Abteilung Alt und Dreist

Von Boris Schneider-Johne, Fr, 30. Jul 2004 22:38

Heute, beim Einkauf. Wagen voll. Vor mir (bis dahin) nette alte Dame, leicht gehbehindert, Krückstock. Sechs oder sieben Artikel. Kaum liegen sie auf dem Laufband will ich, effektiv wie immer, den “Warentrenner” einsetzen und dann meine Konsumgüter ebenfalls aufs Band legen. “Bamm” (Soundeffekt, getippt). Nun liegt der 1,20 Meter lange Krückstock ebenfalls auf dem Laufband. Diagonal. Meinen Waren den Platz wegnehmend. Und zwar so lange, bis die alte Schachtel (ja, Meinung ist umgeschlagen) ihr Kleingeld abgezählt hat. Und mich dann noch anfunkelt, als ich den Stock berühre, um Platz zu schaffen.
Merke, bin immer noch zu “PC” um eine Seniorin öffentlich runterzumachen. Aber gerade nicht mehr “PC” genug um mich schon auf dem Parkplatz zu ärgern, es nicht getan zu haben.

3 Antworten für “Abteilung Alt und Dreist”

  1. Claus x sagt:

    “Hallo nette alte Dame, hallo nette alte Dame”.
    Nur um das Zitat aus “Dumm und dümmer” mal bringen zu können. ;)

  2. Roland sagt:

    Hui, wenig Schlaf bekommen? Kinder krank?

  3. Roland sagt:

    P.S.: Durch die Blogger-Kommentare muss der Zurück-Knopf herhalten. Oft. Ich fordere Satisfaktion in Form eines “Home”-Links in Deiner Linkleiste rechts.

Panorama Theme by Themocracy