Category: Fernsehen

Offener Brief an die GEZ

Von Boris, Mo, 26. Jan 2009 09:14

Liebe GEZ,

hiermit fordere ich Euch ultimativ auf, meine vierteljährlich überwiesenen Fernsehgebühren nur den “dritten Programmen” zur Verfügung zu stellen, die zumindest größtenteils ihre öffentlich-rechtlichen Aufgaben noch wahrnehmen.

Ausdrücklich verbiete ich Euch, auch nur einen Cent meiner Gebühren an das ZDF nach Mainz zu überweisen. Die verprassen dieses Geld nur für deutschlandweite Plakatwerbung und “Wetten Daß?”. Die Aufgabe des ZDF ist NICHT, möglichst viel Quote am Samstag abend zu machen und deswegen die privaten Sender an Schwachsinn zu übertreffen und dazu neben Tierscheiße auch noch ein öffentliches Forum mit höchstmöglicher Einschaltquote für Scientologen zu liefern. Den vorgetäuschten Journalismus von Frontal 21 (nicht nur wenn es um Computerspiele geht) muß ich auch noch erwähnen.

Um die Webseite des ZDF zu zitieren:

Das ZDF als öffentlich-rechtliches Programmangebot unterscheidet sich von kommerziellen Angeboten durch die Werte, die es sowohl für den Einzelnen als auch für die Gesellschaft vermittelt und schafft.

Da kann ich nur noch sagen: Setzen, Sechs.

Um es einfacher zu machen, gebt einfach meine Gebühren komplett an den Bayerischen Rundfunk, zweckgebunden für weitere Franz X. Bogner Produktionen, denn “München 7″ und “Der Kaiser von Schexing” sind das Einzige im Gebührenfinanzierten Fernsehen (ok, die Tagesthemen auch noch) was irgendwie sein Geld wert wäre.

Panorama Theme by Themocracy