Dreihundert

Von Boris, Mo, 16. Apr 2007 14:37

Wie schon Ron Gilbert treffend bemerkte: Hollywood bewegt sich weg von der Handlung, hin zum Videospiel. Anders kann man 300 zumindest nicht betrachten. Da hat jedes zweitklassige Actiongame mehr Handlung und insbesondere Plot-Twists.

Natürlich sieht 300 extrem stylish aus. Das ist allerdings wohl nur für denjenigen, der seit Jahren mit Videospielen “aufwächst”, so wirklich erlebbar. Wer seinen Alt-Griechisch-Prof in den Film schleppt, weil’s da um König Leonidas geht, wird ein Gefühl zwischen Unverständnis und Entsetzen ernten. Der Logiker in mir grummelt übrigens, daß die Zeitabläufe gar nicht stimmen können – entweder landen die Perser nur einen halben Tagesmarsch entfernt von Sparta oder die ganze Nebenhandlung in Sparta macht überhaupt keinen Sinn. But who am I to argue. Schade, weil Frank Miller auch Handlung kann, wenn er will (Dark Knight Returns). Aber die neu angedachte Watchmen-Verfilmung (von 300-Regisseur Zack Snyder) wird sicher grausig schlecht – die Story geht nicht in zwei Stunden. ((Lustig – mein Post zum Thema V for Vendetta ist Eintrag Nummer 300…)).

Mein Unverständnis bleibt natürlich beim Jugendschutz hängen. Das Ausmaß, bei dem hier “Ab 16″ gemeuchelt und anatomisch korrekt in Zeitlupe geköpft wird, würde bei einem Videospiel sofort zur Verwehrung einer Alterskennzeichnung führen. Schließlich ist das kein Anti-Kriegs-Film, sondern aufgrund der Handlungsfreiheit die reine Glorifizierung der gezüchteten Killermaschinen. Interaktiv hin und her, FSK und USK messen mit zweierlei Maß.

26 Antworten für “Dreihundert”

  1. Wataru2001 sagt:

    Also die “ab 16″ Freigabe konnte ich auch beim besten Willen nicht verstehen. Das geht mir aber schon seit “Men in Black” so.

    Wir erinnern uns: Ein Außerirdischer häutet einen Bauern bei lebendigem Leib um seine Haut als Edgar-Kostüm zu tragen = ab 12;

    “Es reibt sich jetzt mit der Lotion ein”, bevor bei Schweigen der Lämmer ein Kostüm aus Menschenhaut anprobiert wird = ab 16;

    Ein Außerirdischer, der menschliche Knochen sammelt “Predator 1+2″ = “ab 18″;

    Nick Cave – Murderbalads = Frei zu haben.

    ;-)

  2. Erzengel sagt:

    100% Full Ack was den Film und das Rating angeht. Hab ich auch schon vielen so gesagt. Ich musste aber lernen, dass es sich angeblich um eine Comicverfilmung handelt, was das ganze dann doch in einem etwas anderem Licht erstrahlen lässt.

    http://de.wikipedia.org/wiki/300_(Comic)

  3. mmsimons sagt:

    Hallo Boris,

    hmmm: Alan Moore (Watchmen, V for Vendetta, From Hell, Tom Strong, Top Ten, Swamp Thing…) != Frank Miller (Dark Knight Returns, Sin City, 300, Ronin…)?

    Ansonsten: Mir hat 300 gut gefallen, allerdings auch mit Bauchschmerzen ob der Gewaltverherrlichung und der “starke reine westliche Krieger kämpfen gegen dekadente schmutzige Orientalen”-Thematik. Das hätte man auch anders darstellen können. Aber liegt halt auch an Frank Miller, den ich zwar als Comic-Autor wirklich schätze, der aber von seiner politischen Einstellung her jedoch wohl sehr reaktionär ist.

    Diesbezüglich ist die “ab 16″-Einstufung für mich definitv ein Skandal!

  4. SONICtheHedgehog sagt:

    Visuell ist dieser Film wirklich sehr gut!
    Ich freue mich schon auf die HD-Ausstrahlung.

    Inhaltlich ist der Film eine mittlere Katastrophe.

    Die 16er Freigabe halte auch ich für Fragwürdig.
    Wurde wohl durchgedrückt, um die Gewinne zu maximieren…

    Eine sehr, sehr gute Alternative in Serienform:

    ROM.
    Hab die Serie Anfang 2006 im TV gesehen, ein echtes Highlight!
    http://www.serienjunkies.de/news/rome-review-zum-piloten-12236.html

    Kommt bald auch bei RTL2
    http://www.serienjunkies.de/news/rome-juli-15156.html
    Bitte tut Euch den Gefallen, guckt diese Serie nicht bei RTL2.

    Dort wird sie nur stark gekürzt ausgestrahlt.
    Das schlimme ist, dass nicht nur Gewaltszene gestrichen werden, sondern auch Handlungsstränge…

  5. Yep Frank != Alan. Aber Zack = Zack – der Snyder soll bei Watchmen Regie führen. Und Handlung konnte Frank Miller bei Dark Night (mein Zweitlieblingscomic nach Watchmen) oder Sin City durchaus…
    Hab ich mißverständlich verkürzt geschrieben, sorry…

  6. Endijian sagt:

    Ich fand den Film einfach nur genial. Herrliche Schlachterei, wunderschöne Bilder, klasse Soundtrack. Perfekt inszenierte Unterhaltung.

  7. mindVex sagt:

    Ich denke, vor dem Kinogang muss man sich im Klaren sein, dass wir es hier mit einer Comic-Verfilmung zu tun haben. Dann kann man sich darauf einlassen und statt Stirnrunzeln beim Buckeligen und dem Endzeit-Charakter sowie der Adonis-Armee mit Spaß im Kino sitzen.

    Wenn man mit dem Hintergedanken ins Kino geht, man sieht Troja-ähnlich einen Historien-Film, wird man mit ziemlicher Sicherheit keinen Gefallen am Film finden.

  8. yboy sagt:

    “Die Rückkehr des dunklen Ritters” ist einfach SPITZE!!!
    Die “SinCity” Comics finde ich ganz ok aber in erster Linie eher durch die Grafik wirklich interessant.

    Aber ich muss sagen, dass ich allein beim ansehen der “300″ Trailer schon jede Lust verloren habe. Hack&Slay, schön “stylish” in Bilder gepackt… mal wieder ein Film der Gewalt als was supercooles darstellt und dann auch noch in einem zeitgeschichtlich sehr brisanten Kontext gesehen werden kann.

    Das CGI-Blut spritzt übertrieben ohne Ende, dazwischen pubertäre Dialoge und Parolen-Phrasen…

    Wird Zeit, dass die Altersfreigabe für Computerspiele entweder genauso locker gehandhabt wird, oder den Verantwortlichen, die anscheinend vom vielen Filmegucken schon zu sehr abgestumpft sind, mal klar wird, was sie da bedenkenlos ab 16 freigeben.

  9. EvilMonkey sagt:

    also für mich war 300 einer der besten filme die ich seit langem gesehen habe. ich glänze nicht unbedingt mit dem hier anscheinend doch stärker vorhandenem geschichtswissen, aber für meinen geschmack fühlte ich mich exzellent unterhalten und dies auch noch mit einem visuellen erlebnis wie man es lange nicht mehr bekommen hat.

    sicher war die gewaltverherrlichung enorm und sehr ausgeprägt, aber ohne eben diese hätte der film sicher nicht so funktioniert.

    was die freigabe ab 16 soll kann ich ebenfalls nicht verstehen. schon ganz andere filme wurden indiziert oder als ab 18 eingestuft. absolutes unverständnis auf meiner seite…

  10. Rizzo sagt:

    Wenn man für zwei Stunden die Birne ausschaltet, ne große Tüte Popcorn in der linken und ne Jumbo Cola in der rechten Hand hat, dann ist das stylische und auch gute Unterhaltung gewesen…aber denken sollte man bei dem Film defintiv nicht… ist aber auch nur ne Comicverfilmung, keine Dokumentation.

    Das mit dem Jugendschutz wäre schon ein Skandal, aber in Betracht vergangener Entscheidungen nicht wirklich überraschend. Die Filmwirtschaft scheint eben doch ne größere Lobby zu haben…
    Vielleicht ( Achtung: Verschwörungstheorie !!! ) wollten da einige Politker und Jugenschützer einfach nur mit ihren jugendlichen Kindern einen schönen Kinoabend erleben und haben der FSK gut zugesprochen ( ” Die USK machen wir platt, aber Euch passiert schon nichts” )…

    MfG

  11. Skoell sagt:

    als ich mir den Trailer zu 300 angesehen habe, wären mir beinahe sämtliche Nackenhaare ausgefallen (auf Grund der historischen Korrektheit).
    jetzt, wo ich deinen Blog lese, bin ich froh, mir den Film nicht angeschaut zu haben. Denn…die Hoffnung, der Trailer verunstaltet die an sich grandiose (historische) Handlung nur, blieb bestehen….hehehe

  12. Captain Future sagt:

    Naja es ist halt Gewalt in stylischer Form, genauso wie Kill Bill oder eben Sin City. Gescheite Dialoge oder tiefgründige Philosophie erwarte ich gar nicht bei solchen Filmen. Ich finde das weniger schlimm, als so Pseudogetue wie bei Matrix. Die Crap-Filmserie schlechthin, ich kann bis heute niemand verstehen der Matrix als gut betitelt. Denn Matrix ist weder Henne noch Ei.

  13. Falcon sagt:

    @SonicTheHedgehog:
    Was wollen die denn an Handlung rausstreichen? Die Sex-Szenen? ;)
    Nee, Spaß beiseite, war eine sehr gute Serie…. Man sollte sich im Übrigen die UK DVD Box holen, die auch direkt die deutsche Tonspur mit drauf hat.
    Sehr empfehlenswert.

    @Topic:
    300 hab ich (noch) nicht gesehen, aber die Diskrepanz zwischen FSK und USK ist wirklich ein Witz!

  14. Nassbirne sagt:

    Hab den Film noch nicht gesehen, mal nachholen.

    Aber hier, Harald Schmidt erklärts, falls jemand das aus dem FIlm nicht versteht ;-)

    http://www.youtube.com/watch?v=pW7t6W6GGYY

    Darüber hinaus finde ich Zack Snyder eigentlich ziemlich gut, sein “Dawn of the Dead”-Ramake fand ich richtig gut.

  15. DarkVamp sagt:

    Fand den Film auch nicht sonderlich gut… Klaro der Style war klasse aber das wars auch dann…

    Schaue ich mir derzeit lieber Serien wie “Heroes” aus den USA an…

  16. RealityCheck sagt:

    Ein inzwischen voräufig indiziertes Spiel von den GTA-Machern ist auch im Comicstil gehalten und sogar in der Zukunft angesiedelt. Trotzdem haben USK und BPjM ein Problem mit Leichen rumwerfen gehabt.

  17. ajk sagt:

    inzwischen sind doch die brutalsten Filme ab 12, und im Nachmittagsfernsehen sieht man Tod und Schiessereien. Ich finde das abstumpfend.

    Naja mal sehen was kommt..

    /ajk

  18. yboy sagt:

    @ Erzengel:
    // Ich musste aber lernen, dass es sich angeblich um eine Comicverfilmung
    // handelt, was das ganze dann doch in einem etwas anderem Licht erstrahlen
    // lässt.

    Das ist bei Filmen dieser Art, die vor allem auf Optik und Effekte bauen, leider ein beliebtes “Argument” um Gewalt und Plotschwächen zu rechtfertigen.
    Als bestünden Comics nur aus Gewalt und hätten auch einen Freibrief um sowas ungehemmt zu inszenieren.

    Und letztendlich wird ein Film durch ein solches Pseudo-Kriterium leider nicht besser.

  19. jorl sagt:

    Zitat: Ich denke, vor dem Kinogang muss man sich im Klaren sein, dass wir es hier mit einer Comic-Verfilmung zu tun haben.

    Wieso? Was hat das damit zu tun. Man sollte sich im Klaren sein, dass das alles vielleicht nicht erst gemeint (oder man sollte es zumindest nicht so auffassen) oder historisch fundiert oder von Frank Miller ist oder oder oder. (Man könnte die Off-Stimme auch so interpretieren, dass fast die gesamte Handlung von dem sicher nicht objektiv berichteten einzigen Heimkehrer erzählt wird.)

    Aber was hat das Medium (!=Story), aus dem eine Geschichte zum Verfilmen genommen wird, mit dem Ergebnis zu tun? Es gibt Comics, die sich an Fakten halten, es gibt welche, die wollen nur unterhalten. Es gibt gute, schlechte, künstlerisch wertvolle, mitreisende, langweilige, bedenkliche, … So was soll’s auch bei Büchern geben.

    “From Hell” und “Road to Perdition” waren auch Comicverfilmungen. Darüber war sich der ein oder andere bestimmt auch nicht im Klaren.

    Nebenbei ich fand den Film auch recht unterhaltsam und versteh den ganzen Wirbel darum nicht wirklich. Aber die Presse braucht sowas wohl.

  20. yboy sagt:

    Ein abschließender Kommentar meinerseits zu 300 und ähnlichen Filmen ;-) :

    Bei Filmen dieser Art kommt’ s mir manchmal vor, als wären das die “Gladiatorenkämpfe” von heute.
    Die Leute wollen Blut und ästethisierte Gewalt sehen und viele fühlen sich dann schon perfekt unterhalten.

    Auch gut. Das macht es dann dem Kreativen schon leicht. ;-)
    Zeige irgendwas krasses, verpacke es in stylishe Bilder, noch ein paar Phrasen dazu, damit die Protagonisten vor dem Action-Geflocke nochmal so tun, als hätten sie Persönlichkeit und fertig. ;-)

    Aber über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten.
    Ist eben nur meine Meinung dazu.

  21. Quandoz sagt:

    Ach es wird also bei Filmen unterschieden, ob es eine Comicverfilmung, Historyendrama oder stumpfsinniger Aktionfilm ist?

    Super, dachte, alles Filme haben die gleiche GRundlage. Ausserdem weiss der geneigte Kinobesucher nicht, dass es sich um eine Comicverfilmung handelt. Der sieht nur, was er af der Leinwand präsentiert bekommt. Nicht mehr und nciht weniger.

    Ergo muss ein solch brutaler Film > keine Jugendfreigabe

  22. SONICtheHedgehog sagt:

    @ Falcon:

    Was bei ROM (neben den Gore & Sex-Szenen) an Handlung fehlen soll, weiß ich auch noch nicht 100%.
    Sollen wohl Dialoge sein, die nicht direkt was mit der Hauptstory sein.

    Ich hoffe, dass dieses Jahr noch die 2. Staffel kommt!

    “Für die 13 !!”

  23. TMSIDR sagt:

    Also ich fand den Film sehr gelungen und ich seh das als moderne “Sagen”-Erzählung, wo nun mal etwas übertrieben wird. Die Kämpfe kamen mir sogar realistischer vor (bis auf das plakative Blut) als das was in den letzten Jahren bei ähnlichen vermeintlich historisch fundierteren Filmen wie Troja gezeigt wurde. Die Freigabe ab 16 finde ich allerdings auch sehr seltsam, obwohl bei “historischen” Filmen war ja schon immer mehr erlaubt (siehe damals Braveheart), und man kann den Film ja so verstehen, wenn man möchte ;)

    V wie Vendetta mochte ich übrigens auch…..

  24. Souljumper sagt:

    yep, ich musste auch schmunzeln bei USK16, wollen computer spiele verbieten in denen es gewaltsam zu geht, erlauben aber einem 16 jährigen dieses hohe maß an brutaltität zu konsumieren (jaja aktives und passives konsuierem……). was da an köpfen durch die gegend flog sucht man vergeblich in so manchen ab18 horrorfilm.

    zum film an sich, cih fand ihn gut. Man darf natürlich blos nicht galuben das die geschichte sich auch nur annähernd so abgespielt hat oder die personen wirklich so waren wie im film dargestellt. (diese zucht der kinder zu (elite)kriegern war ja z.b. so überzogen, dass haben nichtmal die nazis so krass praktiziert……)

    als unterhaltungsfilm geb ich dem streifen aufjedenfall ein A-Ranking ->Top. Viel Action mit (unterhaltsamer) brutalität dargestellt.

  25. r3nd4 sagt:

    Ich finde das 300 vorzügliche Unterhaltung bietet….nicht mehr und nicht weniger. Was die Brutalität angeht so bin ich der Meinung das z.B. Pan`s Labyrinth in so manchen Szenen WESENTLICH brutaler war und dieser ist auch schon ab 16 freigegeben…

  26. retro sagt:

    Aaaaaah Boris saved my day!

    Hab schon ewig danach gesucht, wer so genial und prophezeit hat, dass nicht Spiel mehr wie Hollywood, sondern Filme mehr wie Videospiele aussehen werden.

    DANKE!

    PS. Deiner Meinung zu 300 kann ich nur beipflichten. Lahm und IMHO nicht mal wirklich “stylish” gut gemacht.

    PPS. Schau Dir mal bei Gelegenheit South Park 11×06 an. THIS!!! IS!!! LES-BOS!!! *lol*

Panorama Theme by Themocracy