Bannhammer

Von Boris, Fr, 18. Mai 2007 15:55

In den Internetforen geistert jetzt rum, ich hätte erzählt, es liegt an der Festplatte.

Klarstellung: Ich weiß nicht, wie der Test funktioniert.

Ich habe Leute, die behaupteten “Meine Xbox ist nicht modifiziert” ein paar Fragen gestellt, zum Beispiel, ob sie sich ein XSATA draufgesteckt haben oder sonst wie an der Festplatte waren oder eine Festplatte auf die Konsole gesteckt haben, die mal in einer modifizierten Konsole steckte. Ein Scherzkeks Dampfplauderer (hier war NICHT der Nutzer “Scherzkeks” des Blogs gemeint – das war ein unglücklich doofer Zufall. Derjenige welcher kam über EMail rein, nicht über die Kommentare), der jetzt auf meiner persönlichen Bann-Liste steht, postet dann in Foren ich hätte “bestätigt”, daß es an der Festplatte liegt. Hab ich nicht. Aber das kommt davon, wenn man helfen will, man kommt immer an eine faule Nuß, die meint, sich darüber profilieren zu müssen und mich in Mißkredit zu bringen.

Ach übrigens, wenn ein Gamertag wegen Kreditkarten-Missbrauch gesperrt wird, kriegt man eine ganz andere Fehlermeldung und andere Gamertags gehen noch auf der Konsole. Da hat jemand meinen Kommentar falsch interpretiert.

Damit bin ich dann auf EINE echte Anfrage runter, wo jemand zumindest bis jetzt recht glaubhaft behauptet, eine Original-Konsole sei zu unrecht gebannt worden. Alles andere ist Hörensagen und in vielen Fällen nur Gerede von Leuten, die halt übel überrascht worden sind oder denen eine Gebraucht-Konsole angedreht wurde. (Update: Der eine plausibel klingende Fall löst sich auch gerade in Luft auf…).

Aber  am meisten Spaß machen mir die Jungs, die in Foren posten, daß sie sich jetzt eine PS3 kaufen gehen. Sony freut sich sicher über jeden Software-Piraten, den sie kriegen können.

Und an alle “Wenn Microsoft endlich Homebrew erlauben würde”-Poster nochmal zur Erinnerung: Sony PS3 Linux hat KEINEN Zugriff auf den Grafikchip, ist als für Homebrew nahezu unbrauchbar. XNA Express auf Xbox 360 hat 3D-Zugriff und ist für Homebrew-Spiele eine prima Lösung.

89 Antworten für “Bannhammer”

  1. Devil Rejects sagt:

    Jetzt auch mal ganz ernsthaft: Die Leute die es wissen, werden es nicht weitersagen. Als Produktmanager hast du zwar viel mit der Konsole zu tun, aber man kann ja auch nicht alles wissen. Du hast mit der Entwicklung und Integrität der Securityfeatures wahrscheinlich genausoviel zu tun wie ich. Spieleentwickler bist du auch nicht, deswegen finde ich es immer wieder spaßig das sie alle zu dir rennen.

    Aber selbst in amerikanischen IRC’s heisst es mittlerweile der und der hat gesagt es liegt an der Platte, confirmed by MS….

    Spaß beiseite, ich glaube wenn du hier als Scherz posten würdest das man ab dem Herbstupdate mit der 360 Kaffee kochen kann, dann würde allerspätestens morgen in jedem Xboxnewsmagazin stehen: Kaffeekochen mit der 360 via Xbox360 Kaffeeautomatzubehör.

  2. yeaster sagt:

    Hi Boris!

    Ich glaube die HomeBrew-Forderer wollen dies hauptsächlich für einfache und gut funktionierende MediaCenterLösungen. Würde ich persönlich befürworten und das hätte für MS (ohne, dass ich jetzt ein Insider bin) oberflächlig gesehen sicher positive Effekte für Verkaufszahlen, der Konsole. (da man ja pro Konsole Verluste macht, bin ich mir garnicht so sicher, ob MS das will – was die Vorgehensweise erklären würde) Jedenfalls braucht man doch für ein MediaCenter keine Grafikfunktionen oder?

    Ich verwende jedenfalls TVersity und das haut eigentlich glänzend hin. Deswegen verkrafte ich es trotzdem, dass es kein HomeBrew gibt. (die MediaCenterFunktion war für mich jedenfalls ein großes Kaufargument – ich glaub ich bin/wäre nicht der einzige)

    LG aus Wien

  3. NS6 sagt:

    Ich fühle mit dir Boris, wenn ich die einzelnen Foren durchgehe und solche komischen und falsch interpretierten Posts sehe welche sich auf deinen Blogeintrag beziehen.

    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten.

    Im übrigen finde ich den Schritt von deinem Arbeitgeber wirklich super, endlich mal werden die Cheater und Modder aus einem Netzwerk gekickt und man kann wieder “fast” richtig Halo2 spielen…

  4. fuxx1.0 sagt:

    “Sony PS3 Linux hat KEINEN Zugriff auf den Grafikchip, ist als für Homebrew nahezu unbrauchbar. XNA Express auf Xbox 360 hat 3D-Zugriff und ist für Homebrew-Spiele eine prima Lösung.”

    Vielen Dank, das ist so korrekt und wichtig, dass ich das einfach noch mal zitieren und unterschreiben muss. Außerdem kann ich dann direkt mein Lob zu der XNA-Lösung dazuposten, denn das ist wirklich eine super Idee, die eigene Spielereien oder ernsthafte Hobbyspielentwicklung einfacher macht! Kann es leider selbst noch nicht nutzen, da ich noch nen Mac mit PowerPC hier stehen habe, aber sobald ich mein neues MacBookPro kaufe, wird einer meiner ersten Schritte die Installation von Windows + XNA Express sein.

  5. GoDFaTHeR GER sagt:

    XNA ist ja schön und gut, aber leider ist der Spaß ja nicht gerade billig und es ist ja auch nur für Spiele gedacht. Eine echte Homebrew-Lösung ist das also nicht.

  6. Hinoki27 sagt:

    Naja, dann kommt halt eine gehackte Firmware oder sonstwas für PS3 dann können die auch dort “Homebrew” spielen. Wobei ich die Ausrede langsam langweilig finde, da 99,9% sie nur für Kopien nutzen (Roms und Emus von alten Systemen zählen nicht als Homebrew). Wer eine “echte” Homebrew Konsole will soll sich ne Dreamcast kaufen, da ist die Szene “groß” (XNA Express hab ich noch nicht gehabt).

    Da die PS3 auch online ist, wird man bei Sony sicher auch so verfahren. Raubkopierer schädigen nur die Wirtschaft.

  7. Rizzo sagt:

    Ach komm, das weiß doch jeder… da wird abgestritten bis zum geht nicht mehr.
    Da kann man einem beim Klauen auf die Finger schauen, ein Video vorlegen und 10 Zeugen antreten lassen, es wird abgestritten.
    Schaut einfach mal ne Doku über Verkehrssünder… da gibt`s immer wieder Beiträge, in denen die erwischten Fahrer behaupten ” Ehrlich, ich bin zu schnell gefahren, ihr Apperat ist kaput”…

    99% von denen, die jetzt beim Support anrufen, werden diese Schiene fahren… man kann es ja versuchen.
    Manche hingegen werden wohl tatsächlich das Pech haben, unwissentlich eine gemoddete Konsole gekauft zu haben.
    Ich hoffe nur, dass der Support sowas bei der Reparatur überprüft, nicht dass mein Austauschgerät dann auch nicht mehr geht…

    MfG

  8. Raziel sagt:

    Ich denke es wäre schon interessant für die leute, die gebannt worden sind, ob sie sich auch eine neue Festplatte kaufen müssen um wieder Online spielen zu können. Es wird bestimmt viele geben die sich jetzt eine neue 360 kaufen und ihren Fehler einsehen und wieder Originale Spiele kaufen.

  9. MarcoH sagt:

    “Sony PS3 Linux hat KEINEN Zugriff auf den Grafikchip, ist als für Homebrew nahezu unbrauchbar. XNA Express auf Xbox 360 hat 3D-Zugriff und ist für Homebrew-Spiele eine prima Lösung.”

    Genau meine Meinung!

    Hab mir nebst meiner Xbox 360 auch ne PS3 gekauft… und natürlich auch Linux darauf getestet… Egal welche Distribution (ich hab YDL und Ubuntu getestet) sind definitiv unbrauchbar für irgendwelche MediaCenter Zwecke… sogar das Surfen im Internet macht damit keinen Spass.

    Ich hoffe einfach, dass es Microsoft früher oder später ermöglicht, mit XNA eine Media Center Applikation zu schreiben… aber dazu wäre Zugriff aufs Filesystem (zumindest auf externe USB Harddisks) sowie Zugriff auf das Netzwerk nötig… mal sehen ob was in dieser Hinsicht noch kommt… mich würde es auf alle Fälle freuen :)

    Gruss
    Marco

  10. janten sagt:

    Da wäre es aber schön, wenn man die “prima Lösung” nutzen könnte, ohne dafür 99€ im Jahr zu zahlen. Das man als Entwickler zahlen soll find ich schon blöde, aber dass Leute die Titel dann nicht mal umsonst spielen können macht den ganzen Kram absolut unintressant.

    Dabei hatte ich mit den VS Express Editions für PC schon ‘ne Menge Spaß.

  11. ScherzKeks sagt:

    Danke für die Richtigstellung!

  12. Dampfplauderer sagt:

    Moment mal.. scnr :D

  13. Meharis sagt:

    Ich hab mich schon deen halben nachmittag darüber totgelacht was die Leute so schreiben weil sie mit Ihren verdammten Raubkopien ausgesperrt wurden, Die sind nämlich einer der Mitgründe warum Software so teuer ist. Denn ehrliche User bezahlen für diese Leute mit, weils mit in die Kalkulation des Verkaufspreises einfließt und sie verstopfen die Server für deren Nutzung wir viel ehrliches Geld bezahlt haben obwohl sie kein Orginal besitzen. Außerdem lasse doch 600 € für ne Spielmaschiene ausgeben die laut neuesten Umsatzzahlen eh am absaufen ist, werden sich noch wundern wenn auffer 360 die neuen Kracher wie Forza2, Mass Effect usw. kommen. Aber dann heulen die wahrscheinlich nur weil sie es eben nicht ungestraft kopieren können.Ja geht und macht Sony den Schaden, bin ich schwer dafür umso schneller säuft deren gehyptes Blue Gay Dinge endlich ab Außerdem ist das ja noch nett von MS, man hätte ja auch einfach mal der Staatsanwaltschaft die dazugehörigen IP`s geben können um mal zu hause zu checken was sich außer 100 360 Kopien noch so alles auffer Festplatte oder im Spieleregal so finden lässt. In diesem Sinne, keep on Gaming :)

  14. fragreaver sagt:

    Ich halte die aktuelle Ban-Politik für äusserst unklug. Microsoft hat, wie schon so oft, nur von der Tapete bis zur Wand gedacht. Wieso nicht einfach die betroffenen Boxen auf einen Silber-Account beschränken? Dann hätten die User noch Zugriff auf den Content, könnten aber nicht online spielen. Damit wäre Microsofts größte Sorge, dass XBox Live durch gepatchte Spiele kompromittiert wird, schonmal aus der Welt.

    Dann die Sache mit Homebrew. Vergleich mal, Boris. PS3-Linux ist kostenlos. XNA kostet 99$ / Jahr und ist auch noch ziemlich eingeschränkt (bspw. kein Netzwerkzugriff). Zumal es (glaube ich) einem Großteil der XBox/360-Homebrew-Community sicherlich nicht um Spiele geht; davon gibts mehr als genug. Es sind mehr die verschiedenen Programme, um die Funktionalität der Konsole stark zu erweitern. Deswegen kann ich einfach nicht verstehen, wieso MS dem wilden Raubkopier-Treiben solange kein Paroli bietet, aber wenn mal eine Lücke gefunden wird, um eigenen Code auszuführen…BANG, 7 Tage später ein irreversibles Update.

  15. spartaner13 sagt:

    Ich kann einerseits MS verstehen. Ist ja vollkommen normal, dass sie gegen Cheater und Sicherheitskopie-Ersteller vorgehen. Jeder Modder musste damit früher oder später rechnen. Doch dieses negativbehaftete Wort “Raubkopierer” – denn um Raub handelt es sich nicht, sondern um Diebstahl und führt zu den gleichen klischeehaften Polemisierungen, wie sie gerade bei “Killerspielen” stattfinden. Es sind nichts weiter als negative Assziationen, die von den jeweiligen Lobbys genutz werden, um andere Menschen in eine Richtung zu drängen. Software-Piraten machen sich zwar nach geltendem Recht strafbar, aber ebenso ein Herr Schily und BKA und LKA, die heimlich Privatcomputer untersuchen. Das Hinwegsetzen über elementare Grundrechte und des höchsten Gutes – der Freiheit – an sich finde ich um einiges schlimmer als ein Computerfreak der für ein Spiel nicht bezahlt hat. Und , dass diese LEute es womöglich noch mit windowsbasierten PCs machen…MS sollte sich lieber darum kümmern und mal etwas für die Demokratie tun. Damit könnten sie das negative Image etwas aufbessern. Die vielen 360, die jetzt bei Ebay an unbedarfte Käufer verkauft werden, werden für einen weiteren erheblichen Imageverlust sorgen. Denn dem Käufer ist es egal, wer verantwortlich ist, er kann kein Live nutzen und gibt MS die Schuld.

  16. Beantix sagt:

    Mein post wurde gelöscht.
    Aller kommentare hier sind erkauft, Microsoft steht im bestechungsskandal!
    Microsoft meldet schwarze zahlen seit Ausschluss diverser Konsolen und meldet Konkurs…

  17. Trigger sagt:

    Da merkt man mal wieder der Schuss ins Ofenrohr vielleicht für diese Generationen der Konsolen “gut” sein mag, aber meint ihr bei M$ das merken sich die Leute nicht?

    Ich sag mal so Modder die bis jetzt begeistert waren haben das gerne weiterverbeitet und es vielleicht jedem 3en gesagt das die Marke “Xbox von MS” gut ist. Nur wenn das im negativen Falle passiert sind das gleich mal 9 negative Personen. Das solche Statistiken über Produkte korrekt sind das ist bekannt und sollte euch am besten bekannt sein.

    MS das Konsolengeschäft für diese Generation ist noch lang… Von der PS3 habt ihr nichts zu erwarten das mag sein… nur wenn 2 sich streiten…

    Ihr werdet defintiv diesen Konsolenkrieg auch wieder verlieren! Wir schon davor… es ist einfach eure Marktpolitik und die Art des Handelns auch mit nicht so angenehmen Kunden wie Moddern.

    Der Ruf den ihr mit solchen Aktionen verliert wird euch die n. Jahre das Konsolengeschäft kosten. Und dann lach ich BORIS!

  18. myRaiko sagt:

    Endlich wird mal effektiv gegen die Leute vorgegangen. Ich spar mir von meiner Kohle ein Spiel nach dem anderen zusammen und die saugen sich jedes erdenkliche Game was rauskommt und machen damit den Markt kaputt. Hoffentlich bleibt M$ auch an der Sache dran, es scheint immer noch paar Leute zu geben die bis jetzt weiterhin noch mit ihrer geflashten Xbox ohne Probleme online sind.

    @Beantix: schön wär es wenn M$ mich hier fürs posten bezahlen würde, dann hätte ich sicher mehr Spiele ;)

  19. S4PH1RA sagt:

    Frage an die Leute die hier rumschreien : endlich keine cheater mehr:

    Warum sind die Leute die ihre Box gemoddet haben (wir reden hier über die 360) Cheater?
    Mit diesem flash/modchips fürs Laufwerk ist lediglich das abspielen von Backups möglich!

    Cheater wird es immer geben aber nur weil sie entweder Bugs oder schon einprogrammierte versteckte Codes im Spiel benutzen, und dies ist auch mit einer original Konsole möglich!

    Also hört auf diese beiden Gruppen bei der 360 zusammen zu werfen nur weil es auf der Xbox 1 möglich ist.

  20. GoDFaTHeR GER sagt:

    Welchen Sinn sollte es denn machen, die Xbox 360 zum Media Center aufzurüsten?

    Die Konsole ist so laut, dass das einfach keinen Sinn macht. Und mit laut meine ich nicht das Laufwerk, sondern die Lüfter. Ich hab sogar mein HD-DVD-Laufwerk wieder verkauft, weil mir der Geräuschpegel der Konsole für ungestörten Filmgenuss einfach viel zu hoch. Selbst aus 3-4 Meter Entfernung ist die Konsole in ruhigen Filmpassagen deutlich zu hören. So macht Filme schauen einfach keinen richtigen Spaß.

    Von daher verstehe ich echt nicht, warum sich Microsoft nicht endlich mal der Lautstärkeproblematik annimmt. Die Xbox 360 Elite ist ja schön und gut, aber da die angeblich genau so laut wie die normale Xbox 360 sein soll, ist sie für Multimedia leider genau so unbrauchbar.

    Kann doch echt nicht so schwer sein, die Konsole leise zu machen. Leise Lüfter in der Größe existieren ja und wenn man die dann noch mit einer ordentlichen Lüftersteuerung versieht, dann sollte die Xbox 360 zumindest vom Lüftergeräusch her fast unhörbar sein und so würde sie dann endlich auch mal als HD-DVD-Player wirklich Sinn machen.

  21. Balmung sagt:

    @spartaner13: also ich glaub nicht das man als Käufer einer Konsole von eBay, die nicht online funktioniert, die Schuld einfach MS in die Schuhe schieben kann. Denn die Schuld liegt klar beim Verkäufer, des diese Tatsache verschwiegen hat.

    Ändert aber leider nichts daran, das jetzt sicher einige eBay Käufer auf billige gemoddete XBox360 Konsolen reinfallen werden…

  22. HarryHirsch sagt:

    XNA verstösst duch den extrem komerziellen Hintergrund auch gegen jegliche Homebrew Grundsätze und wird daher wohl nie echten Anklang finden.

    Daher finde ich eine die Idee von SONY klasse, dass man Linux ganz ohne eingriffe in die Konsole von vornerein erlaubt. Das ist ein wirklich guter Ansatz. Und 3D-Chip ansprechen hin oder her. Wer will denn schon wirklich Homebrew Spiele auf einer Konsole.
    Interessannt ist OpenOffice, Firefox und MultiMedia Anwendungen und das geht schon jetzt. Schön wäre natürlich wenn man alle Kerne nutzen könnte und eventuell ein paar Funktionen der Grafikkarte (damit die MultiMedia Anwendungen besser laufen), aber SONY hat ja angekündigt dieses nach und nach zu veröffentlichen. Und bisher haben sie sich mehr oder weniger daran gehalten, sied dem letzten Update wurde zb. WLAN freigegeben…

    Aber mir ist im Endeffekt schon klar warum Microsoft kein Linux auf der XBOX360 sehen will, denn dann werden alle mal mit Linux konfrontiert und mit den guten kostenlosen alternativen zu den Microsoft Anwendungen. Wo sicherlich zuminest ein paar Leute gefallen daran finden werden….

    Wobei ich ehrlich gesagt, den Zusammenhand zum Thema hier nicht wirklich verstehe. Ich hatte eigentlich immer gedacht, dass mit diesen Modifikationen der XBOX360 gar keine Homebrew möglich wäre. Und Linux für die XBOX360 diese auch gar nciht benötigt, sondern eben eine bestimmte Firmwareversion der XBOX360, oder bin ich da falsch informiert ?

  23. Zum Thema XNA und “kommerziell” und so. Irgendwie scheinen die Leute zu vergessen, daß die aktuelle Version 1.0 immer als Anfang dargestellt wurde. Im März auf der GDC haben die XNA-Leute in einem Vortrag ja deutlich gemacht, daß die Kundenwünsche wie Netzwerk-Unterstützung, kostenloser “Player” für Anwender, mehr Multimedia-Playback, usw. alle auf der “Mal sehen, was wir in 2.0 machen können” Liste stehen.
    Und nein, die Free60 Leute stellen nicht unbedingt in den Vordergrund, daß man für die Linux-Live-CD ein gehacktes Laufwerk, eine bestimmte ältere Betriebssystemversion der Xbox und eine Raubkopie von King Kong braucht. Leider sind auch Medien wie Heise oder Golem darauf reingefallen, daß es angeblich “ohne die Konsole zu verändern” läuft – ja, die Konsole wird durch das Linux nicht weiter verändert, muß aber vorher doppelt gehackt werden.

  24. Jaja, die berühmte “leisere” Xbox (in dem Fall Lüfter). Zum einen ist das Gerät zu teuer, zum anderen müssen noch hochwertigere Komponenten rein. Dieser Spagat ist so nicht einfach aufzulösen. Sollte man eine Xbox 360 Deluxe bauen, die nochmal mehr kostet als eine Elite, dafür aber leiser ist? Wie reagieren dann die Leute, die schon eine 360 haben? Das sind keine einfachen Fragen (auf die ich auch keine Antworten habe).

  25. Und zu guter Letzt lache ich laut über die Böcke, die sich hier und in anderen Foren zum Gärtner machen wollen. Raubkopierer haben noch nie eine Plattform nach vorne gebracht, sondern immer nur geschädigt. Sony hätte ohne Raubkopierer mit PS2 _mehr_ Geld verdient. Es ist ein Ammenmärchen, daß durch Kopierer eine Konsole Auftrieb bekommt. Das Geschäftsmodell von Konsolen, und das ist kein Geheimnis, lebt vom Software- und nicht vom Hardware-Verkauf. Ist bei Sony und Nintendo genauso.

  26. @harryhirsch und alle anderen Homebrew-Fans!

    Es handelt sich doch noch immer um eine Spielkonsole, die in erster Linie zum Zocken da ist. Und das ist gut so und darum mag ich sie!
    Das ganze Multimedia-Drum-Herum wie Musik auf die Platte ziehen und DVD Playback sehe ich persönlich als nettes Goodie!

    Jetzt mal ehrlich – was soll ein Linux, OpenOffice, Firefox etc. auf einer Konsole??? Da bastelt man sich doch lieber einen Billig-PC und installiert jede Menge Software/Tools – dafür sind die Geräte schließlich da.

  27. ltl.vamp sagt:

    Zitat: “Sollte man eine Xbox 360 Deluxe bauen, die nochmal mehr kostet als eine Elite, dafür aber leiser ist?”

    JA

    ;-)

    … und wieder ein Gerücht mehr in die Welt gesetzt.

    Gruß,
    Vamp

  28. dave sagt:

    @Boris: Wenn eine Konsole auch vom HW Markt lebt, warum killt ihr dann gerade so effizient den Gebrauchtmarkt?
    Wer wird sich denn zur Zeit eine gebracuhte Konsole zulegen, wenn er Angst haben muss, dass das Ding gebannt ist?

  29. gonknoggin sagt:

    Ich habe sowieso nie wirklich verstanden, warum Leute sich darüber aufregen, dass sie ein – an sich geschlossenes System, wie es Xbox 360 nunmal ist – nicht einfach nach ihren Wünschen manipulieren können (sei es als Media Center oder wegen illegaler Kopien). Da ist eine Konsole doch wirklich nicht gerade die beste Ausgangsbasis für. Vor allem wenn es um Media Center-Anwendungen etc. geht, gibt es doch wohl weitaus skalierbarere und gekonntere Lösungen.

    Den einzigen Mod, den ich in meiner gut 15jährigen Konsolenvergangenheit hatte, war ein softwareseitiger, für den Dreamcast, damit ich auch (japanische) Importe darauf abspielen konnte. Irgendwann war mir das dann aber auch zu blöd und ich habe mir noch ein Dreamcast aus Japan importiert, das machte die Dinge dann einfacher :)

    Ländercodes sind auch heute noch für mich das Reizthema schlechthin, auch wenn sich hier schon vieles zum besseren verändert hat und es gerade bei Xbox 360 eine Reihe an codefree Spielen gibt. Mir ist die Thematik um die verschiedenen Rechte- und Lizenzinhaber schon bewusst, trotzdem ist es auf der Verbraucherseite frustrierend. Bei Handhelds geht es doch auch. Und bei Musik oder Büchern erst recht. Ganz im Gegenteil, ich kann eigentlich in jedem ordentlichen deutschen Buchladen “US-Buchimporte” bestellen, ganz offiziell, in der Regel ohne großen Aufschlag gegenüber dem US-Preis, ganz ohne Jugendschutzärger, Importrestriktionen oder Lizenzbingo (auch für den Händler). So wünsche ich mir das auch im Gamesmarkt…und die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt ;) Das Firmen dann teilweise solche Keulen wie kürzlich bei Lik-Sang auspacken, ist für mich absolut unverständlich und zu kurz gedacht (ohne über jedes Hintergrunddetail informiert zu sein).

    Ich wünsche ein schönes Wochenende! :)

  30. Das mit der Herstellergarantie ist durchaus eine offizielle Aussage. Die steht auch so im Garantieheft, welches der Xbox 360 beiliegt: Die Herstellergarantie wird nur dem Erstkäufer gegeben. Das ist bei vielen Produkten üblich und keine Microsoft-Erfindung.
    “Microsoft tötet den Gebrauchtkonsolenmarkt” – sorry, aber wenn schwarze Schafe in meinen Augen “defekte” Konsolen auf Ebay verkaufen, dann kann Microsoft doch nix dafür! Zudem man gleich nach dem Auspacken feststellen kann, ob einen der Verkäufer eine “gebannte” Konsole angedreht hat – schon der Netzwerktest bricht bei einer solchen Konsole ab.
    Es gibt unendlich viele Möglichkeiten auf Ebay betrogen zu werden (ich sag nur Originalverpackung), da ändert das jetzt auch nix. Spiegel Online faßt das ganz gut zusammen: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,483156,00.html
    Gebraucht kaufen geht auch völlig sicher: Gebrauchtkonsolen, die man nicht bei Privatleuten, sondern bei ordentlichen Händlern (z.B. Gamestop, aber auch viele andere unabhängige) erwirbt, sind durch deren Gewährleistungspflicht geschützt. Da hilft kein “Ich bin ein Privatmann und deswegen kann ich dir jeden Scheiß andrehen” wie auf 95% aller Ebay-Auktionen…
    Mit Genugtuung stelle ich übrigens fest, das bei einigen Händlern von “Getunten” Konsolen die Xbox 360 inzwischen aus dem Angebot genommen wurde.
    Auch wenn sich hier Raubkopierer ausweinen wollen (deren Kommentare ich auch nicht mehr zur allgemeinen Belustigung freischaltet werde): Ich arbeite seit zwanzig Jahren in der Industrie und wenn ich sage, daß Raubkopien eine Plattform nicht weiterbringen, hat das glaube ich mehr Gewicht als wenn ein verbrämter Pirat sogar schnell ein Blog aufmacht und postet “Deutscher Major Nelson macht sich über Scene lustig”. Ja, das mache ich gerne. Denn als “Scene” bezeichnen sich nicht etwa dejenigen, die aus rein technischem Interesse ein System knacken wollen, sondern nur die, die meine Seite beim Googeln nach “Russischen Warez” finden. Keiner in der Videospiel-Industrie weint der “Scene” auch nur eine Träne nach.

  31. GoDFaTHeR GER sagt:

    Zum Thema Xbox 360 Deluxe:
    Eine leise Xbox 360 wäre mir sicherlich einen entsprechend höheren Preis wert gewesen und zwar wegen der Eignung als Player für HD-Material.

    Aber jetzt noch eine leisere Xbox bringen wird wohl wenig bringen, denn einerseits zeichnet sich ja gerade ab, dass eher die Blu-Ray das Rennen machen wird und da hat Microsoft ja sowieso kein entsprechendes Laufwerk anzubieten und andererseits dürften bis Microsoft eine leise Konsole auf die Beine gestellt hat HD-Standalonegeräte auch dementsprechend günstig sein.

    Hier hat Microsoft leider einiges an Potential verschenkt. Wenn die Konsole nicht so dermaßen laut wäre, dann hätten sich sicherlich viel mehr eine Xbox 360 in Verbindung mit dem HD-DVD-Laufwerk geholt. Aber so ist es ja nicht wirklich verwunderlich, dass die Verkaufszahlen des Laufwerks eher ernüchternd sind.

  32. Tabletom sagt:

    Hm, naja ich sehe das alles ein wenig differenzierter – auf der einen Seite begrüße ich das vorgehen gegen Diebstahlkopien (danke f.d. Aufklärung) allgemein. Auf der anderen Seite habe ich die letzten Tage echt Blut und Wasser geschwitzt dank meiner Ebay Box, inwieweit ein Ban kommt.

    Natürlich wäre der Verkäufer Schuld gewesen und rein rechtlich hätte ich wohl sogar ein Recht das Teil zurückzugeben aber man weiss auch, wie leicht das sich so gestaltet. Meine Horrorvorstellung wäre ja die einfache aussage “nö stimmt nicht ich hab die Box ungeflasht verkauft – beweis mir mal das Gegenteil”. Naja im Endeffekt hab ich bis heute keinen Ban kassiert und denke mal, daß mit meiner Box somit alles in Ordnung war – danke an den Ebay Verkäufer. Dennoch eine Möglichkeit für solche (Zweit-) Kunden (vielleicht ala “ihre Konsole wurde verändert, dies verstößt gegen die Grundsätze und führt zum Ban – oder bestätigen sie o.k. und die Konsole wird in den Urzustand versetzt” – was natürlich je Konsole nur einmal möglich sein darf, sonst könnten die ja das immer wieder machen) wäre schon schön.

    Ein ganz anderes Thema ist aber die Homebrew Geschichte. In dem Thread wurde ja häufiger erwähnt, daß Microsoft wohl eine Art Homebew Applikation hat – allerdings offembar nicht ganz kostenfrei und kompliziert. Das glaube ich gerne, denn man findet ja kein Homebrew im Web für die Konsole. an sich ist mir Homebrew auch echt Schnurzpiepsegal aber ne Media Center Geschichte wäre schon toll mit echtem Internet auch ohne Live Zugang und eventuell sogar normalem Support von Freeware Anwendungen. Ich wäre ja persönlich sogar für eine Vollpreis Version vom Windows Media Center zu haben mitsamt schicker Wireless Tastatur/Maus.

    A propos – wenn wir schonmal dabei sind und hier scheinbar Microsoft Offizielle mitlesen. Ich habe abgesehen vom Garantieverlust dank Zweitkäuferschaft (was ich schade finde) ohnehin meine Garantie verspielt. Das liegt daran, daß meine Kosnole jetzt schwarz und Wassergekühlt ist. Es ist zwar nicht so, daß das jetzt besonders nötig gewesen wäre aber ich stehe auf den Kram – mittlerweile ist in meinem Haushalt alles Wassergekühlt und mit Window versehen ausser der Wii (da passt einfach nix rein *grmpf*). Ich fände es für zukünftige Projekte sehr sehr schön, wenn man zumindest einfach auswechselbare Gehäuse anbieten würde, bei denen kein Garantieverlust stattfindet. Ich denke da an eine Lösung ala Handyschalen – einfach und für jedermann. Man könnte ja eine innere Hülle (garantiesiegel) und eine äußere leicht austauschbare einbasteln. Eine weitere noch umfänglichere Lösung wären Einschubschlitze bspw. an der Rückseite in die man spezielle X-box Kaltlichtkathoden schieben kann. So wäre es bis zu einem gewissen Grad (ja gut, für meine Wasserkühlung werde ich wohl immer die Garantie verlieren) möglich sich eine Custom Konsole zusammenzustellen. Traumvorstellung wären dann hübsche Original Microsoft Coverschalen mit tranparenten Teilen, die Einblicke in die Hardware erlauben und bei Nutzung der Original Microsoft Kaltlichkathoden fröhlich leuchten. Würde das Sortiment um einige Artikel mehr erweitern und sicherlich einige Kunden glücklich machen!

    Lange Rede kurzer Sinn – macht mit der Kopier und Schummelgeschichte (weiss zwar bis jetzt noch nicht, wie man bei Live! schummeln kann aber gut) weiter – das zerstört Onlinewelten aber bedenkt bei der Planung eurer zukünftigen Konsolen eventuell eine optische Tuningmöglichkeit ohne Garantieverlust. Das würde euch einen entscheidenden Vorteil bringen (bis Dato gibts das ja bei keiner anderen Konsole) und ich hätte vielleicht zum ersten Mal im Leben ne Konsole, bei der ich mir die Garantie nicht innerhalb der ersten Woche verbastle…

  33. wlanboy sagt:

    @spartaner13
    aha, also wenn es auch andere machen ist es nicht so schlimm?

    Raubkopierer würden sich die Spiele ja nicht kaufen, sind ja alle so schlecht, sie spielen sie nur an. Warum brauchen die dann den Patch für den Patch? Ist ihre Anspielphase so lange, dass sie über mehrere Patches dauert?

    Und muss man wirklich jedes Spiel haben? Ich hätte gar keine Zeit dafür. Aber davon abgesehen. Beißt sich das nicht etwas? Schlechte Spiele, nur Anspielen, aber dann doch alle, sofort, am Besten vor Release haben?

    Und bei Mediacenter denke ich eher daran:
    http://www.nslu2-linux.org/wiki/Applications/HomePage

    Hardware 100€, Stromverbrauch 15 Watt und wirklich alles möglich … aber was man nicht alles für “Begründungen” fürs Raubkopieren braucht.

  34. Rizzo sagt:

    In den letzten 24h habe ich auch einige Diskussionen mit Modder führen können… und ehrlich gesagt, es erschreckt mich, wie wenig Unrechtsbewußtsein bei vielen vorhanden ist. Vorallem die ausgelutschten Ausreden und plakativen Argumente gehen mir so langsam auf den Sack…

    Ich habe was gegen Kopierer, aber ich toleriere sie… ebenso habe ich was gegen “Ich weiß es eh besser” Ex- Raucher- Nichtraucher ( das sind mit weitem Abstand die Schlimmsten )… jeder kann seine eigene Meinung haben, jeder kann in seinen vier Wänden machen, was er will… aber um Gottes Willen, belästigt nicht mich und andere mit wahnwitzigen Ausreden.

    Was ich die letzten Stunden so hören durfte:

    - Ich will meine Konsole doch nur etwas aufpeppen, bei Leuchtdioden hier Soundausgabe da…
    Ist es für den CaseModder gar keine Herausforderung mehr, dies zu tun, ohne die Hardware einzugreifen? Das kriege ich ohne weiteres hin, dafür muss ich nicht die Hardware oder die Firmware anfassen. Mit ein paar Tricks würde kein Mensch einen Unterschied erkennen, ob es ein ins System integriertes Mod handelt oder ein vollkommen selbstständiges.

    - Ich will nur ein vollwertiges MultiMediawunder mit freien Internetzugang, der exotische Videoformate abspielt und 12 selbstgeschriebenen Betriebssystemen.
    Alles klar, habe ich schon. Dafür muss ich meine 360 nun wirklich modden. Steht neben dem Schreibtisch und nennt sich PC ! Ach, und wenn ich das auf dem HD-TV sehen will, dann schließe ich eben meinen PC an die Glotze an… mit entsprechender Hardware bräuchte ich nichtmal irgendwann etwas umstecken.

    - Ich zahl doch keine 60,- Euro für ein Spiel, dass ich nach 8 Stunden durch habe, bzw. Spiel xyz ist nie und nimmer 60,- Euro wert.
    Wozu willst man das denn dann überhaupt haben, wenn man anscheinend eh keinen Spaß mit dem Spiel hat. Kein Schwein setzt einem die Pistole auf die Brust und zwingt einem das Geld zu bezahlen… Gebrauchtspiele gibt es zudem überall, bei E-Bay gibt es die neusten Spiele für die Hälfte… In Videotheken kann man sich das Spiel für 3,- Euro 8 Stunden ausleihen und wer Freunde hat, leiht sich das Spiel dann eben mal übers Wochenende.

    - Es läßt sich ja nicht jedes Importspiel auf der deutschen Konsole abspielen!
    Alles klar… wenn man schon Importspiele haben muss, dann hat der ehrliche Spieler auch eine Importkonsole. Echte Freaks, und dazu gehörte ich auch mal, haben immer zwei oder mehr verschiedene Länderversionen der Konsolen.

    - Ich spiele nur SKs ab, weil die DVDs so schnell verkratzen.
    Sag mal, wie geht Ihr denn mit den Trägermedium um? Bei mir ist nicht eine DVD verkratzt, hat einen Riss oder Kaffeeflecken. Ich geh mit den Medium entsprechend gut um. Verdammt sogar meine MegaCD Spiele sehen aus wie neu. Die eigene Unfähigkeit als Vorwand zu benutzen, SKs benutzen zu müssen ist eine Frechheit. Und wenn mal etwas passieren sollte, dann bekommt man in der Regel auch schnell Ersatz.

    - Ich habe nicht soviel Geld.
    Für 5 oder 6 neue Spiele im Monat? Ich auch nicht. Aber auch als Schüler kann man sich ein oder zwei Spiele leisten, wenn man will. Entweder man spart auf einer anderen Seite oder man verdient sich etwas Geld ( z.B. Rasenmähen bei der Verwandschaft, Babysitten, Prospekte austragen etc. ). Als Schüler konnte ich mir immer die aktuellesten Konsolen leisten… und monatlich wenigstens ein Spiel… und viel Taschengeld habe ich nie bekommen. Sogar der Führerschein war da locker drin, den mußte ich auch selber bezahlen. Es geht also, aber wenn man nicht will… oder zuviel will…

    - Ich mach das nur, weil ich auch in Deutschland indizierte Spiele spielen will.
    Schau mal ins Lexikon unter Dummheit… da müßte dein Name stehen.

    - Das schadet doch Keinem, außerdem haben EA & Co eh genug Geld.
    LK Wirtschaft dürftest Du nicht belegen. 1. Bezahlen die ehrlichen Kunden jede Kopie mit, damit trittst Du mir schon in den in meinen ehrlichen Arsch und 2. schau mal nach, wieviele Entwickler pleite sind, aufgekauft werden oder einfach verschwinden. Das Geld, das den Entwicklern da durch die Lappen geht, würde reichen um noch bessere Spiele zu entwickeln, vielleicht sogar mal dazu beitragen, dass mehr Experimente gewagt werden oder das Spiele mehr Zeit bekommen, um ausgereift und fehlerfrei ausgeliefert zu werden. Du triffst also nicht nur mich, sondern stellst Dir selber ein Bein.

    Ganz ehrlich, 99% der Modder, bzw. Kopierer denken nur an sich und sind jetzt auch eingeschnappt, weil man Ihre “Rechte” beschneiden würde. Dass viele auch noch zu blöd, ihre Uneinsichtigkeit zu bemerken, ist nur noch traurig. Denen würde ich das Spielen mal ganz verbieten und Moral und Anstand lehren.

    MfG

  35. dave sagt:

    Sorry, aber “Gebraucht kaufen geht auch völlig sicher: Gebrauchtkonsolen, die man nicht bei Privatleuten, sondern bei ordentlichen Händlern..” bedeutet schluissendlich, dass der Gebrauchtgerätemakrt massiv eingeschränkt wird. Es ist einfach mal Fakt, das der Großteil derGebrauchtware bei ebay verkauft wird. Als Company(vertreter) würde ich ähnliche Statements machen, als Kunde habe ich ein massives Problem damit. Nicht zu ändern, aber das diesmonatliche Schoppingbudget ging jetzt lieber in einen Ipod für die Freundin und die nächse Konsole wird halt keine 360 sondern eine PSZWEI (ups, ist das jett der obige Klischeesatz?). Dann lieber God .. War 1+2, Ico und Partyspiele und ich kann auch noch ein/zwei Jahre warten, bis die 360 überall im Preis sinkt (siehe mm angebot premium für 300), dann erst überlege ich mir das wieder. Und ich bin kein frustriertes Cheatkiddie sondern gut verdienender Akademiker.

    Klar, China und ein Sack Reis, aber gerade wir, die Zielgruppe, die nicht die Hardcoregamer sein sollte (dafür ist der Markt zu klein) wenden sich dann ab – meine Freundin wollte z.B. heute freiwillig Wii spielen, meine Konsolen/Spielefernen Kollegen haben sich ne Wii gekauft. Die Kombi Wii360 (falls durch die Wii mehr zum spielen gebracht werden) wird dadurch einfach uninteressant, weil die meisten sich doch am Gebrauchtmarkt bedienen werden (müssen – ist ja auch eine Geldfrage). Wenn die dann nciht geht – bad image fr ebay AND MS. Aber das soll jetzt nicht mehr mein Problem sein…

  36. Lain sagt:

    Angesichts der Rings of Death (die jetzt nicht *so* selten sind, hatte selber schon einen – an dieser Stelle noch mal ein Lob an den Microsoft-Kundendienst!) ist es doch sowieso unrentabel, sich eine 360 zu modifizieren, oder? ^^ Kein Wunder, dass so viele gemoddete Konsolen auf eBay sind, so oft wie es den Dienst verweigert.

    Mh, ein Wort noch zu Emulatoren:
    Emulatoren sind eine super Sache, und sie würden Microsoft nicht einmal ansatzweise schaden, wenn es sie gäbe. Schließlich werden XBox-Games ja ganz legal unterstützt und so gesehen schadet es Microsoft wohl nicht. Sie haben zwar Live Arcade, aber das sind grafisch aufgebohrte Versionen der Spiele und insofern ist das nicht vergleichbar.
    Emulatoren finde ich persönlich sehr klasse, weil man dann nur eine Konsole hinstellen braucht und nicht alle auf einmal. Zudem gibt mein SNES so langsam wohl den Geist auf :( Da fände ich es wirklich geil, wenn jemand einen Emulator dafür rausbringen würde! Kann man das mit XNA eigentlich machen, oder ist damit der Zugriff auf externe Speichermedien (->wo halt (legal kopierte) ROMs drauf wären) nicht gestattet? Zu dem Punkt hab ich leider noch keine Infos gefunden, sonst würde ich mich mal ransetzen und versuchen, SNES9x per XNA auf die 360 zu portieren. Natürlich legal und ohne irgendwelche Urheberrechte zu verletzen, aber das tun ohnehin die wenigsten Emulatoren.

    Und noch ein kleines PS: “Raubkopien” gibt es nicht, auch wenn die Contentindustrie dieses Wort etabliert haben mag ist es ein reines Unwort. Kopieren hat niemals etwas mit dem Tatbestand des Raubes zu tun. Wollte ich nur mal anmerken ;)

  37. SmartFox sagt:

    Muss auch mal was zum Thema 360 Deluxe Edition loswerden. Ich würde es als aktueller Besitzer aller 3 Nextgen Konsolen gerne sehen wenn MS eine Xbox360 mit leiseren Lüftern heraus bringt. Für mich liegt die Lautstärke der Konsole im Spielbetrieb über meiner persönlichen Schmerzgrenze was störenden Geräusche anbelangt. Und ich würde durchaus auch 600€ oder mehr für eine leisere Box bezahlen. Ich gehe soweit das ich allein aufgrund der Lautstärke bei zukünftigen Spielekäufen trotz fehlendem Rumble bei Multititeln eher zur PS3-Version greifen würde. Ich hoffe allerdings immer noch auf neue Revision der Xbox Hardware welche dann mit einer entsprechenden leiseren Kühlung betrieben werden kann. Vielleicht zeitgleich mit der Einführung der Xbox Elite in Europa. Tut mir leid dass ich dieses Thema nochmal angesprochen habe aber es stört mich persönlich bei der Ansonsten sehr tollen Konsole leider sehr.

  38. Riplex sagt:

    Warum bannt MS die Leute direkt ? Hätte es nicht gereicht die Konsole für den XBlive Gold Account zu sperren ? Wieviele Leute haben bis jetzt aufgrund des Bans ihren Xbox Live Gold Account gekündigt ? Wird es jemals zahlen dafür geben ?

  39. Thiemo sagt:

    Moin,

    ich möchte mich auch mal zu diesem Thema äußern. Ich selbst nutze keine Homebrews auf der Xbox 360 und natürlich auch keine Raubkopien. Mich reizt es auch nicht eine Xbox 360 mit Homebrews zu modden, MediaCenter und andere Dinge kann ich über andere Geräte einfacher haben.

    Das Konsolenhersteller nicht durch Hardwareverkäufe Geld machen sondern durch Softwareverkäufe sollte jeder mitbekommen haben. Insbesondere bei der aktuellen Generation wurden die Konsolen mächtig subventioniert.

    Es gibt nur eine Sache die mich momentan ein wenig stört und irritiert: Es wird hier in den Kommentaren immer geschrieben das Raubkopierer den ehrlichen Käufern schaden. Spiele würden durch Raubkopien teurer usw…
    Was erwartet ihr? Das die Spiele jetzt günstiger werden? Preise von 50 – 70 Euro haben sich doch schon längst etabliert. Man wird morgen Call of Duty 3 oder ähnliches nicht für 40 € Euro bekommen.
    Das es den Raubkopierern nun erschwert wird, bzw. das Online-”gehen” für diese komplett unterbunden wird, wird nichts an der Preispolitik der Spielehersteller ändern.
    Und ich persönlich finde das mehr als 50 € für ein Spiel einfach zu viel ist. Das mögen manche hier anders sehen… was mir aber egal ist…. dann habt ihr halt genügend Geld über. Für mich als armer (jaja, heul heul) Student ist der Preis zu hoch. Es gibt ca. 6 Games dich ich mir momentan gerne für die 360 kaufen würd… das würde mich dann ca. 360 € kosten ( ha daher der Name Xbox 360 (€))….

    Nebenbei:
    XNA würde ich gerne nutzen, nur leider kann man in Deutschland den Beitrag für den XNA Club nur per Kreditkarte bezahlen. Hier sollte endlich mal Abhilfe in Form von Bankeinzugsmöglickeit geschaffen werden….

  40. Kita sagt:

    Hallo Boris!

    Ich habe zwar keine XBox360, aber dafür eine PS3 mit Linux drauf. Und ich möchte mal zu dem Satz “Sony PS3 Linux [...] ist als für Homebrew nahezu unbrauchbar.” meine Meinung kundtun:

    Es ist richtig, daß das Linux der PS3 keine Grafikbeschleunigung bietet. Auch ist ein CPU-Kern für den Hypervisor reserviert. Was aber trotzdem einige Leute nicht davon abgehalten hat einen Realtime-Raytracer zu schreiben. Was ich damit sagen will ist, die PS3 hat trotz der Limitationen mehr als genug Leistung für Homebrew. Auch wenn Du das nicht wahrhaben willst.

  41. Balmung sagt:

    Nunja, ob Raubkopieen einer Konsole nicht doch helfen können… ich bin mir da nicht so eindeutig sicher, das sie nur Schaden anrichten. Man darf auch nicht vergessen, das die Möglichkeit Raubkopieen spielen zu können Konsolenkäufer anlockt, dadurch steigt die Verbreitung der Konsole und man kriegt ja immer wieder mit, wie Dritthersteller darauf reagieren. Die scheinen nämlich sehr darauf zu schauen wie verbreitet eine Konsole ist und je nach dem wird sie dann mit Spielen unterstützt.

    Ich will hier sicherlich nicht behaupten, das Raubkopierer keinen Schaden anrichten, aber ich finde es gibt hier 2 Seiten einer Medaille.

    Kann natürlich dennoch gut möglich sein, das der Schaden deutlich höher ist als der Nutzen. Aber wenn man das berechnet, sollte man auch nicht vergessen, dass man Kopie = Verlust nicht so einfach rechnen kann, denn viele hätten das Spiel auch nicht gekauft, wenn sie es nicht hätten kopieren können. In der Hinsicht machen es sich die Firmen (wie auch die Musikindustrie) etwas sehr einfach den Schaden auszurechnen.

    Ich finde ein Spiel wirklich zu besitzen, also Hülle, Anleitung, CD/DVDs usw. zu besitzen, bringt irgendwie auch mehr Spielspaß. Vielleicht einfach auch nur weil man sein Geld dafür ausgegeben hat. Ähnliches merkt man auch bei Geschenken, die fühlen sich auch niemals so toll an, wie wenn man sie sich von seinem eigenen Geld gekauft hat.

    Das Entwickler übrigens wegen Raubkopierer pleite gehen, halte ich zwar für möglich, aber bezweifle dass das wirklich oft aus dem Grunde passiert. Viel eher sehe ich da das Problem bei den Spielern allgemein. Die breite Masse will ja nur noch Grafikblender und Spiele sehen, die nicht unter 80% bewertet werden. Von daher denke ich, dass so mancher Entwickler einfach pleite geht, weil er da nicht mit halten kann und statt dessen ein Risiko eingeht und versucht mit einem neuen Gameplay anzukommen, was oft genug schon in der Vergangenheit in einem Verkaufsflop endete obwohl das Spiel an sich gut bis sehr gut war. Hier sollte die Industrie echt mal umdenken und die Spieler dazu bringen anders zu denken, von den Spielern aus wird das wohl eher nicht passieren, wenn es jedenfalls so weiter geht, könnte es durchaus wieder ein Jahr 1983/84 ( http://8bit-museum.de/docs/play3sta6.htm ) geben… doch könnte auch hier wieder die selbe über 100 Jahre alte Firma aus Kyoto (Japan) der Retter sein. ;)

  42. gunatm sagt:

    Als User, der sich bisher immer nur Originale für die 360 gekauft hat und aufgrund der Furcht vor Sperrung der XBox in XBox live nicht gemoddet hat, bin ich ein wenig schadenfreudig. ;) Die PS3 habe ich gestern im Einsatz gesehen, und es ist ähnlich wie bei der XBox360 am Start, daß die Titel noch nicht die Qualität haben, die ich erwarte. Keinen Grund zu wechseln – alles tutti prima .. jetzt muß nur noch Halo3 kommen. ;) Online … ;)

  43. TMSIDR sagt:

    Also ich hab überhaupt kein Problem damit, dass jetzt Modder aus Xbox Live auch bei der 360 ausgeschlossen werden. Mit sowas muss man halt rechnen, wenn man seine Konsole “umbaut”.

    Zu der ganzen Homebrew-Media Center Geschichte kann ich nur sagen, irgendwie ist MS da teilweise selber schuld, dass so viele das fordern. Zum einen wer die Homebrew-Variante auf der alten Xbox kennt, weiss, dass keine andere Media Center Anwendung da bislang ankommt und deswegen würde ich auch gerne Geld dafür zahlen, meine 360 mit Ihrer Rechnenpower für so etwas zu nutzen. MS war ja so nett und lässt einen den MC Extender auf der 360 nutzen, aber da ist man so eingeschränkt, was Dateiformate angeht, dass man das ganze eigentlich fast vergessen kann. Warum müssen irgendwelche Freeware-Programme Transcoding als Plugin anbieten, warum macht MS das nicht einfach selbst? Und, Boris, wenn Du jetzt wieder Lizenzgebühren für Codecs ansprichst, müsste man denn fürs Transcoding überhaupt so etwas verlangen? Lasst einfach die Nutzer die Codecs selbst auf Ihrem PC installieren und schickt einfach die Direct Show – Ausgabe (oder wie sich das auch immer nennt) transcodiert rüber zur 360, wie halt Freeware Programme das eh (mehr oder weniger gut) schon machen.

    Wenn Ihr für AAC Codecs für 5.1 MP4 Lizenzgebühren zahlt müsst, dann verlangt doch das Geld dafür, Ihr habt doch den Xbox Live Market Place? Wer als Modder übrigens ein MC als Mod-Grund angibt, würde auch für ein MC zahlen, da sonst Modchip oder andere nötige Hardware ja auch nicht umsonst ist…

    Oder macht halt in XNA in absehbarer Zeit den Weg frei für Netzwerkzugriff, dass euch die gute Homebrew-Szene einfach die Arbeit abnehmt. Auch wenn dann Leute vielleicht die 360 nur als MC kaufen, durch Xbox Live Arcade und Demos kriegt man die bestimmt auch zu weiteren Käufen ;) .

    Bei der ganzen Codec-Media Center-Video Playback Geschichte find ich wirklich traurig, dass wir als Kunden Opfer der MS Politik werden, so dass bestimmte Codecs und Container-Formate wie Xvid, .x264, OGM oder MKV einfach nicht unterstützt werden, die können doch nicht alle illegal sein???? Es mag zwar schwierig sein, die ganzen Inkompatibilitäten mit unterschiedlichen Codec-Versionen auszuräumen, aber ehrlich gesagt hat die 360 das Problem doch schon bei MP4, was irgendwie auch etwas schwierig ist zum Laufen zu kriegen ist.

    Zusammengefasst kann ich nur sagen, MS sollte einfach entweder selbst Kundenwünschen folgen oder den Weg freimachen, auch wenn’s Geld kostet.

    P.S. Ich hoffe der Kommentar ist jetzt nicht etwas zu offtopic geraten ist, sonst nimm’s einfach nur zur Kenntnis, Boris ;) .

  44. GoDFaTHeR GER sagt:

    @SmartFox:
    Was bei der Xbox 360 im Spielebetrieb so laut ist, das ist das Laufwerk und nicht die Lüfter. Für den Spielebetrieb würden leisere Lüfter also reichlich wenig bringen, denn die Lüfter sind im Spielebetrieb auch jetzt schon kaum wahrnehmbar. Störend sind die eigentlich nur während der Filmwiedergabe, da dann dafür aber so richtig.

    Und das Laufwerk ist auch der Grund warum die PS3 gegenüber der Xbox 360 im Spielebetrieb so leise ist, denn das Blu-Ray-Laufwerk der PS3 muss aufgrund der höheren Datenrate einfach nicht so schnell drehen wie das DVD-Laufwerk der Xbox 360.

    Von daher bringen leisere Lüfter wirklich nur was für die Filmwiedergabe, aber der Zug ist eigentlich abgefahren. Bis Microsoft eine leisere Xbox 360 auf den Markt bringen könnte, dürften Standalone-HD-Player schon so billig sein, dass sich kaum noch jemand für die Wiedergabe von HD-Medien auf der Xbox 360 interessieren dürfte.

  45. kingbenni sagt:

    MS sollte einfach eine eigene Firmware für die Xbox veröffentlichen. Wer einmal einmal eine 360 mit gedrosseltem Laufwerk gehört hat weiß wovon ich spreche. Oder ein Tool wie CD-Bremse. Dann wäre das Haupt Problem beim Thema Lautstärke gegessen. Den Lüfter hört man ja nur in sehr leisen Passagen.

    Ansonsten finde ich es o.k. das MS gegen Kopierer und Cheater vorgeht. Hätte es allerdings auch besser gefunden wenn man die Leute nur von Gold ausschließt.
    Was passiert eigentlich mit Leuten die Ihr Laufwerk vor einem Ban zurückflashen? Können die dann normal weiterspielen?

  46. Tabletom sagt:

    Bei aller Liebe aber manche Leute schiessen hier auch ein wenig über´s Ziel hinaus (wolanboy). Bspw. verstehe ich jetzt nicht die hergestellten Zusammenhänge zwischen Media Center Anwendung und Diebstahlkopien.

    Soweit mir bekannt ist kann man z.Zt. keinerlei Media Center Geschichte auf der Box installieren – mit keinem Mittel…insofern kann dies dem Grunde nach schon keine Rechtfertigung für Kopiererei sein, da es in keinem Zusammenhang steht.

    Abgesehen davon – als passionierter Modder möchte ich mal ein wenig die/meine Szene in Schutz nehmen. Das manipulieren von Systemhardware gehört eigentlich nicht in diese Szene. Es wird von entsprechenden Modding Shop´s zwar angeboten ist aber von der Sache her kein Modding. Modding ist für mich und allgemein i.d.R. die reine optische Veränderung der Hardware. Dann gibt es noch Performance Modding, bei dem durch Wasserkühlungen oder bessere Lüfter bspw. die Lautstärke minimiert wird. Aber das cracken/hacken oder was auch immer von Konsolenteilen ist kein Modding und es ist eig. ne Frechheit, daß es so dargestellt wird – auch von dem Shop´s selbst.

    Zu meiner großen Liste an Bitten f.d. nächste oder noch diese Konsolengeneration (vollwertiges Windows Media Center, optisches Modding ohne Garantieverlust) schliesse ich mich vollends meinem Vorredner an. Eigentlich schade, die Elite hätte doch glatt mal die Media Center Geschichte und bessere Lüfter/Kühlung bekommen können. Wieso hat man das da nicht berücksichtigt…

  47. Drew sagt:

    Bzgl. der Lautstärke der Konsole wollte ich auch noch was sagen. Ich finde den Lüfter der 360 eigentlich nicht zu laut, das wird durch ne gute Surroundanlage gut überdeckt. Was mich wirklich stört ist das laute Laufwerk das immer mit Maximalgeschwindigkeit dreht auch wenn bestimmt keine Daten übertragen werden, bzw. nur wenige.
    Gäbe es da keine Lösung die Laufwerksdrehzahlen dynamisch anzusteuern so dass das Laufwerk nicht immer unter Volllast dreht? Ich kann mir schon vorstellen dass das bestimmt nicht einfach ist, da auch der Datendurchsatz gewährleistet sein muss um dann von “Null-Datenübertragung” auf “Volle-Datenübertragung” zu springen ohne grosse Ladezeiten zu haben, weil Ladezeiten nervon noch mehr.
    Evtl. könnte man ja auch die zugriffstärksten Daten auf die Festplatte auslagern um die Nachladeorgien etwas einzugrenzen. Natürlich nur als Option, da sonst die ohne Festplatte benachteiligt wären.

    Ich würde mich wirklich freuen falls diesbzgl. irgendwann einer einen richtig guten Geistesblitz bei MS hat um dieses wirklich nicht einfache Problem zu lösen :)

    Und zum Thema: Gute Sache, dass nun die Raubkopierer draussen bleiben, freut mich vor allem als ehrlicher Spieler der auch gern in Zukunft gute Spiele spielen will und diese dann auch finanziert werden können. Vor allem kleinere Entwickler werden mit Raubkopien am Meisten geschädigt. Da sollte sich jeder mal darüber Gedanken machen der nur Kopien spielt/gespielt hat

  48. StephanK sagt:

    Für eine Deluxe Konsole würde ich bis zu 699,- Euro bezahlen, wenn:

    - die nicht so einen Höllenlärm macht wie meine alte 360

    - UND bei der ich 5 Jahre die Gewissheit habe, wenn die 3 roten Lämpchen kommen, bekomme ich se im Vorabtausch (UPS bringt neu und nimmt kaputt wieder mit) getauscht.

    Da würde ich einen Gegenwert sehen, für den ich gerne bereit wäre, noch tiefer in die Tasche zu greifen als für den Tischgrill der Konkurrenz. Die Probleme der 360 für mich sind der Krach und die zweifelhafte Haltbarkeit der Konsole.

    PS: Das was der Homebrew XNA Lösung noch fehlt ist ein kostenloser Player. Wem als Entwickler die 100 Euro Lizenzgebühren nicht wert sind, von dem erwarte ich eigentlich auch keine vernünftige Software. Wisst ihr, was vergleichbare Entwicklertools, allein schon nur die Software, kosten?

  49. Lombardo sagt:

    Hi,

    ich hätte mal ne frage da ich jetzt durch das lesen der Internetforen bissl “ängstlich” geworden bin.

    Bei mir ist die Situation das mein Freund eine modifizierte XBOX360 hat und ich selbst habe aber eine Originale, also nichts verändert.

    Wenn ich jetzt bei ihm bin, nehme ich manchmal meine HDD mit oder Kopiere meine Save Games auf eine Memory Unit um sie bei ihm weiterzuspielen. Genau so ist es umgekehrt sprich er bringt seine Sachen mal mit zu mir.

    Kann es jetzt sein das meine Konsole (die unverändert ist) von XBOX Live gesperrt wird oder kann ich da unbesorgt sein?

    Wäre über eine Antwort äußerst dankbar!
    Auch gerne per E-Mail ( mrlombardo1 AT gmail.com )

  50. mnemo sagt:

    SmartFox, der Lärm beim Spielen kommt nicht von den Lüftern, sondern vom DVD-Laufwerk. Ich habe Guitar Hero II auch mal eine Weile mit Kopfhörern gespielt, das war richtig entspannend, weil man nur die Musik und nicht das Pfeifen vom Laufwerk hört. Hier schrieb ja schon mal jemand, dass er einen Tinnitus hat – ich habe ebenfalls einen und das Pfeifen des DVD-Laufwerks ist WIRKLICH übel. So sehr ich die Xbox mag, das kann ich Microsoft nicht verzeihen.

  51. Falkenfluegel sagt:

    Ich finde es zunächst auch mal sehr gut, dass nun Kopierer gesperrt werden. Klar damit hindert man sie nicht komplett am Kopieren, aber zumindest kann ich mir bei meinen Onlinefreunden sicher sein, dass sie ehrliche Leute sind und außerdem erhöhen die Modder mit der Modifikation nicht den Wert ihrer Konsole, sondern sie senken ihn.

    Ich bin aber auch einer derjeniger, die gerne mehr Medienfunktionen möchten. Ich meine, mal ehrlich, die X360 ist darauf ausgelegt Multimediafunktionen zu haben und MS hat auch damit geworben, man kann ein HDDVD-Laufwerk dazu kaufen usw. Da kann man nicht mit dem Argument kommen, eine Konsole sei ja nur zum Spielen da.

    Ich verstehe nur die Gründe nicht. Wieso kann ich nen Stick an die Box hängen und MP3s hören, aber nen Stick mit Filmen bringt mir nix. Wieso hat die X360 ne Funktion als MediaCenter Extender, kann dann aber plötzlich nur WMV? Das ist doch kompletter mumpitz.
    Und ich muss ehrlich sagen, ich bin bei dieser Funktion ganz schön reingefallen. MS packt das dick in ihre Werbung mit rein, obwohl diese MC Externder geschichte eigendlich total beschnitten ist. Ich hab ganz schön dumm aus der Wäsche geschaut als ich das gemerkt habe. Welcher normale Mensch hat schon ausschließlich WMV Videodaten?… keiner. Und wieso kann ich mit meinem MC PC alle Formate abspielen und mit der X360 dann nicht mehr. Erklär mir mal bitte einer wieso. Ist der Grund plausibel, muss ich mich wenigstens nicht mehr drüber aufregen.

  52. HarryHirsch sagt:

    @eigelsteinprinz

    also wenn du Dir lieber einen PC ins Wohnzimmer stellst ist das deine Sache. Aber ich denke es sehen viele Leute genaus wie ich, dass man im Wohnzimmer nicht noch einen PC will. Und ganz ehrlich wenn man sich Wohnzimmer tauglichen PC zusammenbaut, also klein (recht leise) und auch einigermasen ansehnlich. Also sowas barebone mäsiges, dann zahle ich für diesen alleine schon so viel wie für eine PS3 oder eben eine andere Konsole. Daher bietet es sich meiner Meinung schon an, dass die Konsolen die Grundlegenden PC Funktionen unterstützen.
    Und dabei geht es meiner Meinung nach um Anwendungen und nicht um Spiele.
    Darunter wären eben: Webbrowser, Messenger (aber bitte einen Serviceübergreifenden), Textverarbeitung, Fotoviewer, Emailsoftware und Medienplayer.
    Wii, PS3 und XBOX360 bieten schon ein paar von den Features von Haus aus. Aber die PS3 durch Linux eben alle (auch wenn es bei Multimedia ein paar Abstiche gibt, da die Grafikkarte eben nicht wirklich richtig benutzt werden kann.
    XNA ist wenn eine kostenlose “Abspielmöglichkeit” kommt, auch eine Homebrew Alternative, aber nunmal erst dann und noch nicht jetzt.
    Woebi damit wohl nur ein paar Lücken füllbar sind, damit alle Funktionen der PS3 auch auf der XBOX360 gehen, müsste Microsoft wohl selsbt mindestens einen Webbrowser heruasbringen. An eine ordentliche Textverabeitung über XNA glaube ich zwar auch nicht, aber das wäre wohl zu viel verlangt, dass Microsoft auch sowas für die XBOX360 (vorallem auch noch kostenlos) herausbringt.

    Also es muss meiner Meinung gar nicht unbedingt Homebrew sein, wenn die Hersteller selbst zuminest grundlegende Wohnzimmer “PC” Anwendungen anbieten, dann kann ich auch darauf gut und gerne verzichten. Nur momentan sieht´s was das angeht auf der XBOX360 kaum besser aus als auf der XBOX1. Was das angeht liegt PS3 und sogar der/die/das Wii vorne. Ich frag mich schon seid lagen warum nicht zuminest ein Webbrowser angekündigt wurde, sowas ist heute eigendlich Stand der Dinge, ist in PSP, PS3, Wii und sogar für den DS zukaufbar. Eigentlich ist die XBOX360 die einzige Konsole der letzten Jahre, die keinen Webbrowser bietet (also was das angeht eben LastGen)….

  53. DarkVamp sagt:

    Hi,

    ich finde “XNA Express” auch ne super Sache und der einzige Grund warum ich es nicht nutzen kann ist dass ich keinen Windows PC sondern nur Mac´s privat nutze :-(

  54. Zentrixu sagt:

    Ich finds richtig das die ganzen umgebauten XBOXEN gebannt werden!
    Schließlich zahlen die meisten User viel Geld für die Spiele.
    Habe so um die 14 Spiele für die XBOX 360 und habe für pro Titel 59 Euro gezahlt im Schnitt.
    Das die Spiele auf Konsolen und gerade auf der XBOX so hochwertig sind, liegt auch daran daß Konsolenspiele wesentlich schwieriger zu kopieren sind als Pc Spiele, und wer sich den Pc Markt mal ansieht wird festellen, daß nur alle Jubeljahre mal was kommt.
    Wenn ich ein XBOX 360 Spiel online Spiele will ich auch eine Garantie, daß sich dort keine Cheater tummeln..Jetzt ist die Garantie da.
    Dass Leute die ihre XBOX Umgebaut haben ihren Gamertag noch nutzen dürfen ist meiner Meinung nach immer noch zu nett!!

  55. frankysk sagt:

    hmmm,

    tja, dann ist das jetzt halt so. Allerdings finde ich es nicht wirklich ok.
    Ich habe nur Originale aber meine Box ist geflasht. Das war halt
    ein Angebot und man denkt so “Warum nicht, zum selben
    Preis, man weiß ja nie”

    OK, so muss ich also in den sauren Apfel beissen. Das bedeutet
    aber auch. Kündigung meines Liveaccounts und zwar sofort.
    Die Leistung ist nicht mehr abrufbar und somit zahle ich nicht mehr.

    Es werden viele Leute zu den kostenlosen Angeboten abwandern
    und halt auf den Marktplatz verzichten. Onlinespielen geht ja
    weiter , nur eben nicht bei MS.

    Schade, ich war lange MS Kunde und habe das mit der 360
    auch wieder gemacht. Aber nun? Nöö, da lass ich das doch
    lieber mit XBOX-live. Schon allein der Gedanke, was jemand
    auf meiner Konsole zu suchen hat und Daten über mein Eigentum
    abfragen kann halte ich für sehr bedenklich.

    Ich kann MS verstehen aber muss das ja nicht für mich als OK
    empfinden. Deswegen auch kein Gejammer. Ich bin alt genug
    um Konsequenzen zu berechnen.

    So, goodbye Xboxlive, have fun, ich geh zur offenen community
    dessen link ich aber nicht poste. Sonst werde ich wahrscheinlich zensiert.

    P.S.: Auf der Xbox-seite ist kein Hinweis zur Kündigung
    des Xboxlive accounts zu finden.

  56. Lain sagt:

    @TMSIDR: Weitere Containerformate wie OGM oder MKV könnte Microsoft ja kostenlos einbinden, das wäre überhaupt kein Problem. Warum sie es nicht machen? Nun, frag dich mal, wieso Microsoft sich öfters mal gegen Open Source-Lösungen stellt. Sie machen doch mit ihren eigenen Formaten selbst Geld, weil sie so verbreitet sind. Die klar überlegenen Formate hat einfach nicht jeder. Wenn jetzt aber jeder 360-Käufer diese Formate ohne besondere weitere Installation präsentiert bekommt… naja ich sag nur ciao ciao, WMV.

    Microsoft ist halt ein Konzern, der unter anderem auch von Monopolen lebt. Darum und nur darum wollen sie auch kein Linux auf der 360 erlauben. Warum darf man Linux denn auf der PS3 nutzen? Weil Sony verstanden hat, dass es einen Mehrwert für viele hat… und das obwohl sie ihre Konsole mit noch mehr Geld subventionieren als Microsoft.
    Würde Microsoft Linux erlauben, wo im Gegensatz zur PS3 voller Zugriff auf die 3D-Hardware vorhanden wäre – was meint ihr, wie viele darauf abfahren würden? Und schaden würde es Microsoft wohl kaum was. Wer sich eine 360 kauft, benutzt die kaum nur als Linux-Frickellösung, sondern spielt natürlich auch! Auch Geeks tun das bekanntlich mal ;-)
    Am Ende hätte man denn aber auch das Problem mit den Ausreden bei Modchips/Firmwareflashes aus der Welt geschafft, weil es einfach keine Entschuldigung mehr gibt außer “Raubkopierer”. Da kann man dann ruhig auch die komplette Box sperren nach ein, zwei Warnungen ala “Unmodde deine Konsole mal schön, sonst ist sie bald futsch”. Wäre fies, aber gerechtfertigt, oder?
    Und es liegt auf der Hand, dass da niemand von Nachteile hätte.

    Aber so klug ist Microsoft ja nicht, die haben zu viel Angst vor Linux… :P

    Noch was zu Cheatern: die meisten Leute, die es getroffen hat, dürften kaum online gecheatet haben durch irgendwelche Modifikationen. Die meisten sind Schwarzkopierer gewesen, das ist doch ziemlich klar…

  57. SniperFood sagt:

    Ich kann die ganze Aufregung gar nicht nachvollziehen. Microsoft hat meines Erachtens nie ein Geheimnis draus gemacht, veränderte Xbox Konsolen zu bannen. Schade nur, dass es erst jetzt passiert.

    Und was soll das ganze Gerede von wegen … warum gleich die ganze konsole und nicht nur die Goldmitgliedschaft? Akzeptiert die Konsequenzen … wenn ich das richtig verstanden habe, dürft ihr mit euren Accounts immer noch auf nicht modifizierten Konsolen spielen, da nur die Konsole gebannt wurde.

    Jedenfalls finde ich es sehr gut, dass Microsoft hier einen Riegel vorgeschoben hat. Ich würde es auch sehr begrüssen, wenn Sony und Nintendo diesem Beispiel ebenfalls folgen würden.

  58. PoD mk ultra sagt:

    @Zentrixu: “Wenn ich ein XBOX 360 Spiel online Spiele will ich auch eine Garantie, daß sich dort keine Cheater tummeln..Jetzt ist die Garantie da.”

    Eine Garantie hast du durch den Ausschluss der gemodeten 360 auf keinen Fall. Es wird weiterhin Spieler geben die Glitches und ähnliches zu ihrem Vorteil ausnutzen. Dass hat mit geflashten Laufwerken rein gar nix zu tun.

  59. Zentrixu sagt:

    Ich finde es sehr merkwürdig, daß sich einige jetzt aufregen wegen diesen Bannungen!
    Es ist doch ganz klar, daß kein Hersteller im gesamten Universum umgebaute Konsolen akzeptieren kann.
    Ich frage mich wozu einige die Konsole nutzen wollen.Ich jedenfalls nur zum Videospielen und dazu wurde sie entwickelt, alles andere wie das mit dem Live Messenger und Marktplatz verwaltung sehe ich als Bonus vom Hersteller und der ganze Multimedia Kram ist für mich auch nur eine Bonus Eigenschaft, aber zu 90 Prozent nutze ich die Konsole nur für Spiele.
    Schliesslich hat Microsoft das Hauptaugenmerk für die 360 aufs Spielen gelegt Online und auch Offline die Multimedia Eigenschaft ist zweitrangig.
    Die die jetzt zur Konkurenz wandern sollten folgendes überlegen, schonmal mit der Playstation 3 Online gewesen und Versucht eine Freundesliste aufzubauen?
    Das geniale an XBOX live und so ist, es hat eine Familiäre Atmosphäre, man fühlt sich nicht so verloren im grossen Internet.
    Ganz verloren fühlt man sich wenn man mit der Playstation 3 Online geht, kalt, steril und unpersöhnlich, wie als wäre man in einem Wartesaal in irgendeinem Amt.
    Klar gibt es ein wenig Frust darüber, daß man jetzt einige Inhalte nicht mehr bekommt, dann zieht man halt die Trailer von index spielen von seinem Pc, kein Problem.
    Die Übersichtliche Atmosphäre eines XBOX Live wenn man Online mit seiner Konsole ist will ich nicht mehr missen.
    Eines ist klar Modder und Raubkopierer wollen wir nicht in unserer Community, die sollen weg können zu Sony hin.
    Jeder bekommt den Hersteller den man verdient hat und die haben Sony verdient.

  60. Dibu72 sagt:

    Gibts denn jetzt schon genauere Infos ob das mit der Festplatte stimmt?

    Ich habe auch einen Bekannten der eine geflshte Box hat und der hat in der Vergangenheit auch regelmäßig an meiner Konsole mit seiner Festplatte gezockt.

    Jetzt bin ich doch einwenig verunsichert. Wäre toll wenns dazu eine gesicherte aussage geben würde!

  61. twister sagt:

    hi

    möchte mich rizzo anschliessen. verstehe nicht wirklich warum sich einige so aufregen. Man denke nur an die Politik wie oft wird hier was versprochen und nicht gehalten. ich persönlich brauche kein Linux auf meiner Box. Muss auch gestehen, dass ich regelmässig DVD´s damit abspiele und bin vom upscaling der box mehr als begeistert. Der lärm stört mich nicht denn meine Sourround Anlange verhindert es das laufwerk zu hören.

    Muss an meine Amiga Zeiten zurückdenken, an meine geliebte Freundin. Hatte dutzende kopierte Spiele aber am Ende kaufte ich mir doch dann das original, aus den schon erwähnten Gründen. Nicht die Quantität sondern die Qualität der Spiele macht es aus.

    Möchte mir auch ständig irgendwelche Spiele kaufen, habe aber kein Geld. Was heisst das? Die Freude auf das Spiel, wenn ich es mir leisten kann, wird nicht kleiner. Zudem kann ich mir dank der Demo´s ein Bild davon machen. Bzw. um 1€ für einen Tag ausleihen.

    Ist genauso bei anderen Dingen, wollen, du ich viel, das heisst jetzt nicht das ich in den nächsten Laden gehe und mir Dinge unrechtmässig aneigne.

    Zur PS3, habe mal nachgeschaut wieviel hier zurückgesendet werden (Österreich Forum) aufgrund des Lärms. Die ist seit März erhältlich und es gibt schon welche die die 3. haben.

    Habe erst die 2. Box und zocke bis zu 10 Stunden durch. Danach brauche ich eine Pause nicht die Box. Der Lärm stört mich nicht.

    Ebey kauf

    Wenn ihr euch ein Auto kauft das auch Modifiziert wurde müsst ihr auch zur Behörte gehen und das anmelden. Glaube nicht das der Polizeibeamte euch fahren lässt mit der Begründung habe das Auto bei Ebey oder sonst wo gekauft ich kann eigentlich nichts dafür. naja

    Selbe gilt natürlich wenn ihr euch ein Haus baut. Pläne müssen eingereicht werden und es muss genehmigt werden. Sollte mal wer zur kontrolle kommen und es wurde nicht gemeldet gibt es Strafe oder wenn er nett ist habt ihr Zeit die Änderungen wieder zurückzubauen, ist aber auch wieder mit Kosten verbunden.

    Casemodding

    hat schon jemand angesprochen mich würde es auch reizen meine Box mit Dioden, transparenten Case auszustatten. Wäre toll wenn man hier eine Möglichkeit finden könnte. Ohne die Garantie zu verlieren.

    Webbrouser brauche ich auch nicht habe meinen Pc dazu.

    gruss

  62. Lain sagt:

    @Dibu72: Es gibt da ein fett gedrucktes Statement ganz oben im Artikel: “Klarstellung: Ich weiß nicht, wie der Test funktioniert.” Allerdings würde ich mir an deiner Stelle da keine großen Sorgen machen. Deine Konsole ist nicht modifiziert, das Garantiesiegel im Inneren wurde niemals entfernt. Damit kannst du zweifelsfrei nachweisen, dass deine Konsole nicht modifiziert wurde. Falls der unwahrscheinliche Fall also eintreten sollte, dass deine Konsole gebannt wird, kannst du das Gegenteil doch beweisen. Also keine Sorgen machen.
    Ich bin mir auch sicher, dass Microsoft an solche Sachen gedacht hat. Unschuldige bannen werden sie sicher nicht, sie wissen doch, dass sie sich dadurch total unbeliebt machen würden!

  63. Shakes sagt:

    @Dibu72

    Microsoft wird nicht verraten was sie im einzelnen machen..sonst wäre das Ganze ja nutzlos.

    Lieber Boris !!
    Eigentlich sind mit die Betriebsgeheimniss des Herstellers meiner Spielekonsole völlig latte. Wir als Kunden haben ein Anrecht darauf zu erfahren was im Einzelnen geändert wurde bzw. will keiner direkte technischen Details..aber wie “Dibu72″ richtig sagte, kann es ja nicht sein das im Nachhinein daraufs ein Nachteil für den Kunden entsteht (könnte).
    Jetzt kriege ich schonwieder ein schlechtes Gefühl mit dem akzeptieren der Nutzungsbedingungen der Willkür meines Konsolenherstellers völlig ausgeliefert zu sein. Will nichts anderes damit ausdrücken als das die Informationspolitik nicht besonders kundenfreundlich ist. Auf die Art und Weise “Wir haben da was geändert zu Wohl der Gemeinschaft..jetzt können alle zufrieden sein !!” Zumindest sollte erwähnt werden was man gefahrlos weiterhin tun DARF (z. B. HD Wechsel wie oben erwähnt ja oder nein etc.). Das ist die pure “Kundenverunsicherung” gegenüber denen die mit diesem Thema nichts am Hut haben und auch sonst sich nicht mit dem Thema cheaten, modden etc. auseinandersetzen (so wie ich!). Hat Microsoft soviel Angst Informationen preisgeben zu können, woraus man schließen könnte was verändert wurde..?? Kindergarten. Schweigen ist nicht gold sonder dumm.

    In diesem Sinne..

  64. Was darf man, was darf man nicht?
    Wer seine Konsole und/oder Festplatte nicht aufschraubt und auch nicht die Daten mit einem PC verändert, hat nichts zu befürchten. Ich weiß nicht, ob Festplatten, auf denen Daten manuell per XSATA modifiziert wurden, oder die von Hand “geupgradet” wurden, technisch erkannt werden – aber auch eine Datenmanipulation auf der Festplatte kann nach den Nutzungsbedingungen ein Grund für eine Sperre sein. Diese Information muß leider genügen – dem ehrlichen Kunden kann es eh egal sein.
    Wieso kann ich meine Konsole nicht zurückbauen?
    Wenn die Konsole einmal modifiziert war, ist sie “verbrannt” (kompromittiert, wie der Sicherheitsexperte sagt). Würde man sie wieder freischalten können, wäre Mißbrauch Tür und Tor geöffnet – es kann also nicht erlaubt werden.
    Tut doch mal was gegen die Mod-Chip-Händler!
    Die Rechtslage ist kompliziert und ich bin kein Anwalt. Aber kleiner Vorschlag: Wer vom Mod-Chip-Händler seines Vertrauens einen angeblich “Abschaltbar, daher Live-sicher”-Mod-Chip bekommen hat, sollte sich den Händler jetzt mal vorknöpfen (insbesondere die, die 24 Monate Garantie geben), denn Live-sicher war der wohl nicht…

  65. Riplex sagt:

    So, ich hab mir einen neue Core gekauft. Kann ich ohne Probleme die Platte der gebannten Xbox daran benutzen ?
    Wie kann ich meinen alten Gamertag löschen ? Muss ich da bei MS anrufen ? Sind dann meine Arcade Games auch weg, oder sind die dann nur an die neue Konsole gebunden ?

  66. Dibu72 sagt:

    @Shakes: Ja Du bringst es auf einen Punkt.

    @BOris: Also ist weiß das die xBox von meinem bekannten geflasht wurde, die Festplatte selbst wurde nicht manipuliert.

    Ich haben un auch mit meinem Bekannten gesprochen und der stellt die gleiche Frage wie Riplex: Kann er denn das ganze “in Ordnung” bringen indem er sich eine neue Core kauft?
    Oder muss er damit rechnen, dass ihm dann gleich wieder die Konsole um die Ohren fliegt?

  67. Neue Core mit alter Platte einer geflashten Box – Ich weiß nicht, ob das funktioniert.

  68. Arne sagt:

    Hi Boris,

    vielleicht wäre es ja gut, wenn man zu diesem Punkt irgendwie mal Klarheit schaffen könnte. Zwar ist klar, dass ein Raubkopierer nicht unbedingt auf Unterstützung hoffen kann, aber es wäre ja zumindest fair, den “Schritt in die Legalität” mit dieser kleinen Information zu unterstützen. Denn gemein ist es ja doch irgendwo, wenn man sich nun eine neue Konsole kauft um zumindest die Festplatte weiter zu verwenden, und dann aber die eigentlich absolut cleane Box schon wieder gebannt wird.

    Hast Du keine Möglichkeit zumindest diese kleine Info in Erfahrung zu bringen oder zumindest die Leutchen in der Presseabteilung anzuhalten, dazu mal Stellung zu nehmen? Ich denke mal nicht wenige der Kopierer haben nicht _nur_ Kopien, weshalb eine neue Box dann ja doch für etliche infrage kommt.

  69. kingbenni sagt:

    “Wieso kann ich meine Konsole nicht zurückbauen?
    Wenn die Konsole einmal modifiziert war, ist sie “verbrannt” (kompromittiert, wie der Sicherheitsexperte sagt). Würde man sie wieder freischalten können, wäre Mißbrauch Tür und Tor geöffnet – es kann also nicht erlaubt werden.”

    Trifft das jetzt auf alle Modifizierten Konsolen zu? Oder nur auf solche die schon gebannt wurden?
    Können noch nicht gebannte, reudige, User Ihre Box noch retten?
    Denn wenn der Flash eben im Angebot schon drauf war, oder jemand das echt nur wegen der Lautstärke gemacht hat, müsste er seine Konsole doch retten können. Natürlich nur solange die Konsole nicht gebannt wurde!?

  70. Lombardo sagt:

    Wäre schon gut zu wissen was jetzt mit der Festplatte ist ob das nun Probleme macht oder nicht. Können Sie da nicht jemand fragen?

  71. frankysk sagt:

    Tja, die Festplatte… Was soll Boris dazu sagen? Selbst wenn er es weiß ist das ein zweischneidiges Schwert. Wenn es an der Platte liegt, dass die Box gebannt wird (Wenn hier Daten über die Veränderug gespeichert wurden) wird es ein leichtes noch nicht gebannte Konsolen vor der Verbannung zu schützen indem man exakt nach diesen Dingen sucht und diese wieder zurücksetzt.

    Andererseits wird es natürlich wieder einen Patch oder was auch immer geben, der manipulierte Boxen anonymisiert. Der Kampf zwischen Hersteller und crackern ist so alt wie die Computergemeinde. Wer sich wirklich bemüht findet immer einen Weg. Nur ist die Frage wieviel Zeit man dafür aufwendet und ob sich das dann eigentlich noch rechnet wenn man die Zeit dagegen rechnet.

    Aber es war ein cleverer Schachzug… Das lang erwartete Frühjahrsupdate… nichts passiert.. einen Monat lang passiert nix, alle Konsolen laufen weiter und nach und nach spielen alle den Patch auf… und dann “PENG” wird die erste Welle der Bannung gesichtet und überflutet die bleichen Gesichter der Getroffenen. (Ich war bei der ersten Welle nicht dabei) Aber das ist eine Frage der Zeit. Irgendwann bin ich bestimmt auch dran. Aber das ist dann ok.

    Nach wie vor stört mich der Gedanke, dass jemand auf meinem Eigentum herumschnüffelt. Mein Netzwerk und meinen Anschluss verwendet um Daten über mich zu sammeln. Weiß was ich spiele, wann ich das tue, wie oft und mit wem. Was gucke ich für Videos und welche DVDs? Welche Daten liegen auf der Platte und werden beim nächsten anmelden gesendet?

    Die Sperrung für XBL ist eigentlich ok. Mich stört die generelle Schnüffelei.

  72. Thema Datenschnüffelei: Was Microsoft speichert, wozu es verwendet werden darf und wie man Einsicht in die Daten bekommt oder Beschwerde einreicht, findet man in epischer Breite hier:
    http://www.xbox.com/de-DE/live/legal/privacystatement.htm

  73. @HarryHirsch:
    Danke für Deine ausführliche Antwort. Ja natürlich ist so ein schicker Browser auch nett. Entspannt auf der Couch sitzen und dann lecker News lesen. Ich sehe es jedoch als Maximum.

    Den Rest also z.B. 8ten Codec zu installieren, Quicktime, Flash und keine Ahnung was für andere Features brauche ich nicht. Jetzt mal Ernsthaft – ist sowas wirklich wichtig??? Und wenn Du Dir keinen PC ins Wohnzimmer stellen möchtest nutze doch einfach den bestehenden bzw. kaufe Dir doch ein Notebook. Finde ich übrigens auch easy.

    Hatte übrigens mal probiert über meinen großen LCD TV den PC anzuschließen und dann Textverarbeitung von der Couch durchzuführen. Boah, es war ein Krampf.

    Und zur Linux Distro für dei PS3. Hast Du sie gesehen? Es ist nicht so dolle einfach out-of-the-box wie oftmals beschrieben. Linux ist noch immer was zu basteln – auf der PS3 erst recht. Und dann fängt man wieder an nach erfolgreicher Installation mit Kabel-zubehör…neeee ehrlich nicht….

    schöne Grüße!

  74. Dameon12 sagt:

    Ach so…zum Thema Festplatte:

    Wo wenn nicht auf der Festplatte sollten soche Daten sonst gespeichert werden?
    Also ich habe mir das schon immer gedacht, dass die Festplatte nicht nur zur Speicherung der Systeminhalte und SPielstände dient.
    Es wird ja auch für manche Spiele die Festplatte BENÖTIGT, sonst starten die Spiele gar nicht erst. Ich glaub Test Drive Unlimited ist so ein Spiel, will mich da aber nun nicht festlegen.
    Jedenfalls vermute ich, dass die Festplatte ebenfalls eine Art Cache von Spielen speichert und dass diese somit auch schneller vorgeladen werden können.
    Ebenso ist es natürlich mit den Daten, was man wann gespielt hat.

    Wichtig zu wissen wäre, ob jede Spiel DVD ihre eigene ID hat, wie auch jede Konsole.
    Dann wäre es für MS nämlich recht leicht, die “kopierten” herauszufinden, da ja bei einem kopierten Spiel dann die gleiche ID mindestens 2mal (durch Torrentverteilung eher 1.000 mal ;D) herausspringen würde.
    Ob es wirklich so gemacht wird, weiß ich aber auch nicht.

    Für mich steht jedenfalls fest, dass die Festplatte (wie so oft) nicht nur komfortabel, sondern auch eine Sicherheitslücke ist, was Datenschutz angeht.

  75. Dameon12 sagt:

    Und noch einen Nachtrag (habe ich eine Edit Funktion übersehen? :D )

    Lieber frankysk,

    auch wenn es an der Festplatte liegt – wer einmal gebannt wurde, wurde anhand der ID gebannt, sprich auch wenn du die Daten auf deiner lokalen Festplatte löschen würdest (ich mein damit denjenigen, dessen box gebannt wurde, nicht exakt dich), hätte dies nachträglich wohl kaum Sinn, da MS Xbox Live doch sicher Serverseitig abriegelt.
    Die ID wird beim Anmelden übetragen und dann auf dem Server abgeglichen.
    Ist die ID auf der blacklist, so kommste nicht rein. So einfach ist das :D
    Kann man sich wie ne groooooosse .htacces datei vorstellen :D (denke ich)
    Ansonsten wäre es ja nichtmal nötig die Dateien auf der Platte zu löschen, sondern sich ne neue Platte zuzulegen…..und das kann ich mir bei MS nicht vorstellen. Da arbeiten schon Experten! :D
    Lg

  76. Providius sagt:

    Man kann nur staunen.
    Die Hacker haben das Identifizierungssystem schon so gut wie komplett analysiert.

    Und schon wird wieder an einer neuen Identifizierungssicheren Firmware gearbeitet.

    Wo soll das noch hinführen ?

  77. Nö. Die haben THEORIEN. Und selbst wenn die stimmen mögen, die entsprechenden Leute haben alle anerkennen müssen, daß Microsoft sie eiskalt erwischt hat und ein ebenbürtiger Gegner ist. Zur Verifizierung dieser Theorien müssen sie auch erstmal eine ganze Reihe von Xboxen “riskieren”. Viel Vergnügen.
    Und selbst wenn die sagen, sie haben es geknackt: Wer hat schon Lust, ein zweites Mal eine Xbox mit einem diesmal “garantiert Live-Sicheren” Hack zu verbrennen, wenn der nächste Update kommt? Das geht dann langsam ins Geld, oder? Mod-Chip-Händler können das beispielsweise nicht mehr riskieren, aus dem Geschäft würde ich aussteigen.
    Und alleine die Tatsache, daß “Hacker” den Warnschuß nicht verstanden haben, sondern tatsächlich weiterhin daran arbeiten, Videospiele kopieren zu können, zeigt doch ganz klar, wie verkommen diese sogenannte “Szene” ist. Ich habe Null Verständnis (Zero Tolerance) dafür – wie mein Arbeitgeber auch.

  78. Dameon12 sagt:

    @Providius:

    Ich kann mir beim besten Willen auch nicht vorstellen, dass es wirklich noch etwas bringt für die “Hacker-Szene”, denn M$ könnte ja auch einfach häufiger so ein Dashboard Update durchführen und so würden die RKs ja
    1. immer wieder mit der Angst leben müssen, doch wiede gebannt zu werden
    2. immer wieder Kohle beim sogenannten ModChipStore zu lassen
    3. irgendwann nach dem so und so vielten Bann vielleicht auch einfach mal strafrechtlich verfolgt zu werden. Denn jeder hat mit der Windows Live ID immerhin seine Identität mit preisgegeben. Da muss man schon ganz schön bescheuert sein, wenn man das riskiert, nur um “billig” (was ja dann auch nicht mehr stimmt bei 2-3 xboxen im Jahr ;D) zu zocken.

    Und mit Ruhm und Ehre hat das bei der Hacker Szene ja auch nichts mehr zutun. Die Hacker-Szene knackt den Code, zeigt bei youtube dot com dass es geht ABER verbreitet den Hack nicht. Das machen dann die Mitläufer von einigen Hackern, die sich damit profilieren wollen. So geschehen bei der 360…

    Zumindest habe ich das so gelesen…

  79. Rizzo sagt:

    Es wird doch dabei ganz vergessen, dass sich Kopieren eigentlich immer noch lohnt ( was nicht heißen soll, dass ich das gut finde ) . Man kann ja immer noch offline spielen und es gibt eine ganze Reihe an Spiele, die gar keinen OnlineModus besitzen. Es wurde nur der OnlineModus weggenommen… als ehrlicher Spieler ist das für mich immer noch zu wenig. Vor fünf Jahren hätten sich kaum jemand über diese “Funktionsstörung” geärgert…

    Jedenfalls dürften die Hardwareverkaufszahlen diese Woche etwas steigen, ich habe gehört, dass sich Einige bereits eine neue Box gekauft haben, aber auf die geflashte sicher nicht verzichten werden… und sei es nur für OfflineSpiele oder zum “Testen”… Und das Multimediawunder, sofern es überhaupt genutzt wird, kann man ja jetzt auch noch nutzen.

    Die alles entscheidene Frage bleibt aber, was passiert, wenn man seine alte Festplatte draufsteckt. Wohl oder übel muss da wohl jemand mal in den sauren Apfel beißen.

    Meinetwegen kann MS soviele Daten von mir sammeln, wie sie wollen… ich habe nichts zu verbergen… allerdings mit zwei Ausnahmen… 1. Ich will keine angepasste nervende Werbung bekommen und 2. gehen private Nachrichten keinem etwas an… ( aber weil wir das FBI, CIA, BND und wer weiß wem noch Gutes tun wollen, flechten wir regelmäßig Schlagwörter mit ein ala Bombe, Anschlag, bin Laden…

    Ach ja, wenn ich “Warnschuß” lese… kommt da eventuell noch mehr? Geflashte Konsole ist ja ein starkes Indiz für eine Straftat -> illegale Kopien… Anzeige… ???

    MfG

  80. Providius sagt:

    Dameon12 @

    Da bist du ein wenig fehl informiert.

    Der erste, der die ersten Denkansätze lieferte, war Kev-one.
    The Specialist hat die Sache dann weiterentwickelt, aber ohne diese Denkansätze, wäre das gar nicht machbar gewesen.
    The Specialist hat sich nur darüber aufgeregt, das C4ever diese Modifikation ebenfalls ausgearbeitet hat und anschließend auch veröffentlicht hat.

    Und was mich angeht, ich besitze keine Konsole, nur mein Hobby ist es, alles im Netz, was sich so abspielt zu beobachten.
    Ich finde es immer sehr spannend, was sich in der Weltwirtschaft, in der Politik und in gewissen Szenen alles so abspielt. Mir ist es aber auch nicht egal, wo sich Unrechtsbewußtsein auftut.
    Ich selber gehöre zu den Leuten, die mehr lesen als schreiben.

    Und es gibt eine Menge an Unrechtsbewußtsein, was mir immer so auffällt.

  81. Dameon12 sagt:

    @Rizzo:

    Wenn die RKs jetzt schlau sind, dann reden sie nicht mehr weiter darüber, ob sie die alte Box behalten und nur ne neue holen für Online-Klassiker ala Halo 3.
    Sondern halten einfach die Klappe und dann verschwindet der verfolgte RK schnell aus den Plänen von MS.

    Zeitschriften wie PCWelt oder ä. sind Schuld daran, dass viele vermeintlich illegale oder sich in der Grauzone befindlichen Dinge überhaupt erst ans Tagesicht der Entwickler etc. kommen.
    Mich haben diese Zeitschriften seit jeher genervt und sie tun es gerade wieder, im Hinblick auf “Bundesliga Live im Internet schauen”.
    Es nervt einfach, wenn jeder Idiot plötzlich damit anfängt und genauso ist es mit diesem FW Flash.
    Am Anfang hat sich keiner wirklich für die interessiert, nur weil plötzlich jeder noch so dumme Gamer in irgendwelchen Foren fragt: ” Wie kann ich 360 SPiele brennen…” etc. ist überhaupt diese Lawine losgetreten worden.

    Der eigene Ruf nach Anerkennung hat schon so einige Hacker den Kopf gekostet aber manche verstehen es trotzdem nicht.

    Ich will mich aber gar nicht auf die Seite der RKs stellen.
    Ich finde nur, dass man die Szene nicht immer mit den RKs in Verbindung bringen sollte.

    Zum Thema zurück:

    DIe Hardware-Verkäufe bringen aber MS ja nicht allzuviel. Pro Konsole wird da ein Gewinn von 0 oder sogar Miese gefahren.
    Hab ich gelesen.
    Und das ist eben auch der Grund warum die Profile von MS unberührt bleiben.
    Viele sollen die Chance haben, sich ne zweiteKonsole mit legal erworbenen (sprich gekauften) Spielen zuzulegen und dabei den alten Gamescore weiterzupushen zu können.
    Das ist übrigens auch der Grund, warum ich die Freude mancher über die Bann-Aktion nicht verstehe, denn die können nun mit ihrer gecrackten Konsole ihren Gamescore weiterpushen und dann auf der anderen nicht gecrackten Konsole ihre Erfolge weiterhin stolz vortragen…

    Zu evtl. Strafverfolgung kommt es meiner Ansicht nach nicht. Zumindest nicht in Deutschland, denn das bloße Kopieren oder Downloaden von Spielen oder Musik, etc. ist keine Straftat, sondern ein Vergehen.
    Haftbar wären nur diejenigen, die mit Spielen dann ein geschäft machen, also wo Geld fließt, denn das wäre Hehlerei – also Handel mit gestohlener Ware.

    MS hat die RKs kalt erwischt und ich kenn genug Leute die nun freweillig nicht mehr on gehen, damit die Konsole auch ja “unbanned” bleibt HAHAHA
    Dies entspricht ja dann einer eigenen Bann-Aktion ;DDD

    Wenn MS schlau ist, was ich stark vermute, wird demnächst einfach in Spielen ebenfalls eine Dashboard-Aktualisierung implementiert, die somit auch Offline-betriebene Konsolen für den zukünftigen Onlinenutzen aussperrt.

    Es gibt sooo viele Möglichkeiten ein Portal wie Xbox-Live vor denen abzuschotten, die MS nicht dort haben will.

    Das mit dem Daten sammeln finde ich aber schon sehr heftig.
    Willst Du dass die jede DVD, jedes Video, etc sehen (zumindest vom namen her) was du dir auf der Konsole angeschaut hast?
    Also ich eigentlich nicht. Aber das wusste man bei MS ja eigentlich vorher…

    Alte Festplatte auf die neue Konsole stecken, wäre ja das DÜMMSTE was jetzt einer machen könnte, dann kann er mir sonst auch das Geld überweisen :D
    Hat den gleichen Effekt – es ist weg ;DDDD
    Nur die Festplatte ist meiner Meinung nach in der Lage sensible Daten zu speichern und in den Speiher zu schreiben…daher lieber Memory Unit verwenden.
    LG

  82. Lain sagt:

    Es ist ganz einfach:
    Wenn eure alte Platte in einer gehackten 360 war und ihr sie jetzt in eine neue, cleane Core tut, dann [b]DARF euch Microsoft gar nicht ausschließen und eure neue Core wieder bannen[/b]. Zumindest steht nichts derartiges im Live-Vertrag drin (schlagt mich wenn ich was übersehen habe). Wo die Festplatte drin war ist egal. Es geht darum, dass an der neuen Core-360 nix verändert wurde und damit hat Microsoft kein Recht euch zu bannen. [b]Das könnt ihr zweifelsfrei beweisen (nochmals verweise ich da auf das intakte Garantiesiegel!)[/b]. Nur weil ihr eine Platte einer alten Box dran macht, darf das die Konsole nicht bannen. Passiert es trotzdem, ruft ihr den Microsoft-Kundendienst an und müsst entbannt werden. Sehe die das trotz Garantiesiegel nicht ein, wird man natürlich nicht um einen Weg zum Anwalt herumkommen; aber ich denke schon, dass Microsoft daran gedacht hat, dass sich jetzt viele ne neue Core holen und ihre Festplatte weiterverwenden wollen. Wenn nicht, wäre MS ganz schön dumm :P

  83. ay caramba sagt:

    Es ist nicht abzustreiten, dass dieser Anti-Raubkopier-Feldzug dem ehrlichen Nutzer nicht den kleinsten Nutzen bringt. Da bis heute noch kein eigener Code auf der 360 ausführbar ist, zählt auch das Argument des cheaterbereinigten Live-Netzwerkes nicht – alle Cheater haben bis heute lediglich Bugs bzw. Glitches ausgenutzt und das wird wohl auch immer so bleiben, wenn die Hersteller nicht bessere Qualitätskontrollen einführen.

    Vielmehr sinken die Gebrauchtpreise, es gibt (noch!) weniger Spieler online und den ein oder anderen Kolateralschaden auf der Userseite. Es bleibt allein das gute Gewissen.

    Ich verstehe, dass die Konsolenhersteller bemüht sind Ihre Lizeneinnahmen zu schützen, aber für diese Holzhammermethode habe ich kein Verständnis, denn die eigentlichen Ursachen der Raubkopiererei bleiben dadurch doch völlig unberührt: Die Möglichkeit Mod-Chips, die lediglich illegalen Nutzen haben, frei zu erwerben und nicht zuletzt die hohen Hardware-, Zubehör- und Spielepreise in Kombination mit dem (wie ich persönlich finde) allgemeinen Imageproblem Microsofts (Stichworte: DRM, Ideenklau, Monopol, Bluescreen ;-) .

    Die MS-Methode wirkt eher wie der hochmedienwirksame Versuch der deutschen Politiker Killerspiele zu verbieten, anstatt sich einzugestehen, dass das eigentliche Problem in der Jugend- und Erziehungspolitik zu suchen ist.

  84. habehandy sagt:

    Der Grund das Sony Linux erlaubt liegt wohl daran um weniger von Linux-Hackern angegriffen zu werden. Der XBOX1-Hack soll ja entstanden sein da irgendwelche Freaks ihr Homebrew nutzen wollten.

    Das die Modder alles versuchen die Blockade zu umgehen liegt wohl daran das der Verkauf der Chip gut Geld einbringt. Mittlerweile haben Produktfälschungen/Raubkopien eine höhere Rendite als der Drogenhandel.

    Beispiel Xeno 360 Modchip:
    Verkaufspreis: $49.90
    Kosten des verwendeten Actel eX256F: $2.25 (Abnahme 100.000 Stück)

    Wenn man die enorme Marge berücksichtigt kann man ne menge boxen schrotten um das ‘Problem’ zu lösen.

    —-

    Es wäre wirklich toll wenn die XBOX meinen DIVX-tauglichen DVD-Player vollständig ersetzen könnte. Denn zumindest ich will keinen Gerätepark unter den Fernseher stehen haben.

    Wunschliste:
    DLNA zertifiziertes uPNP so das ich auch meine ultralow Power uPNP-Server mit der Box nutzen kann und nicht meinen 450W Heizlüfter (PC) nutzen muss.

    Unterstützung der wichtigsten Codec. Wenn Mpeg4 geht sollte doch XVID und Divx kein Problem sein da diese Codecs ebenfalls auf Mpeg4 aufbauen.

    Unterstützung einer USB-DVB-S2 Karte um die Box als Festplattenreceiver zu nutzen.

    Wenn die geblockte BOX noch als HD-DVD-Player nutzbar ist bin ich bereit 50€ für eine geblockte Box zu zahlen. (Ist billiger als der Toshiba HDDVD-Player.) Aber leider werden die geblockten noch einige Wochen auf eine Lösung warten ehe die boxen abgestoßen werden.

  85. Providius sagt:

    Soweit ich da informiert bin, ist Divx Lizenzpflichtig.
    Und Microsoft wird bestimmt nicht darum bemüht sein, der XBox360 einen ähnlichen Ramschzirkus einzuhauchen, wie es bei der 1. schon der Fall war.

    Markttechnisch wäre das schwach.

    Und ganz bestimmt nicht, liegt dieser Trend nicht an der Jugend und Erziehungspolitik, sondern es geht um Bedürfnisse, Geld sparen und Geld verdienen.
    Das sind allgemeine Grundkenntnisse der Wirtschaftsfragen.

    Und was die Hackerszene und die Hackerehre anbetrifft, liegt dort einfach eine grundlegende Einstellung, alles im Gleichgewicht zu halten.
    Sprich jeder hat ein Anrecht auf die Bedürfnisse und nicht zu verwehren oder vorzuenthalten.
    –> Siehe ChaosComputer Club.

    Der Hacker bekommt dafür keinen Cent, er macht es umsonst.
    Normalerweise wäre so ein Hack Millionen-wert
    Nur die Trittbrettfahrer versuchen damit Geld zu verdienen und das klappt wohl auch.In unserer Nachbarstadt gibt es einen größeren Modshopbesitzer, deren Fuhrpark aus mehreren Luxuskarossen besteht.
    Das Geschäft muß sich wohl derbe lohnen.

  86. GoDFaTHeR GER sagt:

    @habehandy:
    DivX kostet nunmal was, von daher wird Microsoft das nicht so ohne weiteres unterstützen.

    Aber abgesehen davon sehe ich sowieso keinen Sinn in einer DivX-, XVID- und MPEG4-Unterstützung. In der aktuellen Form ist die Xbox 360 nämlich zur Filmwiedergabe viel zu laut und stellt von daher sowieso keine ernst zu nehmende Alternative zu Standalone-Geräten dar. Von daher kann man sich die ganzen Codecs zur Filmwiedergabe auch sparen.

  87. Rizzo sagt:

    @ Dameon12

    Die Realität sieht leider anders auf… es geht sogar soweit, dass man den ehrlichen Spieler jetzt schon den Stinkefinger zeigt, ganz nach dem Motto: “Ha ha, es geht jetzt bald doch wieder, wir machen weiter und Ihr seit die Dummen” .

    Und das bringt mich dann wirklich auf die Palme… Nicht nur, dass man jeden ehrlichen Käufer bescheißt, nein, jetzt werden wir auch noch ( mehr oder weniger ) beleidigt.

    Das private Kopieren ist zwar nicht unbedingt strafbar in Deutschland, es bleibt aber verboten… und der Rechteinhaber kann Schadensersatz fordern… da läppern sich die Summen schnell hoch, wenn 40, 50 oder mehr Kopien auffinden lassen.
    Ist in meinen Bekanntenkreis schonmal vorgekommen… der hat den Warnschuss auch nicht verstanden.

    Klar ist, man wird nie alle erwischen können, aber es wie mit dem zu schnell Fahren… allein schon die Möglichkeit geblitzt zu werden, lässt viele Autofahrer langsamer werden. In der Szene würden sich mögliche Fälle von Schadenersatzforderung genauso schnell rumsprechen, wie die aktuellste FW…
    Strafen dienen nicht nur der Strafe an sich, sondern in erster Linie der Abschreckung. Lass MS ein paar hundert Kopierern ordentliche Forderungen zu kommen lassen und tausende Weitere werden nicht mehr kopieren.

    Das Datensammeln ist mir wirklich egal… ich habe nichts zu verbergen und wenn MS etwas damit anfangen kann, dass ich 25 mal in Jahr das Leben des Brian anschaue, dann sollen sie doch…
    Was ist denn so schlimm daran? Schlußendlich wissen die nicht wirklich was von mir.

    @ay caramba

    In Teilen kann ich Dir zustimmen, aber MS ist sicher nicht für die verkorkste Jugend- und Erziehungspolitik verantwortlich und müssen sich eben im Rahmen ihrer Möglichkeiten wehren. Aber das ist auch ein ganz anderes Thema, zu denen ich seitenlange Texte schreiben könnte.

    MfG

  88. Lain sagt:

    Mit Linux hat habehandy denke ich recht. Diejenigen, die Ahnung vom Hacken haben, wollen in der Regel nur Linux draufziehen und halt die Konsole für alles mögliche mehr oder minder missbrauchen. Der Anteil dieser Leute ist klein, aber wenn so eine Sicherheitslücke einmal publik wird, dann weiß es die ganze Welt und so entstehen dann wohl auch Modchips. Das ist ein viel größerer Schaden, als durch Hacker – die nur eine 360 (von MS mitfinanziert) kaufen und halt keine Spiele – jemals verursacht werden könnte.

    Und diejenigen, die Geld machen wollen, haben in der Regel keine Ahnung von Hacken. In der Szene ist es doch verpönt, mit sowas Geld zu machen. Und wer nicht in der Szene ist, kriegt die heißen Infos gar nicht mit…
    Bei der PS3 gibt es eben fast gar keinen Grund sie zu hacken…

Panorama Theme by Themocracy