Das hab ich nicht erwartet

Von Boris, Mo, 21. Mai 2007 14:28

Aus der Kategorie: Auf diese Dialogbox hätte ich nicht gewettet. Wollte gerade ein neues Produkt aus dem Hause Microsoft installieren und ausprobieren und diese Dialogbox springt mich dabei an:

image

18 Antworten für “Das hab ich nicht erwartet”

  1. KingKaktus sagt:

    Da sag ich mal looool…..war dein Arbeitgeber wohl schneller als Apple :D
    Weiß man denn schon wann Expression Media veröffentlicht wird?

  2. Pengo sagt:

    Hehe :)

    Es wäre interessant zu wissen, ob es auf dem Mac eine vergleichbare Meldung gibt ;)

  3. Cassiel sagt:

    Microsoft und Multimedia-Anwendungen: Das ist fast so als hätte Trabant je einen Ferrari gebaut. ;-)

  4. NS6 sagt:

    Was genau verwundert dich an dieser Meldung?

  5. casper007 sagt:

    Na ob Steve Jobs bei der Insatllation von Itunes demnächst auch den Windows Media Player Installieren muss :D

  6. gonknoggin sagt:

    Ein Medienverwaltungsprogramm, welches offiziellen Aussagen zufolge über 100 Dateiformate unterstützt, kommt dann wohl um Quicktime nicht ganz herum bzw. baute vielleicht schon iView MediaPro, welches ja die Basis für das Programm ist, schon auf QuickTime auf…darüber hinaus ist es ja parallel ein Apple-Programm. Lustig ist es aber allemal ;)

  7. DarkVamp sagt:

    Lol … Muss ich als alter Mac-User extrabreit grinsen..

  8. PET sagt:

    Das kann ja nur eins bedeuten: MS kauft Apple !!!

  9. Melvin sagt:

    tja, was soll man dazu sagen?
    Ich liebe mein MacBook Pro. :)
    Starcraft 2 kommt auch für Mac. :D

  10. rzelzer sagt:

    @PET
    Das wäre das schlimmste was passieren kann und auch das einzige wovor ich im IT Bereich richtig Angst habe. Also interpretieren wir in diese Meldung nicht zu viel hinein. Sonst können viele Macuser wie ich heute Nacht nicht ruhig schlafen ;-) .

  11. Melvin sagt:

    Ach, MS kann Apple niemals kaufen
    Genug Geld hat MS vielleicht/bestimmt ABER dann hätten sie ein MONOPOL
    Frickel Linux Kram zählt nicht als Konkurrenz. ^^

  12. Hm, müsste ich Apple nach den einzigen beiden Programmen die ich unter Windows von ihnen kennne bewerten, iTunes und Quicktime, dann würde ich Apple zum zweitschlechtesten Hersteller nach Symantec unter Windows nennen. Und bzg. Übernahme: Meines Wissens hatte MS ja mal eine 10% Beteilung an Apple um diese finanziell abzusichern (Marktdominanz von MS). Apple ist eine Lifestyle Label, von daher gar nicht so abwägig für andere Konzerne als Übernahmekanditat interessant zu werden.

  13. rooot sagt:

    “neues Produkt aus dem Hause Microsoft”

    waren nicht alle ms-produkte früher mal apple produkte?
    ;)

    /ironie

  14. ppeters sagt:

    Mhmm, an einigen Kommentaren erkennt man recht deutlich, das viele gar nicht wissen, was Quicktime eigentlich ist und was es im Gegensatz zu einem simplen Player unterscheidet.
    Wenn man das wüßte, würde man auch wissen, wie sehr dieses Programm der Firma MS eigentlich ein Dorn im Auge ist und man wüßte die Verwunderung von Boris umso mehr zu schätzen….

    Mhmm, den Satz kann man auch ins Lexikon unter “Konjunktiv” setzen ;)

  15. EvilMonkey sagt:

    @CaptainFuture

    also früher als ich noch windows genutzt habe mochte ich quicktime und itunes auch überhaupt nicht leiden. heute, da ich ein macbook pro mein eigen nenne und somit “gezwungenermassen” sehr häufig auf quicktime und itunes zurückgreife, fällt mir eigentlich gar nicht mehr ein was genau ich so schlecht fand. es gibt ein paar mankos, sicher, aber nichts weltbewegendes.

    und apple ein lifestyle-label zu nennen kann augenscheinlich nur jemand der die produkte eben dieser firma scheinbar nicht kennt. OS X ist das beste was mir in den letzten jahren an betriebssystemen so untergekommen ist. aber es ist wie überall, geschmäcker sind verschieden.

    und das boris da über diese meldung stolpert ist sicher ein grinsen wert, wird aber seine gründe haben. bisher habe ich selbsterstellte videos im netz immer im wmv-format veröffentlicht und war mit der qualität durchaus sehr zufrieden. das muss andere gründe haben das MS da quicktime haben will…

  16. n385055 sagt:

    Apple überlebt max. noch 4-5 Jahre auf dem Markt und dann werden sie geschluckt. Mein Tip: MS oder Google! ;)

  17. DerKleineMiesepeter sagt:

    Wenn ein Microsoftprodukt die Installation von Firefox verlangen würde, täte ich mir wirklich Sorgen um die Firma machen.

    Ansonsten vermute ich, MS schluckt eher Sony als Apple. Irgendwo müssen die Vorlagen zur Windows-Fotogalerie und dem Kalender ja herkommen. Wenn ich mir die Einstellungstests anschaue, die ein Entwickler bei MS durchlaufen muss, so komme ich zu dem Schluss, dass Ästheten keine Chance haben – und damit wird ein Windows niemals den Stil eines Mac Os X haben – noch wird man einsehen, dass dies überhaupt wünschenswert ist.

Panorama Theme by Themocracy