Produkten sind weitaus negativer. Mein größtes Ärgernis gilt dem Support, wenn man nach einem Jahr mal ein Problem hat, geht dort gar nichts mehr. Und wenn nach 11 Monaten also die Platte einen offensichtlich unverschuldeten Defekt hat, steht man dumm da. Apple repariert nämlich auch nichts, sondern tauscht nur pauschal das Gerät aus, gegen Reparaturkosten von 400 Euro. Gut, meiner Beredsamkeit ist es jetzt zu verdanken, dass Apple im Sonderfall des iPods meiner Freundin trotzdem kulant war, aber allgemein finde ich dieses Supportverhalten doch sehr dreist.

    Das sündhaft teure Apple iBook eines Freundes ist übrigens in sechs Monaten Lebenszeit jetzt das zweite Mal in Reparatur. Das erste Mal hat das Ding im Betrieb unerträglich rumgefiept, jetzt verfärbt sich die Tastatur lecker schmorig braun. Derlei Fälle liest man im Netz häufig, aber ein Austausch wird nicht vorgenommen, vielmehr wird nur drüberrepariert. Nach 12 Monaten hat man damit ja eh nichts mehr zu tun und kann was neues verkaufen.

  19. retro sagt:

    Verbaut Apple nicht HDD mit proprietärem Anschluss um eben sowas vorzubeugen – keine Ahnung, nur nachgefragt?

  20. Kaiser sagt:

    Hi Boris,

    bei Portatronics.de (http://www.portatronics.de/) solltest Du alles finden was das ipod/tragbarer Mp3 Player-Herz begehrt. Zwar ist Dein Modell momentan ausverkauft, doch ich denke das Du beim Stöbern oder bei Anfrage gesagt bekommst welche Platte noch für Deinen ipod taugt.

  21. mmsimons sagt:

    Ähh… Selbst verschuldet und normaler Verschleiß? Das hört sich für mich nach Gegensätzen an. Also meiner Meinung nach sollten die Player so gebaut sein, dass die Festplatte nicht durch “normalen Verschleiß” nach 18 Monaten kaputt ist!

    So wie ich das Gewährleistungrecht verstehe, ist es eben auch ein Fehler, der von Anfang an im Gerät vorhanden ist, wenn es durch normalen (wenn auch etwas “ruppigen”) Gebrauch schon innerhalb der 24 Monate kaputt geht. Apple muss den iPod eben so konstruieren, dass die Festplatte _nicht_ kaputt geht, wenn der iPod mal gerüttelt wird oder einen kurzen Stoß bekommt.

    Gut, ich weiss jetzt nicht, was Du mit “rau behandelt” meinst, aber solange Du das Teil nicht aus größerer Höhe auf Kachelboden geschmissen hast….

Panorama Theme by Themocracy